mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Daten aus dem Mikrocontroller auslesen


Autor: Newbie (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi Leute!

nun nachdem ich mein Programm auf den Mikrocontroller geflashed habe und 
debugge kann ich wunderbar jeden Schritt nachvollziehen und bekomme alle 
Ergebnisse gleich angezeigt.
Benutzt wird die JTAG-Schnittstelle um mein Programm zu flashen.

Jetzt ist aber nicht so, dass ich immer über JTAG mit dem 
Mikrocontroller verbunden bin und die Ergebnisse über Debugger erhalte.

Wie kann ich den Inhalt des Mikrocontrollers auslesen, nach dem es eine 
Weile in Betrieb war und ich kein Debugger laufen hatte?
Gibt es ein Fachwort für solches Vorgehen oder nennt man es einfach 
auslesen der Register/des Speichers?..
Ich glaube, was  ich auslesen werde, wird wohl als HEX-Wert angezeigt. 
Wie könnte ich dann das ganze interpretieren?

Unter was sollte ich in der Entwicklungsumgebung nachsehen?

Programmiert wird in C.

vielen Dank schon mal :-)
Newbie

ps. ich habe in der Suche leider nicht finden können, daher habe ich 
"neuer Beitrag" gestartet

Autor: Niels Hüsken (monarch35)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Also der Kontroller selber sieht nicht vor, das im laufenden Betrieb 
angeschlossen wird und sich automatisch Daten übertragen werden.

Da wirst du wohl schon was eigenes Programmieren müssen. Es wäre 
durchaus machbar, ein Programm zu schreiben, daß über RS232 (serielle 
Schnittstelle) EEProm- umd SRAM-Inhalte überträgt.

Um welche Daten gehts denn genau?

Autor: Newbie (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
naja zum Beispiel den Wert einer Variable anschauen..

Sagen wir mal ich will die Temperatur messen und speichere den Wert in 
eine globale Varible..

Jetzt insteressiert mich was für ein Wert drinsteht


Das wäre nur ein Bespiel. Aber im Prinzip wenn ich wüsste wie ich das 
machen kann, würde ich später auch vieles mehr machen können

Autor: Niels Hüsken (monarch35)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Also ein on-Chip-debugging "on-the-fly" per JTAG funktioniert soweit ich 
weiss nicht.

Du könntest laufend deine Ausgaben über RS232 machen und sobald du den 
Kontroller mit einem seriellen Datenkabel mit deinem PC verbindest und 
ein Terminalprogramm startest, würden dir diese Ausgaben angezeigt. 
Wäre das was?

Autor: Newbie (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hmmm. das hört sich ganz gut an. Aber das würde heißen, dass die 
RS232-Schnittstelle programmiert werden muss.

naja diese paar Befehle sind kein Problem aber ich dachte immer es wäre 
ohne zusätzliche Aufwand möglich :-)

ich werde aber vorher mich über "on-chip-debugging" schlauer machen, 
vielleicht ist es irgendwie möglich

danke für die Hilfe

Autor: Niels Hüsken (monarch35)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Newbie wrote:
> hmmm. das hört sich ganz gut an. Aber das würde heißen, dass die
> RS232-Schnittstelle programmiert werden muss.

Richtig. Geh ins AVR-GCC-Tutorial und lies dir 2-3 mal das Kapitel "Der 
UART" durch. Wenn du das Verstanden hast, bist du schon so gut wie 
fertig.

> ich werde aber vorher mich über "on-chip-debugging" schlauer machen,
> vielleicht ist es irgendwie möglich

??!! Wenn ich dich richtig verstanden habe, ist es genau das, was du 
bisher gemacht hast.

Autor: Manni (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Keine Plan was du für nen Controller hast, aber schau dir mal den 
Accemic MDE ,der macht das alles und zwar in schön.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.