mikrocontroller.net

Forum: Haus & Smart Home Eigenes Bus System aufbauen


Autor: LiVe (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Guten Naben erstmal an alle da draußen,
ich will mir in mein Haus ein Hausbus System zulegen wo ich allmöglichen 
dinge mit überwachen sturen Dimmer usw. kann… dieses möchte ich 
möglichst alles selber bauen und programmieren. Es sollte auf Basis von 
einen Windows oder Linux Server gesteuert werden,

zum Hausbaus selber er muss nicht so klein wie möglich sein da es in 
jeden raum eine Art Sicherung Kasten geben soll wo diverse relay´s 
Dimmer usw. sich befinden unteranderm evtl ein LCD Display wo Daten 
ausgegeben werden können.

Er sollte als Fähigkeit noch haben selbständig denken zu können, das 
wird aber hinterher eine rein programmier Arbeit werden….

Autor: PVZ (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Du willst immer einen PC mitlaufen lassen ? Stromverbrauch sollte ein 
Thema sein.

Autor: Dirk (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
"Du willst immer einen PC mitlaufen lassen ? Stromverbrauch sollte ein
Thema sein."


Er schreibt doch nix von einem PC.
Zudem gibt es die auch in kleinen Varianten. Ich nutze den hier:
http://www.concept-distribution.de/shop/ArticleLis...

Leistungsaufnahme 5Watt ohne Platte, ich habe ne Platte drin, dürften 
dann im Durchschnitt maximal 10Watt sein, bei unserem Stromtarif also 
unter 15Euro im Jahr.

Autor: LiVe (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
jo.. wenn dann soll es so ein kleiner werden mit 400 - 600 mhtz´s als 
HDD evtl ne SD Karte oder so ;-) dir brauchen ja würklich kaum was.....

Autor: scio999 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

genau sowas möchte ich auch aufbauen. Den kompletten Aufbau und 
Programmierung möchte ich natürlich auch selbst in Angriff nehmen um 
mich so ein wenig Weiterzubilden. Was ich bis jetzt gefunden haben, was 
vielleicht ganz gut dazu passt.

Digitaler IO Controller mit usb anschluss: 
http://www.codemercs.com/IOWarriorD.html

habt ihr vielleicht noch andere Links? Wäre sehr froh darüber...


Grüße

scio999

Autor: Mario Schwarz (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@LiVe & scio999

schaut mal im Thread: Beitrag "Hausautomatisierung mit Embedded Linux".

Da gehts um Kleinstrechner für Hausbuslösungen, die billig sind und 
wenig Strom verbrauchen. Hervorzuheben ist die NSLU2 mit etwa 5Watt. 
Reicht völlig aus - macht bei mir sogar noch nen Media, File und 
Printserver...

Gruss
  Mario

Autor: LiVe (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Die strom versorgung will ich hinterher mit einen Gel bzw Blei akku 
betreiben 12 Volt mit einen fest spanungs regler bei 5V bus Spannung... 
dieser akku soll dann tagsübergeladen werden mit Solarzellen oder so ein 
kleines Wintrkraftwerk...... wenn der akku mal unter die Soll spannung 
sinkt soll ein netzteil die anlage weiter versorgen....



nur womit fange ich am besten an was brauche ich alles für denn


Atmega und für denn Hausbus?

Autor: None (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich wuerde RS422, das ist bidirektionales RS485, nehmen. Dann kann man 
alles als einen Master-Slave Bus zusammenstoepseln. Und dann ein Master 
Slave Protokol drauf.

Autor: Sven Halver... (live)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
was brauche ich alles für ein RS422 bzw. RS485....

Hat jemand ein schlat plan oder sowas in der art?


was ist der vorteil an RS485 gegenüber einen CAN-Bus?

Autor: None (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
CAN hat eine Meldungslaenge, die 6 bytes oder so nicht ueberschreiten 
kann, dafuer in hardware. Kann man auch nehmen.

Autor: LiVe (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Also ich würde gerne ein Bus System haben wo ich die einzelnen module 
seperat an und abstecken kann...

und nicht das wenn ein modul ausfällt alles nicht mehr geht....


geht das mit CAN?

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.