mikrocontroller.net

Forum: FPGA, VHDL & Co. VHDL FPGA für Anfänger


Autor: Vu Anh tuan (Firma: LUH) (tthkvn)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Experter,
Ich bin Anfänger mit FPGA und VHDL. Kann jemand mir paar Empfehlung 
geben, wie ich anfangen soll, wie z.B: welche Avaluationboard, Software 
(ich habe in diesem Semester Beurlaubung, daher sollte ich Hardware 
kaufen, um etwas auszuprobieren, d.h bin ich sehr dankbar, wenn jemand 
mir sagen könnt, was für ein Hardward am billigsten zu kaufen ist :)
Vielen Dank im voraus,
Antoni

Autor: Martin Kohler (mkohler)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hier findest du einige nützliche Infos zu VHDL:
http://www.vhdl-online.de/

Autor: nixcheck (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich bin auch nur Anfänger würde dir aber raten mit einer CPLD 
anzufangen. Im PLCC Gehäuse kannst du die sogar auf Lochraster bringen. 
Xilinx hat zur Zeit eine Aktion: CoolRunner-II Starter Kit 
(HW-CRII-SK-G-PROMO) Xilinx Boards & Kits für $24.95.

http://www.xilinx.com/xlnx/xebiz/designResources/i...

Kann man wohl nur bei einem Distributor bestellen. Das dürfte auf knappe 
40 EURO inkl. Versand und MwSt. kommen. Wenn es eine FPGA sein muss gibt 
es ja hier einige links zu: 
http://www.mikrocontroller.net/articles/FPGA#Entwi...
Gruß

Autor: Vu Anh tuan (Firma: LUH) (tthkvn)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Vielen Dank,
ich überlege momentan 2 Möglichkeiten:
- LiveDesign Evaluation Board von Altium und
- Xilinx Spartan-3E Starter Kit
Hat jemand schon benutzt und dabei Erfahrung mit beiden Board? Kann 
jemand mir empfehlen?
Vielen Dank im voraus,
Anh Tuan

Autor: Rick Dangerus (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich kann nur was zum LiveDesign-Board sagen:

Vorteil: Man kann sich mal (30 Tage?) die schicke Altium-Software 
anschauen (Schaltplan, PCB, Embedded und FPGA-Entwurf).
Das Board funktioniert auch direkt mit ISE, man muss sich nur ein 
ucf-File selbst erstellen.

Nachteil: Parallele Schnittstelle vonnöten und kein config-flash 
on-board. D.h. man muss immer erstmal den PC starten und den FPGA 
füllen, damit was losgeht.

Rick

Autor: Vu Anh tuan (Firma: LUH) (tthkvn)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Rick,
Was passiert nach 30 Tage? Wie kann ich später weiter ausprobieren? 
Kannst du mir kurz sagen, ich bin in diesem Fall noch unklar.
Vielen Dank,
Anh Tuan

Autor: Rick Dangerus (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich denke, AltiumDesigner wird Dir sagen, das Du keine gültige Lizenz 
mehr hast und wird die Arbeit verweigern. Das Board kannst Du aber 
weiterhin mit dem ISE-Webpack nutzen. Nur an die hübschen AD-Beispiele 
kommst Du nicht mehr ran.

Rick

Autor: Frank (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert

Autor: Carlos Josef (amigo)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ich arbeite gerade mit spartan 3 board von xilinx was willst du wissen ?

Autor: Nephilim (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
der thread is 1 jahr alt. vielleicht isser ja jetzt schon profi. ;)

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [vhdl]VHDL-Code[/vhdl]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.