mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik ATmega16, kein MISO beim flashen


Autor: Bratensuppe (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Gemeinde,

Da mein Akkulader (Reflexlader) nach viel schweistreibender Arbeit 
!endlich! auf dem Steckbrettchen funktioniert hat, wollte ich die ganze 
schaltung schön auf eine geätzte Platine bringen. Soweit so gut....

Der Atmega16 im TQFP-Gehäuse ist überall mit gnd und vcc verbunden. AVCC 
und AGND ist über eine Spule und Kondensator entkoppelt, die übrigen 
VCC-GND nur mit einem Kondensator(100nF).
Der Reset hängt an einem 10k an Vcc und über einen 100nF an GND.

Dann habe ich im abstand von ca 15mm von xtal1 u. xtal2 den quarz 
(12MHZ) und ca. 7mm weiter habe ich die zwei 22pF Kondensatoren auf GND.

Nach dem aufbau habe ich mein AVR-ISP ( 
http://www.ullihome.de/index.php/USBAVR-ISP/de ) auf mein Platinchen 
gesteckt und habe mein hex-File rübergeschoben (ohne Probleme).

Daraufhin habe ich über die Fuses JTAG disabled, bei CKOPT einen Hacken 
gemacht und auf Externen Quarz high freq 16K gestellt. Mit dem Resultat 
das nix mehr ging. Da die Quarze von Pollin waren, habe ich die gleich 
mal runtergehauen und einen 8MHz quarz drauf. Aber leider hat dies auch 
nichts geholfen.

Dann habe ich ein QuarzOSZILATOR(8MHz) an XTAL1 gehängt. Darauf hin lief 
der uC wieder. Habe dann (testhalber) den Haken bei CKOPT wieder 
rausgenommen.
Jetzt läuft zwar der uC noch, aber ich kann den Baustein weder flashen, 
noch löschen, noch auslesen, noch fuses lesen/schreiben.

An meinem Oszi sehe ich ein MOSI signal, aber kein MISO signal...
(SCK tut was es tun soll und der reset wird auch gezogen)

habe auch testweise des Display was an PORTB hängt wieder weggelötet.

So, hoffe ich habe alle wesentlichen infos reingepackt:-)
vielen Dank fürs lesen.

Und riesen vielen dank falls einer noch eine Idee, oder Tipp für mich 
hat.

Grüße

Autor: Bratensuppe (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
keiner einen tipp für mich?
ist er definitiv putt?

grüße
euch

Autor: Stefan Wimmer (wswbln)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Dein Selbstbau-Progger wurde aber vorher schon mal getestet?

Ich kann nur immer wieder die kleine Ausgabe für ein vom Hersteller 
unterstütztes und per Firmware-Update gewartetes Tool wie z.B. den 
ATAVRISP (mk2) empfehlen (gibt's auch hier im Shop). Aber dann wäre das 
Forum ja nur noch halb gefüllt... :o)

Autor: Bratensuppe (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Guten Morgen Stefan,

danke für deine Antwort, ja der Programmer funktionierte sogar sehr gut.
Leider hast du wohl recht. Ein Selbstbau-Programmer ist nicht mit einem 
gekaufen zu vergleichen.

Probiere heute nachmittag noch einen bitbanging Dings eines Bekannten 
aus.
Mals sehen ob sich da was tut.

Grüße

Autor: Bratensuppe (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ok, habe so eben festgestellt, dass ich keine 22pF Kondensatoren 
verwendet habe. Sondern stattdessen 22nF.

Das der uC nun nicht anschwingen will ist mir bewust. Aber kann es sein 
das er da durch Schaden genommen hat?
Weil nichts desto troz sollte er doch mit einem externen quarz wieder 
programmierbar sein.

Kann man den Atmega16 duch 2 falsche Kondensatoren an XTAL1 und XTAL2 
schiessen?

Grüße
Euch

Autor: Benedikt K. (benedikt) (Moderator)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Bratensuppe wrote:

> Kann man den Atmega16 duch 2 falsche Kondensatoren an XTAL1 und XTAL2
> schiessen?

Nein.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.