mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Merkwürdiges Phänomen, verzweifle!


Autor: Marcel (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Leute!

Da meine eTech Kenntnisse recht bescheiden sind steh ich hier wie der 
Ochs vorm' Berg. Ich denke mal euch Gurus ist sofort klar, was das 
Problem ist ;-)

Also:
Ich habe hier einen ATMega16. Port C habe ich komplett als Ausgang 
geschaltet, und an den letzten drei Pins (C7, C6 und C5) eine logische 1 
angelegt.
Wenn ich nun mit dem Multimeter nachmesse hat tatsächlich jeder der Pins 
eine SPannung von 5V gegen GND. So weit, so gut.

Nun nehme ich eine LED mit Vorwiderstand, und halte sie an den ersten 
der drei Pins. Sie leuchtet wunderbar! Und die Spannung am Pin ist auf 
ca. 4,8V gefallen. Auch am nächsten Pin funktioniert alles tadellos.

Aber wehe ich schließe die LED an Pin C5 an. Dann leuchtet sie nämlich 
NICHT. Und die Spannung am Pin fällt auf mickerige 1,5V.

An den anderen beiden Pins klappts dann aber wieder wunderbar.


Nun meine Frage an euch: Hääää???????? ;-)
Wie ist das möglich? Ich habe auch schon den AVR getauscht und nach 
irgendwelchen Kurzschlüssen gesucht, aber beides ohne Erfolg.... Ich 
kann mir das wirklich nicht erklären!
Danke für eure Hilfe!

Autor: JÜrgen Grieshofer (Firma: 4CKnowLedge) (psicom) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
JTAG eingeschalten?

Autor: Farseer (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Was für einen Controller hast du?

Autor: Marcel (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Lange Frage, kurze Antwort. So muss das sein :-)
Tausend Dank!

Autor: JÜrgen Grieshofer (Firma: 4CKnowLedge) (psicom) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Immer gern. Einfach mal JTAG ausschalten und dann nochmal versuchen xP

Autor: tex (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wie uns das Datenblatt verrät ist C5 der Eingang TDI und der wird wohl 
einen hohen Eingangswiderstand haben. Klar, wenn man das PORT C Register 
beschreibt, tut sich da was, nämlich der Pull Up mit ca 10kOhm an. 
(siehe Datenblatt) ;-)

Autor: winne (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
jaja

Das gute alte JTAGen immer für eine kleine Verwirrung gut

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.