mikrocontroller.net

Forum: Compiler & IDEs WinAVR 20070525 fehler bei programmen ohne eeprom


Autor: Martin Funk (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi,
ich habe heute men altes WinAVR auf version 20070525 upgedated.
Wenn ich jetzt aber ein programm "ohne" eeprom compiliere bricht er mit 
dieser meldung ab ohne das er size anzeigt:

Build started 18.8.2007 at 20:14:23
avr-objcopy -j .eeprom --set-section-flags=.eeprom="alloc,load" 
--change-section-lma .eeprom=0 -O ihex I2C_Motor.elf I2C_Motor.eep
c:\Programme\WinAVR\bin\avr-objcopy.exe: there are no sections to be 
copied!
c:\Programme\WinAVR\bin\avr-objcopy.exe: --change-section-lma 
.eeprom=0x00000000 never used
make: *** [I2C_Motor.eep] Error 1
Build succeeded with 0 Warnings...

Bei programmen mit eeprom tritt dieser fehler nicht auf!

MfG Martin

Autor: Jörg Wunsch (dl8dtl) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ja, objcopy behandelt mittlerweile den Versuch, eine leere section
zu kopieren (was natürlich nicht wirklich funktionieren kann) als
Fehler, früher wurde diese Aufforderung einfach stillschweigend mit
dem Erzeugen einer leeren Datei beantwortet.

Schreib vor den enstprechenden Aufruf von avr-objcopy im Makefile
ein Minuszeichen (dann wird der Rückkehrwert ignoriert) oder nimm
das eeprom-Target aus der Liste der bei "all" zu bauenden Targets
ganz raus.

Autor: Martin Funk (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi,
ich hab das problem gelöst das sich das nicht mit dem AVRStudio 4.12 
anfreundet.

Trotzdem danke für die antwort.

MfG Martin

Autor: Kai R. (k2r)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo, Jörg,
ich habe diese Problem (unter anderem!!) auch.
Wie muss ich das denn bei den "Custom Options" einstelle, also wie heißt 
das genau (bin leider nicht der Crack in Sachen Makefile).

Gruß Kai

Autor: Stefan B. (stefan) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Kai, der WinAVR-Artikel wurde ergänzt.

Eine Antwort auf deine Frage findest du möglicherweise unter 
http://www.mikrocontroller.net/articles/WinAVR#mak... 
Dort ist beschrieben, wie man das Makefile von Hand (mit einem Editor) 
abändern muss.

Ob und wie man das in AVR Studio einstellen kann/muss, weiss ich nicht. 
ielleicht kennt sich jemand da besser aus.

Autor: Kai R. (k2r)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo, Stefan,
danke für den Tip, werde ich mal nachschauen; ich muß mich da doch mal 
durch die "Tiefen" des Makefiles kämpfen. Unter dem Studio geht's halt 
einfacher... ;-)

Gruß Kai

Autor: Kai R. (k2r)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hrm... die am besten funktionierende Möglichkeit habe ich hier gefunden
Beitrag "Re: Runtime error AVR Studio"
Die neue Version "beißt" sich anscheinend sehr kräftig mit dem "alten 
AVR-Studio (V4.12). Mit der 4.13'er geht das jetzt fast alles wieder.

Gruß Kai

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.