mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Entladekurve eines Akkus


Autor: Stefanie (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,
ich möchte eine Entladekurve meines Akkus bestimmen. Wie schaut dafür 
eine einfache Schaltung aus, bei der ich meinen Akku konstant mit z.B. 
1A oder 5A belaste?

Autor: Rahul Der trollige (rahul)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Du kannst den Akku entweder mit einem konstanten Strom oder einem 
konstanten Widerstand belasten. Das ist Jacke wie Hose.

Nach dem ohmschen Gesetzt kann man den Rest berechnen...

Autor: Stefanie (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wenn es sich aber hierbei um einen Li-Ionen Akkupack handelt, der einen 
Spannungsbereich von 26-16V hat und ich schalte da einen Widerstand 
rein, dann fließt da doch nicht immer konstant der gleiche Strom durch.

Autor: Rahul Der trollige (rahul)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>dann fließt da doch nicht immer konstant der gleiche Strom durch.

Richtig.
Wenn du den Akku mit einem Festwiderstand belastest, verringert sich der 
Stromfluß natürlich mit sinkender Akkuspannung.
Wenn du die Spannung des Akkus misst, kannst du dir aber sehr leicht den 
fliessenden Strom berechnen.
Irgendwas - neben der Zeit - wirst du dabei messen müssen...

Autor: Winfried (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wenn du eine Entladekurve für konstanten Strom haben willst, dann 
brauchst du eine Stromsenke, die du z.B. recht einfach mit einem Mosfet 
und ein paar weiteren Bauteilen aufbauen kannst. Am besten, du schaust 
dir mal ein paar Schaltpläne von Ladegeräten an, z.B. bei ELV oder 
Conrad.

Autor: Winfried (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert

Autor: Christoph Kessler (db1uq) (christoph_kessler)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
1A-Stromsenke mit drei Bauteilen (und großem Kühlkörper), für 5 A geht 
z.B. der LT1084

Autor: Christoph Kessler (db1uq) (christoph_kessler)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
"Load" ist hier ein Kurzschluß, in "ADJ" fließen nur 50 µA, das ist 
vernachlässigbar.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.