mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik uC <-> MAX232 <-> PC | Problem!


Autor: Isar (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Gemeinde,

ich hab meine Schaltung so aufgebaut wie im Anhang zu sehen. Eigentlich 
denke ich sollte es so funktionieren...tut sich aber nichts. Was hab ich 
falsch gemacht?

Isar

Autor: Isar (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Achja....an dem D-Sub Stecker hängt ein 1:1 Kabel (kein Nullmodem).

Autor: Magnus Müller (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich sehe in der Schaltung auf Anhieb keinen Fehler.

Wer sagt, dass das Problem in der Hardware und nicht in deinem Programm 
liegt?

Gruß,
Magnetus

Autor: Daniel Bauer (und3rt4ker)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das ist nicht der Fehler, außer du versuchst es wirklich so 
anzuschließen *g*:
Der sub-D müsste doch female sein, da der am PC male ist und du ein 1:1 
Kabel benutzt (Verlängerungskabel). Sicher dass es kein Nullmodemkabel 
ist?

MfG und3rt4ker

Autor: Isar (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Jo ist sicher ein 1:1 Kabel, was anderes passt ja Steckerbedingt auch 
nicht hin.

Ich bin mir sicher, dass es an der Hardware liegt weil's mit nem anderem 
Pegelwandler (nicht von maxim) funktioniert.

Was mir noch aufgefallen ist, sobald man die Masse des uC (STK500 Board) 
mit der der Schaltung verbindet steigt der Strom auf 0,01A. Wenn man 
jetzt das STK Board einschaltet is wieder 0. Noch jemand Ideen?

Autor: Karl Heinz (kbuchegg) (Moderator)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Da du einen Male Anschluss hast, müsste T1OUT an Pin3 gehen
und R1IN an Pin2.

Da sowohl am PC als auch an deiner Schaltung jeweils ein
Male-Anschluss sitzt, müsste dann das Kabel gekreuzt sein.

Da du jetzt allerdings die Pinbelegung am Male Anschluss
getauscht hast, darf dann das Kabel wieder nicht gekreuzt
sein.

Hast du schon mal mit einem Voltmeter die Anschluesse untersucht?
An deiner Schaltung den Stecker abziehen und nachsehen ob die
jeweiligen negativen Leitung nicht aufeinander treffen.
(Am Kabel zum PC gibt es einen Anschluss der -12 Volt führt,
an deiner Schaltung gibt es einen Anschluss der -12V führt.
Die beiden dürfen nicht zusammen kommen, sondern jeweils auf
den nicht spannungsführenden Anschluss auf der Gegenseite
verbunden sein).

Autor: Magnus Müller (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Isar wrote:
> Jo ist sicher ein 1:1 Kabel, was anderes passt ja Steckerbedingt auch
> nicht hin.

Unter einem "1:1 Kabel" versteht man nicht ein Kabel mit gleichen 
Geschlechtern an beiden Kabelenden, sondern ein Kabel, bei dem die 
Kontakte 1:1 durchverbunden sind.

> Ich bin mir sicher, dass es an der Hardware liegt weil's mit nem anderem
> Pegelwandler (nicht von maxim) funktioniert.
>
> Was mir noch aufgefallen ist, sobald man die Masse des uC (STK500 Board)
> mit der der Schaltung verbindet steigt der Strom auf 0,01A. Wenn man
> jetzt das STK Board einschaltet is wieder 0. Noch jemand Ideen?

Mein Gott... Lass die Masse dran!

Autor: Isar (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ja war auch so zu verstehen mit dem 1:1 Kabel, also es ist ein richtiges 
1:1 Kabel.

Ich hab jetzt mal am Pin2 Pc seitig gemessen da kommen rund -8,5V raus. 
Und an meiner Platine am Pin2 kommen auch rund -8,5V raus. Das kann wohl 
nicht ganz richtig sein? :o

Autor: Falk Brunner (falk)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@ Isar (Gast)

>Ich hab jetzt mal am Pin2 Pc seitig gemessen da kommen rund -8,5V raus.
>Und an meiner Platine am Pin2 kommen auch rund -8,5V raus. Das kann wohl
>nicht ganz richtig sein? :o

Doch.

http://www.mikrocontroller.net/articles/AVR_Checkl...
AVR-Tutorial: UART

MFg
Falk

Autor: Isar (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich hab einfach mal zum Test die Belegung der 2 Pins vertauscht dann 
funktioniert's. Aber auch nur mit dem Mikrocontroller....das ganze 
sollte eigentlich an ein anderes Modul drann...da gehts wiederum nicht.

Autor: Falk Brunner (falk)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@ Isar (Gast)

>Ich hab einfach mal zum Test die Belegung der 2 Pins vertauscht dann
>funktioniert's. Aber auch nur mit dem Mikrocontroller....das ganze
>sollte eigentlich an ein anderes Modul drann...da gehts wiederum nicht.

Man sollte schon wissen was RX und TX ist.

MFG
Falk

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.