mikrocontroller.net

Forum: Platinen geeignete Maus für Eagle


Autor: PeterL (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
da meine Microsoft Wheel Optical USB einen defekte Taste hat, habe ich 
mir als Ersatz eine Logitech Maus mit Laserabtastung besorgt.
Leider fühlen sich die Tasten an, als wären die Microschalter jetzt 
schon defekt, ausserdem ist die Taste unterm Scrollrad (für 
Layerwechsel)
viel zu schwergängig.
Bevor ich nochmal was Unbrauchbares besorge, frage ich lieber euch :-)

Anforderungen:
optische Abtastung
Scrollrad (fürs zoomen)
3. Taster (für Layerwechsel)

kann ruhig was kosten, ich verdiene ja mein Geld damit.
Mit welchen Produkten habt Ihr gute Erfahrungen gemacht?

Peter

Autor: Michael G. (linuxgeek) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Kaufst Dir ne gescheite Maus von Logitech, fertig. Ich hab ne schnurlose 
optische und bin sehr zufrieden damit, die Aufloesung ist jetzt aehnlich 
hoch wie bei ner Schnur-Maus.

Edit: Das mit dem Akkuladen in der Station ist halt Bullshit, musste sie 
erst 3 mal als defekt einsenden um das zu realisieren ;)

Michael

Autor: Nitram L. (nitram)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Gutes muss nicht immer teuer sein...
Logitech Premium Optical Wheel Mouse BT58  für ca. 8€

nitraM

Autor: TOM (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Geh am besten zum Schweinestall oder Geiz-ist-Geil und probier aus. Dann 
kannst du das Modell der Wahl im INet bestellen. Bist doch nicht Blöd, 
oder?

Autor: Stephan Henning (stephan-)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Peter,

habe gelegentlich gleiche Sorgen. Der Zoom geht nicht immer in Eagle !!!
Habe meine als "MS Wheel" mit dem richtigen MS Treiber drin.
MS Intelli Treiber, und auf das Rad den Doppelklick.
Sollte mit jeder PS/2 Maus gehen.


Gruß Stephan

Autor: asdf (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Dei BT-58 hab ich auch - ist sehr gut für den Preis!
(das Scrollrad ist leichtgängig)

Autor: CaH (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Logitech Cordless Click! Plus

http://www.amazon.de/Logitech-Cordless-Click-Recha...

Die benutze ich und bin sehr zufrieden. Die Tasten sind leichtgängig, 
sie liegt gut in der Hand...

Sehr zu empfehlen.

Autor: Michael S. (micha)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich bin sehr zufrieden mit dem Logitech Trackman Wheel. Ist zwar keine 
Maus sonder ein Trackball, aber mit etwas Eingewöhnung für Eagle sehr 
gut geeignet. Scrollrad ist leichtgängig und kann als dritte Taste 
konfiguriert werden.
Die Mikroschalter sind auch robust. Meiner ist seit ca 3 Jahren in 
täglichem Gebrauch und immernoch fehlerfrei.
Aber wie schon gesagt, ist etwas Umgewöhnung gegenüber einer Maus, dafür 
aber sehr entspanntes Arbeiten :-)

Autor: Michael G. (linuxgeek) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
CaH wrote:
> Logitech Cordless Click! Plus
>
> http://www.amazon.de/Logitech-Cordless-Click-Recha...
>
> Die benutze ich und bin sehr zufrieden. Die Tasten sind leichtgängig,
> sie liegt gut in der Hand...
>
> Sehr zu empfehlen.

Jau genau die hab isch auch ;) Bis auf dass die Ladefunktion fuer den A 
is ne gute Maus.

Autor: asdf (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Drahtlose Mäuse sind allgemein für'n Arsch.

Akku leer - ende im Gelände.
Das taucht nix.

Autor: Gast (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich würde Dir die Logitech G7 empfehlen, anscheinend wird sie aber nicht 
mehr verkauft

-> Abtastung per Laser
-> Empfindlichkeit lässt sich on the Fly in 3 Stufen einstellen 
(400/800/2000dpi), je nachdem, wie man es gerade braucht
-> kabellos (BT)
-> 2 Akkus im Lieferumfang, während einer in Benutzung ist, kann der 
zweite in der Station geladen werden
-> weitere Tasten, 4-Wege Scrollrad, ...

Dazu kann ich Dir das Razor eXactMat Mousepad empfehlen, ist eine große 
Aluplatte mit zwei unterschiedlichen Beschichtungen, eine Seite ist mehr 
auf 'Geschwindigkeit', die andere mehr auf 'Kontrolle' optimiert.

Tja, dass Ganze hört sich ziemlich nach Zocker-Werkzeug an, ist es 
eigentlich auch, praktischerweise kann man damit auch unverschämt gut 
arbeiten ;)

Autor: Simon K. (simon) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Geiler Thread, muss man schon sagen.

Klar, ne Lasermaus für Eagle. Ja ne?! Ich hab hier ne Logitech für 15€ 
(vmtl. der Vorgänger von der oben angegebenen "Logitech Premium Optical 
Wheel Mouse BT58") und die hat jetzt sicher 4 Jahre gehalten und läuft 
immernoch.

Übrigens sehe ich das genau so: Kabellose Mäuse sind der größte Mist.


Oh mann, Leute!

Autor: Gast (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hmm,

er hatte nach etwas Brauchbarem gefragt, da er damit sein Geld verdient.

Ich wüsste nicht, was es daran auszusetzen gibt, Laseroptiken sind 
heutzutage in fast jeder Maus verbaut...

Da kann man sich genausogut drüber aufregen, dass sich jmd. einen 2*3GHz 
PC unter dem Schreibtisch stellt, um ein zu 'Programmieren' oder 'Briefe 
zu schreiben'

Autor: Gast (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Korrigiere:

Da kann man sich genausogut drüber aufregen, dass sich jmd. einen 2*3GHz
PC unter den Schreibtisch stellt, um zu 'Programmieren' oder 'Briefe
zu schreiben'

Autor: Christoph Budelmann (Firma: Budelmann Elektronik GmbH) (christophbudelmann) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wieso sollen kabellose Mäuse generell schlecht sein? Meine Logitech MX 
Laser steht nur eine Nacht pro Woche mal in der Ladestation. In drei 
Jahren hatte ich noch nie einen Ausfall wegen leerer Akkus.

Autor: Michael G. (linuxgeek) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
asdf wrote:
> Drahtlose Mäuse sind allgemein für'n Arsch.
>
> Akku leer - ende im Gelände.
> Das taucht nix.

Deswegen leuchtet da ne kleine LED bei nachlassendem Akku, das haelt 
dann aber immernoch knapp 2 Tage.

Autor: Alexander D. (alexander_d)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Leute,

ich habe eine "Battery free" drahtlose Maus von a4tech (gab es vor zwei 
Jahren mal bei Conrad für etwa 25 Euro). Damit sind leere Akkus für alle 
Zeit vergessen. Ich finde das Teil sehr angenehm zum Arbeiten mit Eagle.

Gruß,
Alexander

Autor: Christian Borgmann (chrischan)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Kabellose Mäuse wegen ihrer Akkulaufzeit abzuschreiben ist irgendwie 
unlogisch.
Ich denke nicht , dass es hier jemanden gibt der 24/7 am Stück arbeitet 
;)

Autor: Knut Ballhause (Firma: TravelRec.) (travelrec) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Noch ein Logitech TrackMan Wheel (Trackball) - Liebhaber. Absolut 
präzises Arbeiten auch auf engen Arbeitstischen möglich. Die Schnur 
stört gar nicht, da das Teil ja ruhig liegt ;-). Seit 4 Jahren 
ununterbrochen im Einsatz, habe 3 davon an verschiedenen Rechnern :-)

Autor: Philipp Burch (philipp_burch)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich verwende meine MX518 zum Zocken und für alles andere. Ist nicht ganz 
billig, aber von der Qualität her grosse Klasse. Im Vergleich zur MX400 
mit Laser lässt sich der Cursor damit auch genau steuern (Ich hab' die 
Geschwindigkeit relativ hoch eingestellt - mag nicht dauernd über den 
halben Schreibtisch fahren). Aber ich würd' einfach irgendwo 
ausprobieren, man merkt wohl relativ schnell, was passt und was nicht.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.