mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Ladeproggi für div 80c32?


Autor: Ingolf (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Forum!


Ich brauch wohl mal Eure Hilfe.
Nachdem ich mich in die Hardwareentwicklung (für Andere) recht gut 
eingelebt habe, will ich nun auch mal diese kleinen Wunderkäfer von 
innen kennen lernen. :-)

Da ich leider nur in der Firma ein Programmiergerät habe, suche ich nach 
einem Ladeprogramm, welches universell für die 80c52er verwendbar ist.

Hardware:

div 80c32 Abkömmlinge (80c32,80c535,DS80c320.....) mit 32k RAM ,32k ROM 
(mit Ladeproggi in oberer Hälfte) und 32k EEPROM fürs Programm.

Normal Mode: 0-32k Proggi 32-64k Ladeproggi + div extras

Im Progg-Mode sind die Blöcke vertauscht und der Lader startet.
So wären in groben Zügen meine Vorstellungen.

Gibts solch Ladeproggi? Im Kindernet blick ich bei den ganzen Angeboten 
nich so ganz durch.


Danke für jede (gehaltvolle) Antwort.

Autor: Peter Dannegger (peda)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ingolf wrote:

> div 80c32 Abkömmlinge (80c32,80c535,DS80c320.....) mit 32k RAM ,32k ROM
> (mit Ladeproggi in oberer Hälfte) und 32k EEPROM fürs Programm.

Da hast Du Pech, ausgerechnet diese Typen haben gar keinen internen 
Flash.

Da muß man extern nen Haufen ICs ranpappen und verliert damit auch nen 
Haufen Portpins.

Aber warum kompliziert, wenn es auch ganz einfach geht:

Schau Dir mal 8051-Typen mit internem Flash und Bootloader an, z.B. 
AT89C51ED2.

Hier ne komplette Programmierschaltung:

Beitrag "8051 Entwicklungsboard"


Peter

Autor: Ingolf (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Peter,


Du hast Recht, die haben keinen int. Flash bzw sowas in der Richtung.
Da ist alles ext. "drangepappt" :-)
Und danke für den Link!

Da die Boards nun aber schonmal da sind wollte ich die nich wegwerfen.
Und da es sich um unterschiedliche µC's handelt, dachte ich halt ein 
universelles Ladeproggi.

Bei mir auf Arbeit dreht sich auch viel um µC' sind zwar meist Z80, aber 
vom Busprinzip her nimmt sich da nix.
Und genau das wollte ich verstehen lernen mit den 80c32'ern.

Autor: Joe (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Dann solltest du dir einen Epromsimulator besorgen. Die Arbeitsweise ist 
zwar antiquiert aber andere haben es auch jahrelang so gemacht ;-)) ich 
z.B.

Autor: Matthias (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
nimm den oben schon genannten AT89C51ED2 oder einen anderen mit 
integrierten Bootloader und als Programmiersoftware FLIP:
http://www.atmel.com/dyn/products/tools_card.asp?t...
Einfacher gehts nicht.

Oder die Typen AT89Sxxxx mit Programmierung per SPI, dazu die Software 
AT89ISP:
http://www.atmel.com/dyn/products/tools_card.asp?t...

Exteren Eproms/Flash wie beim Z80 sind bei den 8051ern nicht mehr 
üblich. Der externe Bus wird meist nur für großen SRAM oder 
Peripherie-Einblendungen genutzt. Manche Kontroller haben den Bus gar 
nicht mehr nach außen geführt.

Matthias

Autor: Peter Dannegger (peda)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ingolf wrote:

> Da die Boards nun aber schonmal da sind wollte ich die nich wegwerfen.

Wenn die Chips gesockelt sind, kannst Du auch nen AT89C51ED2 reinstecken 
und sofort loslegen (EA an VCC !).
Du kannst damit auch das Ladeprogram selber entwickeln und wenns läuft 
in nen EPROM brennen und wieder den Originalchip nehmen.

Hier ist z.B. so ein Monitorprogramm:

http://www.pjrc.com/tech/8051/paulmon2.html


Peter

Autor: Tippgeber (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.