mikrocontroller.net

Forum: FPGA, VHDL & Co. Suche tools um den FPGA zu programmieren


Autor: Gast (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Gibt es externe Tools (freeware), um die FPGAs bzw. Proms zu 
programmieren?
Außer über Impact von Ise? Würde mich über die Namen und evtl. Links 
freuen.

Ich würde gerne jedes mal nur die Configfiles sichern und nicht die 
Programmversionen selbst, dass ich schneller eine ältere Version rauf 
spielen kann, ohne Synthese neu laufen zu lassen...

Autor: Johann M (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Die Configfiles kann man doch auch so manuell auswählen (ohne neue 
Synthese)?

Autor: Uwe Bonnes (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert

Autor: Andreas S. (andreas911)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

momentan beschäftige ich mich mit dem Programm xc3sprog. Leider gibts da 
nur eine Readme die nicht sehr aussagekräftig ist. Gibts da auch noch ne 
etwas ausführlichere Doku ? Brauche sie zur Konfig meiner JTAG 
Schnittstelle.

Oder hat so schon jemand von Euch mal damit gearbeitet ?


Gruß,

Andreas

Autor: chilipower (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Du kannst Impact auch manuell, aus dem Dateiverzeichnis, starten

Autor: Rick Dangerus (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich verwende xc3sprog als Brot und Butterwerkzeug und habe es gleich mit 
der Dateiendung (.bit) verknüpft.

@Andreas S.: Wo hängt es denn?

Rick

Autor: Andreas S. (andreas911)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi,

eigentlich versuche ich momentan ganz allgemeines über die 
Funktionsweise zu erfahren.

Was kann dieses Tool, wie macht es das usw.

Obwohl ich eine Frage jetzt schon habe. Will ich das Prog starten, will 
es immer den parport nutzen. Wie kriege ich das auf USB umgestellt ?


Gruß

Andreas

Autor: Rick Dangerus (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@andreas911:

Welche Version von xc3sprog hast Du denn? Meine spuckt folgendes aus:
~$ xc3sprog

Release 0.5
argc: 1
argc: 0
Usage: xc3sprog [-v] [-c cable_type] [-d device] bitfile [POS]
        Supported cable types: pp, ftdi
        Argument device:
                Parallel port - /dev/parport0, /dev/parport1, etc.
                FTDI USB      - optional descriptor string
        POS  position in JTAG chain, 0=closest to TDI (default)
~$

Ansonsten: Was soll das Programm schon machen? Es nimmt ein .bit-File, 
welches die FPGA-Konfiguration enthält und füttert den FPGA oder den 
Config-PROM mit diesen Konfigurationsdaten. Auf FPGA-Seite passiert das 
alles per JTAG-Schnittstelle und auf PC-Seite wird diese über den 
parallelen Port oder per FTDI (via USB) realisiert.

Ist es das, was Du wissen wolltest?

Rick

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [vhdl]VHDL-Code[/vhdl]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.