mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Tektronix DSO TDS2012B


Autor: Michael (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo

ich bin zur Zeit auf der Suche nach einem DSO und dabei auf das 
Tektronix TDS2012B gestoßen. Nun zu den Fragen:
- Hat jemand Erfahrungen mit diesem Gerät und einem ähnlichen Gerät aus 
der Serie gemacht?
- Außerdem konnte ich nirgends Angaben über die Äquivalent-Abtastrate 
gefunden?
- Was für Alternativen gibt es zu diesem Gerät (100MHz / 1GS/s realtime 
/ 2kanal)

Autor: jack (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Beitrag "Oszi-Kaufberatung en detail"

Warum nicht die Suche benutzen?

Autor: Michael (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
thx, sorry, habe nur nach "OSD", "Oszilloskop", etc. gesucht "Oszi" war 
wohl nicht dabei

Autor: jack (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Bei der "richtigen" Suchfunktion wird im ganzen Thread gesucht ;-)

Also nicht die Betreffsuche benutzen.

Autor: Michael (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Die Such-Funktion habe ich glatt übersehen.

Ich habe den Beitrag durchgelesen, und bin nun um einiges schlauer, nur 
auf eine Frage hab ich keine Antwort gefunden: Äquivalent-Abtastrate 
beim TDS2012B

Autor: Andreas K. (a-k)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Michael wrote:

> Äquivalent-Abtastrate beim TDS2012B

Falls damit der bei einiges Oszis verfügbare Equivalent Time Mode 
gemeint sein sollte: gibt es bei den TSD1000/2000 offenbar nicht.

Autor: Falk Brunner (falk)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@ Andreas Kaiser (a-k)

>Falls damit der bei einiges Oszis verfügbare Equivalent Time Mode
>gemeint sein sollte: gibt es bei den TSD1000/2000 offenbar nicht.

Richtig, weil die mit CCDs arbeiten. Siehe Oszilloskop.

MfG
Falk

Autor: Frager (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Was wäre denn die nächst bessere Klasse? Ich suche ein DSO , mit dem ich 
Analoge Freuqenzen um 10MHz gut auflösen kann. Digitale bräuchte ich bis 
50MHz mit Auflösung Faktor 20-50.

2000,- Euronen wäre ich bereit zu investieren...

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.