mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik msp430 JTAG Programmieradapter


Autor: Michi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

ich habe eine Frage betreffs dem Programmieradapter für den msp430 (der 
Link für den Schaltplan ist unter MSP430 zu finden).

Ich frage mich, woher der 26. Pin des Parallelportanschlusses kommt, 
normalerweise sind es doch nur 25. Ist das ein Fehler im Schaltplan oder 
habe ich irgendwas übersehen?

Vielen Dank für eure Hilfe!
Michi

Autor: Pedobear (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Kannst du uns mal den Link geben? Ich weiß jetzt ehrlich gesagt nicht 
was du meinst.

Autor: Christian R. (supachris)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das ist einfach der Masse-Anschluss am Steckergehäuse.

Autor: µluxx .. (uluxx) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
achtung die ist fehlerhaft!!!! nimm lieber den aufbau von olimex, der 
passt...

Autor: Christian R. (supachris)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Oder gleich den von TI. Ist etwas aufwendiger, funktioniert ber 100%. 
Schaltung ist im User Guide des Debuggers.

Autor: michi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Sorry, dass ich mich solange nicht mehr gemeldet habe.

Ich habe jetzt einen einfachen Programmieradapter gefunden unter 
http://steven-wetzel.de/texas_instrument/doc/msp_j...

(Der von Olimex ist mir schon fast etwas zu komplex)

Aber auch da gibts ein Problem: der Anschluss TCKL geht ins Leere. Jetzt 
frag ich mich, ob ich den einfach an den 10poligen Stecker für das 
Targetboard anschließen soll.
Beim Olimex läuft der komischerweise auch ins Leere, ich frag mich 
wirklich, was das soll.

Vielen Dank für eure Hilfe!
Michi

Autor: Christian R. (supachris)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich hab genau diesen Programmer damals mal fertig aufgebaut von Steven 
Wetzel bei Ebay gekauft. Funktioniert einwandfrei. Was das TCLK soll, 
weiß ich nicht, das war glaube für irgendwelche ganz alten MSPs mal. Auf 
der Original-TI-Belegung gabs ganz früher mal eine Verbindung zwischen 
JTAG und den XIN am MSP430.

Warum kaufst du nich für 10€ das Ding? Da haste wesentlich weniger 
Arbeit.

Autor: Max (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hmm, bin auch noch auf der Suche nach einem einfachen Programmer...

Ich möchte bloß wissen, was die Leute so toll an dem parallelPort finden 
und warum man nicht die RS232 verwendet??

Ich meine alleine schon weil auch RS232 --> USB converter ja ziemlich 
verbreitet sind...


Aber nein ;-)

Autor: Christian R. (supachris)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das Problem ist einfach, dass es für den MSP430 nichtma von TI einen 
DEBUGGER für den Serialport gibt. Es gibt einen Par-Port und einen 
USB-Debugger. Aber der USB Debugger ist closed source und nicht mal alle 
Teile der entsprechenden DLL sind frei zugänglich. Also würde es 
extremes Re-Engeneering bedeuten, einen Serial(USB) Debugger selber zu 
bauen.
Macht auch preislich keinen Sinn, den Olimex-Nachbau gibts für 69€.

Wenn´s ums reine Programmieren geht, kann man das problemlos über den 
Bootloader per seriell machen. Geht aber schnarchend langsam und man 
kann nicht debuggen.

Richtig schick wäre, wenn TI das Protokoll offen legen würde, da könnte 
man mit dem FT2232 einen preiswerten nachbaufähigen JTAG-Debugger bauen.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.