mikrocontroller.net

Forum: Analoge Elektronik und Schaltungstechnik Schottky Dioden parallel schalten?


Autor: Jim (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich weiß das man nornmale Dioden nicht parallel schalten kann, aber geht 
das vielleicht bei Schottkys?

Autor: Peter (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Parallel schalten geht, bzw. funktioniert mit allen Dioden. Fragt sich 
nur, was Du damit bezwecken willst? Oft ist man besser bedient, wenn man 
sich eine andere (besser passende) Diode aussucht...

Autor: Drei Newton (3_newton)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Nenene, das funkt nicht mit allen Dioden! Eine Si-Diode wird einfach 
einen Thermal-runaway tun und dann wars das. Ich denke mal Jim will den 
Strom erhöhen, bzw. eine niedrigere Vorwärtsspannung haben, oder?

Autor: Tobi. S (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Bzw. ich habe noch keine Diode gesehen bei der dV/dT positive Werte
aufweist (zumindest nicht im Applikationsbereich).

Autor: Michael Lenz (hochbett)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Tobi,

> Bzw. ich habe noch keine Diode gesehen bei der dV/dT positive Werte
> aufweist (zumindest nicht im Applikationsbereich).

Das verstehe ich nicht. Ich dachte, für alle Dioden gilt dV/dT > 0

I = IS * exp(U*q/(knT))

==>

ln(I/IS) knT/q = U

==>

dU/dT = ln(I/IS)*kn/q > 0




Gruß,
  Michael

Autor: Carsten (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
auch wenns schon uralt ist.

habe gut Erfahrungen mit doppel - Schottkys
wie MBR1060 gemacht da geht das problemlos
bis 85% des Nennstroms (Summe).

Autor: Tobi S. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Die Temperaturabhängigkeit der Flußspannung von Si-Dioden liegt
igendwo bei -1,7mV/K, was du da oben abgeleitet hast ist mist,
aber nicht weiter schlimm, Fehler müssen gemacht werden, nur
so gehts voran ...

Autor: Tom (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Da

http://de.wikipedia.org/wiki/Diode#Temperaturabh.C...

ist es ausgerechnet, dass der TK negativ ist. Die machen das mit einer 
partiellen Ableitung.

Autor: Bernd G. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wenn es eine Doppeldiode ist, kannst du es problemlos machen bei ca. 80 
%
Ausnutzung des Gesamtstromes beider Dioden. Das machen fast ausnahmslos 
alle Schaltnetzteilhersteller so.
Bei Einzeldioden: nicht unbedingt empfehlenswert.

Autor: andi (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ich habe hier was aus einem alten Buch

Autor: egberto (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
sollte es da nicht in der 1. Zeile an Stelle von "Dioden in Reihe" 
"Dioden parallel" heißen ? Oder habe ich den Satz Mißverstanden?

Autor: Ingolf O. (headshotzombie)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Na ja klar muss es "parallel schalten" heissen!

Autor: Paul P. (dorpreuss)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

ich weiß, dass der Beitrag alt ist aber ich wollte nicht extra einen 
neuen aufmachen.

Gilt der Nennstrom der MBR-Doppeldioden für eine Diode oder für die 
Parallelschaltung beider?

z.B.: MBR4050 =

2x40A parallel = 0,8 * 80A oder
2x20A parallel = 0,8 * 40A

Danke im Voraus, MfG

Paul

Autor: mhh (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Paul P. schrieb:
> Gilt der Nennstrom der MBR-Doppeldioden für eine Diode oder für die
> Parallelschaltung beider?

Für eine. Allerdings wird die Erwärmung der Diode Dir einen Strich durch 
Deine Berechnung machen und der Kühlkörper wird recht groß dabei.

Autor: Paul P. (dorpreuss)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi mhh,

danke für die schnelle Antwort. Die Erwärmung ist in dem Fall kein 
Problem, da die Diode den Strom maximal 30ms leiten muss. Danach ist 
erstmal wieder ewig Pause.

Gruß Paul

Autor: Timm T. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Paul P. schrieb:
> Problem, da die Diode den Strom maximal 30ms leiten muss. Danach ist

Dann Datenblatt, da steht auch, wieviel mehr Pulsstrom die Diode bei 
welchen Zeiten verträgt.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.