mikrocontroller.net

Forum: Analoge Elektronik und Schaltungstechnik Transistor selbst bauen


Autor: Sebastian (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi,


ist es (mit vertrebarem aufwand und "normalem" werkzeug) möglich einen 
transistor selbst zu bauen?

in der art: man nehme eine scheibe Si, ein lustiges irgendwas welches 
das Si dotiert und einen lötkolben ... fertig.

vielen dank und nicht lachen wenn es total naiv ist ...

: Gesperrt durch Moderator
Autor: Benedikt K. (benedikt) (Moderator)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Auch wenn es sich seltsam anhört, aber genauso wird das auch gemacht. 
Das Problem ist nur, dass die meisten Schritte dazu in einem nahezu 
perfekten Vakuuam ablaufen, und man nicht mal so ohne weiteres zuhause 
Ionen mit 100kV auf eine Siliziumscheibe schießen kann.

Einen nicht Silizium Transistor kann man aber selber bauen. Irgendwo gab 
es mal eine Bauanleitung für einen Transistor aus einer Münze, auf die 
durch verschiedene Chemikalien ein Halbleiter oxidiert wird.

Autor: Kupfer Michi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert

Autor: Michael Waiblinger (wiebel42)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich würde unbedingt mal den Transistor historisch betrachten, dann wirst 
du feststellen das Silizium schon eine ziemliche Weiterentwicklung ist. 
In den Anfängen waren die Mittel auch eher Primitiv, wenn mich micht 
alles täuscht wurden die ersten Germanium Transistoren hergestellt indem 
einfach Kollektor/Emitter Tropfen (also geschmolzenes Germanium) oben 
und unten auf ein Plättchen dotierten Germaniums getropft wurden. Aber 
mit einem Lötkolben kommst du da sicher nicht weiter, eine heisse Flamme 
(Löt-/Schweissbrenner) sollte es imho schon sein.

Vielleicht hilft dir ja dieser Link weiter:
http://semiconductormuseum.com/Museum_Index.htm

-wiebel

Autor: Sebastian (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
im museum ist ein link zu herrn h p friedrich.
in seinem buch "Instruments of Amplification" beschreibt er ua auch den 
bau von transistoren.

hier bilder davon:
http://www.hpfriedrichs.com/bks-ioa-gallery2.htm

das scheint aber meine möglichkeiten deutlich zu sprengen 
(stereomikroskop).

>wurden die ersten Germanium Transistoren hergestellt indem
>einfach Kollektor/Emitter Tropfen (also geschmolzenes Germanium) oben
>und unten auf ein Plättchen dotierten Germaniums getropft wurden.

das hört sich schon einfacher an :)
dazu eine bastelanleitung wäre schick!

Autor: Michael U. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

such mal nach Spitzentransistor, eigentlich könnte man den selber bauen.

Gruß aus Berlin
Michael

Autor: 2961 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wie ich mich erinnere wurde der Transistoreffekt mit einem Stueck Kohle 
entdeckt.

Autor: Paul Baumann (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
An einem Stück Kohle wurde entdeckt, daß vorher der Kollektorstrom etwas 
zu hoch war. ;-)

duck und weg
Paul

Autor: 2961 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ein Kohletransistor hat natuerlich nicht die Verstaerkung, wie wir sie 
uns gewohnt sind.

Autor: Peter Dannegger (peda)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Früher gabs Legierungstransistoren, da wurde einfach in ein dünnes 
Germaniumplättchen von beiden Seiten eine Indiumperle eingeschmolzen mit 
möglichst geringer restlicher Germaniumschicht dazwischen. Dann nur noch 
Anschlußdrätchen ran, fertig.
Die größere ist die Emitterperle.

Könnte man theoretisch selber machen, ein Beta 5..10 dürfte machbar 
sein.


Peter

Autor: istorTrans (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,
gibt es eine möglichkeit als Hobbybastler aus Halbleitermaterial 
Transistoren selber basteln ohne viel geld für die Werkzeuge auszugeben?

Autor: Stefan Us (stefanus)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Benutze bitte die Suchfunktion und/oder Google. Beides würde folgenden 
Link liefern:
Beitrag "Transistor selbst bauen"

Autor: NoNameFake (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert

Autor: foo (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Peter Dannegger schrieb:
> Die größere ist die Emitterperle.

Nein, das ist der Kollektor.

Autor: Huhu (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert

Autor: Thomas (Gast)
Datum:

Bewertung
2 lesenswert
nicht lesenswert
foo schrieb:
> Peter Dannegger schrieb:
>> Die größere ist die Emitterperle.
>
> Nein, das ist der Kollektor.

Meinst du dass ihn dass nach 8 Jahren noch interessiert?

Autor: foo (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Thomas schrieb:
> Meinst du dass ihn dass nach 8 Jahren noch interessiert?

Es geht doch nicht um eine Meinungsumfrage sondern um Richtigkeit.

Dieser Beitrag ist gesperrt und kann nicht beantwortet werden.