mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik ISP Programmierung geht nicht


Autor: Papa4 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

ich habe meinen Mikrocontroller mit dem STK500 programmiert und in meine 
Schaltung eingebaut. Jetzt habe ich eine Änderung gemacht und will ihn 
nun neu programmieren.

Aber!!
In der Schaltung kann ich den Mikrocontroller nicht über das STK500 
Programmieren, es kommt immer der Fehler das der Mikrocontroller nicht 
gefunden wurde!

Wer kann mir helfen oder Tips geben???

Gruß Papa4

Autor: Bratensosse (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hi du, bekommt der uC saft?
sind die massen verbunden?

habe kein stk 500 aber mit meinem isp muss ich auch immer drauf schauen, 
dass die sachen verbunden sind, sonst geht es net.

grüße

Autor: Flo (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi,

Stimmt die ISP Frequenz? (Darf nicht zu hoch sein im Verhältniss zum uC 
Takt. Max 1/4) Stimmt die Verkabelung und sind die Fuses richtig 
gesetzt?

Gruß Flo

Autor: Papa4 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ja der uC hat "Saft" meine altes Programm läuft ja.
Es sind auch alle Massen verbunden!

ISP Frequenz habe ich auf den kleinsten Takt gestellt, ändert aber 
nichts.

Die Fuses sind auch in Ordnung, da ich ihn ja im STK über ISP 
Programmieren konnte.

Ich denke es liegt irgendwie an der Schaltung bzw Verbindung zum STK!



STK ISP        ----->      ATMEGA ISP
MISO           ----->      MISO
SCK            ----->      SCK
MOSI           ----->      MOSI
RESET          ----->      RESET (Pullup 10k nach VCC)
GND            ----->      GND
5V nicht verbunden, da der ATMEGA VCC von der Schaltung bezieht!


oder habe ich hier schon einen Denkfehler!

Wie muss RESET sein, wenn ich ein Programm übertragen will?? high(5v) 
oder low(0V)?? Wie erkennt der Mikrocontroller in der Schaltung das 
jetzt ein neues Programm geladen werden soll???


Wenn ich den uC rauslöte und im STK500 programmiere dann gehts! Aber das 
ist ziemlich umständlich...

Autor: Knut Ballhause (Firma: TravelRec.) (travelrec) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Poste mal die komplette Schaltung oder mach ein Foto von der Platine.

Autor: Christian U. (z0m3ie)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>STK ISP        ----->      ATMEGA ISP
>MISO           ----->      MISO
>SCK            ----->      SCK
>MOSI           ----->      MOSI
>RESET          ----->      RESET (Pullup 10k nach VCC)
>GND            ----->      GND

Tausch miso und mosi mal wie solln die beiden sich denn unterhalten wenn 
beide auf ein und der selben lauschen und auf ein und derselben senden ?

Autor: Johannes M. (johnny-m)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Christian Ulrich:
Nö, das mit MISO und MOSI ist schon korrekt.

Autor: ecslowhand (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>> Tausch miso und mosi mal wie solln die beiden sich denn unterhalten wenn
>>beide auf ein und der selben lauschen und auf ein und derselben senden ?

Wieso denn tauschen ?

MISO = (M)aster(I)n(S)lave(O)ut
MOSI = (M)aster(O)ut(S)lave(I)n

Der µC ist beim Programmieren SLAVE, der Programmer MASTER.
Und das "ChipSelect" ist beim µC das Resetsignal.
Damit ist alles gesagt.

Autor: Christian U. (z0m3ie)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ups denkfehler :p

Autor: Papa4 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@all

also ich habe miso und mosi gedreht, aber es geht trotzdem nicht! das 
AVR Studio bringt folgenden fehler: "entering programming mode... 
FAILED"

1. Versuch
ISP           Mikrocontroller
MISO          MOSI
MOSI          MISO
SCK           SCK

2. Versuch
ISP           Mikrocontroller
MOSI          MOSI
MISO          MISO
SCK           SCK

aber beides geht nicht!

Autor: Knut Ballhause (Firma: TravelRec.) (travelrec) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
FOTO! KOMPLETTER SCHALTPLAN!

Autor: Papa4 (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Anbei einen Ausschnitt meiner Schaltung...

Autor: Papa4 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
gibt es irgendwo eine spezifikation wie die isp-schnittstelle beim 
programmieren funktioniert?

Autor: holger (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>gibt es irgendwo eine spezifikation wie die isp-schnittstelle beim
>programmieren funktioniert?

Ja, im Datenblatt unter "Memory Programming" Abschnitt "Serial 
Downloading".

Autor: Karl Heinz (kbuchegg) (Moderator)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Da ich grade einen ähnlichen Fall hatte:
Da hängt nicht zufällig noch was anderes an
den MISO, MOSI und SCK Leitungen ausser dem ISP Anschluss?

Autor: ecslowhand (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Funktioniert in Deiner Schaltung denn der Oszillator (XTAL) ?

Autor: Knut Ballhause (Firma: TravelRec.) (travelrec) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Mach mal C4 weg.

Autor: Stefan (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ist der Reset Pin mit dem STK verbunden, oder hängt der nur am Pull-Up?
Meines Wissens nach muß der bei Start des Programmiermodus vom Proggerät 
auf low gezogen werden.

Stefan

Autor: ecslowhand (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Stefan: Du hast sicherlich keinen Blick auf den Schaltplan geworfen, 
oder ???

Autor: Christian U. (z0m3ie)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Also ich weiss nicht aber laut datenblatt ist die SPI Schnittstelle auf 
PE0,PE1 und PB1 laut deinem Schaltplan hast du alles an PortB Hängen ;)

Sicher ein Fall von "kaum macht man´s richtig (laut Datenblatt), schon 
funktionierts".

Autor: Knut Ballhause (Firma: TravelRec.) (travelrec) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ist aber nicht beim 640er so. Datenblatt richtig lesen ;-)

Autor: Johannes M. (johnny-m)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Travel Rec. wrote:
> Ist aber nicht beim 640er so. Datenblatt richtig lesen ;-)
Richtig, nur bei den 64-Pinnern geht das über Port E.

Autor: ArminD (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ist Lötbrücke SJ1 nach 3V3 oder 5V verbunden ?

Autor: Thilo M. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Am STK500 unbedingt den Vtarget - Jumper entfernen, wenn der µC vom 
Zielsystem versorgt wird. Und das Flachbandkabel steckt am STK auf dem 
richtigen Pfostenstecker (ganz außen)?

Autor: Papa4 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@ecslowhand
Oszillator funktioniert, sonst würde ja auch meine Schaltung nicht 
funktionieren!

@ArminD
Lötbrücke ist mit 5V verbunden

@Thilo M.
Jumper ist entfernt und ist am STK an ISP10PIN angeschlossen.

Autor: Papa4 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hat vielleicht noch irgend jemand eine Idee??

Ich bekomme immer noch die gleiche Fehlermeldung.

Wenn ich den uC auslöte und ins STK stecke, kann ich ohne Probleme 
programmieren.

Autor: littlecb (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich habe gleiches Problem und weis nicht weiter!

Es muss doch jemanden hier geben der sich mit dieser Thematik extremst 
auskennt. Ich habe zB. einen ATMEGA8515L frei verdrahtet und zwar NUR
mit der ISP6PIN! Gleiches Fehlerbild wie oben beschrieben.

best regard
Christian

Autor: littlecb (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Habe mein Problem gelöst.

bei mir wars so ...

hatte vergessen, dass auf dem Chip den ich ausserhalb vom STK mit ISP 
programmieren wollte der CLK-Fuse auf externe CLK-Versorgung gestellt 
war.
Und so wie es aussieht, benötigt ein ATmega eine Masterclk für eine 
ISP-Programmierung.

Man schließt sich also auch aus einem Atmel aus, wenn man den Fuse auf 
externe Versorgung parametriert und aber keine vorgesehen hat. dann 
kommste
mit ISP nicht mehr rein.


JTAG hab ich noch nicht versucht, ob das trotzdem funktioniert.


best regards
littlecb

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.