mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Löschen von Schieberegister 74HC595 über Reset nicht mögl


Autor: Rigobert Wagner (rigo)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo zusammen,

im Tutorial 
http://www.mikrocontroller.net/articles/AVR-Tutori...

wird erwähnt, dass der Resetpin (SCL) wenn er auf LOW gesetzt wird, ein 
löschen des Schieberegisters bewirkt.

Habe nun festgestellt, dass bei LOW-Setzen dieses PINs beim SHR 74HC595, 
zwar fast alle Ausgänge auf 0 gesetzt werden, aber nicht alle.
Bei einem bleibt QD und QA auf '1', bei einem anderen nur QE usw. Beim 
selben Baustein ist sind es immer die selben Ausgänge. Anscheinend 
abhängig von der Bauteilstreuung.

Mein Problem ist, dass keine definierten Ausgangspegel eingenommen 
werden, nach dem reset. Ob alle Ausgänge auf '1' gehen oder alle auf '0' 
wäre mir egal.

Kennt vielleicht irgendwer ein Schieberegister, welches definierte 
Ausgangszustände annimmt nach Reset?

Autor: GPS (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Was spricht dagegen eine Serie von Nullen reinzuclocken ?

Autor: Spess53 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi

Mit dem Reset wird nur die Schieberegister auf Null gesetzt, nicht die 
Latches. Die Inhalte der Schieberegister müssen mit einem Impuls an RCK 
übernommen werden.

MfG Spess

Autor: Rigobert Wagner (rigo)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Danke für die Info, das probier ich aus, einen Impuls auf RCK nach Reset 
zu geben.

Merkwürdig ist nur, dass die Latches zwar nicht alle auf 0 gesetzt 
werden, aber doch bei Reset beim selben Bauteil immer in den gleichen 
Zustand versetzt werden.

Autor: Rigobert Wagner (rigo)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
War der Link ein Scherz oder findet man auf der Seite wirklich irgendwo 
was über Schieberegister?

Autor: Rufus Τ. Firefly (rufus) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Nee, das ist irgendein kranker Zeitgenosse, der versucht, Andreas zu 
ärgern.
"Beitrag" von mir gelöscht.

Autor: Rigobert Wagner (rigo)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Berichtigung:

Bei den Messungen, zu meiner Problembeschreibung hatte ich Fehler 
gemacht. So ist es wirklich beim 74HC595:

Wenn VCC eingeschaltet wird (Power up reset) und der Resetpin noch eine 
Zeit (ms reichen) fest auf GND gehalten wird, inittialisieren sich die 
Ausgänge alle auf LOW.

Wenn der Resetpin während des Betriebs auf Low gezogen wird, und 
gleichzeitig sich an den Eingängen sonst nichts bewegt, ändert sich an 
den Ausgängen zunächst nichts, erst wenn RCK auf LOW geht werden Nullen 
rausgeschrieben, wie Spess53 richtig beschrieben hat.

Danke nochmal für die Hilfe.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.