mikrocontroller.net

Forum: FPGA, VHDL & Co. USB-Blaster (Konfigurationsmöglichkeiten)


Autor: Carsten (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,
welche Möglichkeiten der Konfiguration des FPGAs und/oder der EEPROMs 
aus Quartus II habe ich noch außer über den USB-Blaster, da dieser recht 
teuer ist?

Autor: Johannes T. (johnsn)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Google mal nach Terasic Blaster!

Sonst kannst dir noch nen Byte-Blaster MV basteln, da dieser noch 
einfach zu machen ist. Byte-Blaster II wird schon schwieriger.

Gibt aber auch schon etliche Threads hier im Forum dazu.

Autor: Carsten (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Guter Tip,
da gibts noch einige Sachen, die ich ebenfalls benötige.

Autor: Carsten (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hat jemand Erfahrung mit dem Terasic Blaster? Ich bin sehr interessiert.
Ist dieser wirklich 100% kompatibel. Ich würde es gern für die 
Konfiguration von Cyclone III und dessen EEPROMs verwenden.

Autor: Johannes T. (johnsn)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich hab das Teil letzte Woche bestellt, sobald ich es geliefert habe, 
gibt's ein Fazit.

Ansonsten könntest du auch das Altera Cyclone-3 Demoboard für etwa 150 
EUR kaufen. Das hat einen USB-Blaster On-board und wenn du geschickt 
bist, kannst du dort die JTAG-Pins abgreifen und das Board sozusagen 
auch für andere Altera-Bausteine mißbrauchen.

Autor: Carsten (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das Board habe ich schon. Daran hatte ich auch schon gedacht. Es ist 
aber ganz schön eng. Hab erstmal nach einer Alternative gesucht. Vielen 
Dank für deine guten Tipps. Falls du den Terasic Blaster getestet hast, 
könntest du hier als nächsten Kommentar eine kleine Beurteilung des 
Dinges eintragen, oder du schreibst mir mal ne Mail an zweineffe@gmx.de 
. Das wäre wirklich nett.

Autor: Johannes T. (johnsn)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Heute ist Weihnachten, denn ich hab soeben den Terasic Blaster geliefert 
bekommen. Das Teil ist relativ kompakt von der Größe her (etwa 70x50). 
Nach dem Anstecken des genormten USB-Steckers erkennt Windows das Gerät, 
nach der Installation des original Altera-Treiber konnte ich auch schon 
eine Konfiguration (active serial modus) durchführen.

Scheint also zu funktionieren! Die einzige Sache ist halt, dass es eher 
umständlich zu beschaffen war, weil nicht alle Kreditkarten akzeptiert 
werden und im Falle einer Vorauszahlung 30 Dollar Bearbeitungsgebühren 
verrechnet werden.

Gruß,
Johnsn

Autor: Carsten (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Danke für die Info, Bestellung ist schon raus. Hab gleich noch die 
Adapterplatine von HSMC auf GPIO bestellt. Danach hab ich schon einige 
Zeit gesucht.

Autor: Johannes T. (johnsn)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hab jetzt versucht auf meinem Notebook den Usb-Blaster und einen 
FTDI-kompatiblen Usb->Serial Konverter zu betreiben, da ist mir 
aufgefallen, dass sich die beiden Treiber anscheinend nicht gemeinsam 
verwenden lassen.

Autor: Joachim (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> dass sich die beiden Treiber anscheinend nicht gemeinsam
> verwenden lassen.

Sowas passiert, wenn die Hersteller keine eigene PID beutzen, sondern 
die von FTDI standardmäßig verwendete PID 6001.
USB->serial Konverter haben meist die original PID, sofern mit dem FTDI 
ausgestattet. Der original USB-Blaster hat eine eigene PID, glaube ich.

Joachim

Autor: Johannes T. (johnsn)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Aber ich benutze doch den original USB-Blaster Treiber von Altera.

Autor: Joachim (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Aber ich benutze doch den original USB-Blaster Treiber von Altera.

Ja, ich auch ;-)
Dann sieh mal, was für ne PID der hat :-))

Autor: kawk (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Es geht auch im Eigenbau, http://www.ixo.de/info/usb_jtag/

Autor: Clemens (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Johannes


Das Problem hatte ich auch

Ich bin mir nicht mehr ganz sicher aber ungefähr so hab ich's gemacht:

Ich habe die ganzen dlls umbenannt und im ftiport.ini die neuen Namen 
eingetragen.

z.B.:

[SourceDisksFiles]
ftser2k1.sys=1,i386
ftserui21.dll=1,i386
FTLang11.Dll = 1,i386
ftcserco11.dll = 1,i386

(ich habe bei allen einen 1 an den Schluss gehängt)

Danach musst du bei einem von beiden(USB-Blaster oder Serial) die 
Treiber neu installieren und die umbenannten dlls verwenden.

Wenn du es nicht hinkriegst kann ich morgen in der Firma nochmal 
nachschauen wie es genau funktioniert.

Grüße Clemens

Autor: Johannes T. (johnsn)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Also ich hab beim USB-Blaster die gleiche PID:
"USB\VID_09FB&PID_6001\91D28408"

Clemens, danke für die Anleitung, das würde bedeuten, dass ich bei der 
Treiberinstallation sämtliche Namen der Dlls suchen und umbenennen muss?

Autor: R.M. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo zusammen

Ich weiss der letzte Beitrag ist schon ein weilchen her, aber ich 
bräuchte Hilfe zu dem Thema USB Blaster und USB=>Seriel Wandler welche 
gleichzeitig am PC gebraucht werden

Ich habe bis jetzt mal ausprobiert ob es funktionieren würde die PID auf 
dem Serial Wandler zu ändern(von 6001 auf 6010), die PID zu ändern hat 
funktioniert, aber leider kann ich immer noch nicht beide gemeinsam 
nutzen.

Das mit den dll umschreiben habe ich auch gemacht, weiss aber dort nicht 
ob ich richtig gemacht habe.

Ich danke jetzt schon für eure Hilfe.

Autor: user (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [vhdl]VHDL-Code[/vhdl]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.