mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik MSP4301232 und SMCLK ausgeben


Autor: Stephan Plaschke (steph0815)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,
Ich habe einen MSP4301232 und versuche den SMCLK auszugeben. Wenn ich 
das richtig verstanden habe muss ich nur das P1SEL register setzen. 
Leider funktioniert das nicht.
int main (void)
{
  WDTCTL = WDTPW + WDTHOLD;  // watchdog ausschalten
  
  DCOCTL |= 0x60;        // default config
  BCSCTL1 |= 0x83;      // default config
  
  P1SEL &= ~0x0F;        // Port1 I/O Funktion
  P1SEL |= 0x10;
  P1DIR |= 0x0F;        // Port1 Ausgang
  P1OUT &= 0xF0;        // Port1 auf 0
......
Hab ich jetzt einen Denkfehler oder muss ich noch ein Register setzen? 
Vielen dank schon mal für Tips!

Mfg
Stephan

Autor: Christian R. (supachris)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Der SMCLK Ausgang geht nur, wenn:

1. Der MSP430 befindet sich nicht im Low Power Mode 1 oder mehr, da sind 
die schnellen Takte je nach LPM abgeschaltet.

UND

2. Das JTAG-Interface hat den Pin per Low an TEST freigegeben. Bei den 
kleinen MSP teilen sich JTAG und Port-Pins die Funktionen. Somit muss 
der Debugger das Pin auf Low ziehen, damit die Normal-Funktion 
eingestellt ist. Bei IAR wäre das die EInstellung (Release JTAG on Go), 
falls der Debugger die Leitung überhaupt dran hat.

Autor: Stephan Plaschke (steph0815)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Also LPM ist nicht eingeschaltet. Ich benutze nicht IAR sondern Eclipse. 
Hier weiss ich jetzt nicht wie ich den Pin auf Low ziehen soll wie du 
das sagst. Wenn ich den auch ohne Debugger anschließe erhalte ich nur 
ein LOW Signal an den PIN.

Autor: Stephan Plaschke (steph0815)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Mein Fehler! Funktioniert einwandfrei, danke!!

Autor: Christian R. (supachris)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Aha, und woran lags denn nun?

Autor: Stephan Plaschke (steph0815)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Also du sagtest ja das das JTAG im Run Modeus den PIN freigeben, sprich 
auf Masse geben, muss. Das habe ich halt versucht in Eclipse 
einzustellen aber scheinbar geht das nicht. So habe ich den ganzen 
Adapter abgenommen und dann geht es.
Ist natürlich nicht die Lösung die ich gern hätte aber immerhin etwas. 
Vielleicht findet sich aber ja hier noch jemand der sich besser mit 
Eclipse auskennt und mir dabei helfen kann.

mfg

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.