mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik BT 21605 V1 Manual gesucht?


Autor: Sucher (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo

zusammen. Ich habe eine Platine mit einem LCD  BT 21605 V1. Leider habe 
ich dazu keine Beschreibung und durch googeln auch noch (?) keine 
gefunden. Ich habe ein ASM Testprogramm welches auch einen Text anzeigt. 
Also das Ganze scheint zu gehen. Ich möchte nun dieses LCD mit einem 
WinAVR Programm ansteuern.. Ich habe schon einige Libs (Fleury,Radig) 
probiert (erfolglos). Das Problem ist eine Beschreibung dieser Anzeige 
um weiter zu kommen. Hat jemand ein Manual oder Link auf die 
Beschreibung dieses Displays?
MfG
Achim

Autor: Stefan B. (stefan) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert

Autor: Stefan B. (stefan) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Möglicherweise hat es nicht den Standard-LCD-Controller sondern einen 
PCF2119 an Bord.
Beitrag "lcd display"

Dessen Datenblatt gibt es bei
http://www.gaw.ru/pdf/lcd/Chips/Philips/pcf2119xuf2.pdf

Autor: loeter (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

Der Typ BT21605 klingt nach Batron. In Deutschland vertrieben von Data 
Modul.
Die Typenbezeichnung bedeutet nur 2 Zeilen 16 Zeichen 5 mm Zeichenhöhe, 
BT steht für Batron.

Schau mal auf

http://www.data-modul.com

nach. Über den Suchen Dialog findest Du schnell einige Datenblätter. Die 
genaue Typenbezeichnung müsste noch etwas länger sein. Ich habe gerade 
das BTHQ 21605VSS-SRE-06 aufgemacht wonach es sich um einen Samsung 
KS0070 Controller handelt.
Bei Deinem Modul scheint es sich aber um einen älteren Typ zu handeln, 
die Erweiterung HQ gab es früher nicht in der Typbezeichnung.
Als ich früher noch mit den BT Typen gearbeitet habe, waren die alle 
HD44780 kompatibel.

Gruss
         Kai

Autor: loeter (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Was mir noch eingefallen ist:

Wenn auf dem Batron Modul irgendwas von YETF steht, dann hast Du ein 
Modul für den erweiterten Temperaturbereich. Diese Module brauchen eine 
negative Kontrastspannung, sonst gibts nichts zu sehen.
Die negative Kontrastspannung kannst Du ganz einfach mit Hilfe einer 
Ladungspumpe erzeugen. Am einfachsten geht das mit dem ICL7660 und ein 
paar Kondensatoren.

Gruss und viel Erfolg

           Kai

Autor: Sucher (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo

vielen Dank für die Antworten. Mein Problem ist nicht der elektrische 
Anschluß. Die Anzeige geht mit einem HEX File dessen Source ich aber 
nicht kenne. Das Display ist aufgenietet und es ist nur die Aufschrift 
"BT 21605 V1" erkennbar. Gesteuert wird das mit einem Atmega16 Das 
Display hat 16 Anschlüsse ist ist folgendermaßen angeschlossen
Port A0(40)==> Pin 14 (D7)
Port A1(39)==> Pin 13 (D6)
Port A2(38)==> Pin 12 (D5)
Port A3(37)==> Pin 11 (D4)

sollten da für ein Standardprogramm nicht A0-D4,A1-D5,A2-D6 und A3-D7 
sein?

Port A4(38)==> Pin 6 EN?
Port A5(38)==> Pin 4 RS?

dann noch Spannungsversorgung bzw. RW fest angeschlossen(?)

Ich habe mal das Radig-LCD Programm versucht aber bisher erfolglos. Hat 
zufällig jemand ein WinAVR Programm um sowas mit nem Atmega16 
anzusteuern?
Ich weiß nur, das Display geht aber ich weiß noch nicht welche Kommandos 
(Datenblatt) für das "AlteDisplay" gilt.

Bin für jeglichen Hinweis dankbar.
MfG Achim

Autor: Stefan B. (stefan) Benutzerseite
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Port A4(38)==> Pin 6 EN?
> Port A5(38)==> Pin 4 RS?

Das ? ist schon mal aufgeklärt. Die Zuordnung EN (6) und RS (4) ist 
richtig.
http://forums.parallax.com/forums/default.aspx?f=5...

In dem Parallax-Forum ist auch ein BASIC-Programm zur Ansteuerung vom 
User Wynand (s. Anhang). Darin kann man die Kommandos und die Timings 
(PAUSE 200 => 200 ms Warten; PULSOUT E, 10 => an Pin E (vorher 
definiert, s. Skizze im Link oben) 10 µs Zustand invertieren) gut 
erkennen.

Es müsste möglich sein, das BASIC-Listing in eine Atmega16/winAVR 
taugliche Forum zu bringen und es an dein (grundsätzlich ja 
funktionierendes) Anschlussschema anzupassen. Die Sprachbeschreibung vom 
Parallax Basic Stamp findet man unter 
http://www.parallax.com/dl/docs/prod/stamps/web-BSM-v2.2.pdf (5,3 MB 
PDF)
Das Tutorial ist IMHO didaktisch sehr schön gemacht

RW fest LOW angeschlossen ist OK, wenn dieses Signal (LCD ist noch BUSY 
mit dem letztem Kommando) nicht ausgewertet werden soll und stattdessen 
die Maximalwartezeiten der Kommandos plus ein bisschen mehr gewartet 
wird. Im Listing oben, wird RW auch nicht wirklich benutzt.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.