mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Sound abspieler


Autor: Stefan (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo alle zusammen

Also meine Frage:
Ich habe zu Hause eine Modelleisenbahn. Für die Brauche ich eine kleine 
schaltung, die nicht teuer ist, mit der ich 12 verschiedene sounds 
abspielen kann. Dann noch etwas wichtiges, die schaltung muss drei 
ausgänge haben.

Ich stelle mir das so vor:
Ich drücke den taster 2, und sound 2 wird auf ausgang 1 abgespielt.
Ich drücke den taster 3, und sound 3 wird auf ausgang 2 abgespielt.
Ich drücke den taster 10, und sound 10 wird auf ausgang 1, 2 und 3 
abgespielt.
(Das war nur ein beispiel)

Die schaltung muss 1 sound auf ausgang 1, 2 sounds auf ausgang 2, 3 
sounds auf ausgang 3 und 4 sounds auf ausgang 1, 2, und 3 abspielen.

Die spieldauer eines Sounds beträgt höchstens 15 sec.


Mfg. Stefan

Autor: Alex Bürgel (Firma: Ucore Fotografie www.ucore.de) (alex22) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Stefan,

abgesehen davon, dass ich deine Verknüpfung zwischen Ein- und Ausgängen 
noch nicht so ganz verstanden habe: Was genau möchtest du wissen?

1) In welchem Format liegen die Sound-Dateien vor (z.B. wav, midi, mp3)?
2) Du sprichst von 3 benötigten Ausgängen, möchtest du daran direkt 
Lautsprecher anschließen, oder einen Verstärker oder was?
3) Wie geübt bist du im Umgang mit Mikrocontrollern, EEPROMs, analogen 
Verstärkern?

Schöne Grüße,
Alex

Autor: Stefan (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
1.) Format ist mir egal und wenn es keine ahnung ist
2.) Die schaltung ist für die ansagen am Banhhof damit der ton aber auch 
aus der richtung des banhofes kommt brauche ich drei ausgänge an die ich 
direkt lautsprecher
3.)Mikrocontroller Ein wenig
???Electrically Erasable Programmable Read Only Memory???: Mit den 
dinger kann ich nichts anfangen
Verstärker nicht so schlecht


Wenn ich den ersten Taster Drücke kommt eine ansage für das erste gleis 
des ein gleisigen banhofs
Der zweite/dritte taster ist für das erste/zweite gleis des 
Zweigleisigen Banhofs
Jetzt muss ein sound (Eingleisiger Banhof) auf dem ersten ausgang und 
zwei (Je  gleis für den zweigleisigen) auf dem zweiten ausgang .Ich 
möchte umbedingt das die ansage aus der richtung des Banhofes kommen

Autor: Mike (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Schau mal nach den Sprachspeicher-IC's von ISD, z.B. Isd1416. Sind 
relatiiv leicht erhältlich (z.B. Conrad), und auch im DIP Gehäuse 
verfügbar.

Gruss
Mike

Autor: Mike (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hier das Datenblatt zum ISD

Gruss
Mike

Autor: Gast (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Welche Ansagequalität wünschst du denn?

Autor: HildeK (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Welche Ansagequalität wünschst du denn?
Besser als die auf einem realen bundesdeutschen Bahnhof muss sie ja 
nicht sein - also sicher kein Problem ...

Autor: juppi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
nimm einen alten pntium win xxxx
sounds aufrufn per tastatur
2kanäle reichen wenn richtig programmiert und richtig aufgenommene 
sounds
habe das mit kindern und jugendlichen vor ca 10 jahren gemacht

Autor: juppi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
nachsatz

kann dir morgen meine holzkasten soundmaschine zeigen

Autor: Frank L. (hermastersvoice)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Kinder und Jugendliche in Holzkästen? Statt Bootcamp oder wie?!?

Autor: Krys Der hardcoder (cumber_s)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
mhh rechner höhrt sich nach der technisch am einfachsten zu 
realisierenden möglichkeit an
, wenn geld ein frage ist, würde cih zu einem Billigst Mp3 player 
übergehen
die 12 sound werden als 12 mp3 gespeichert und dann musst du die nur 
ncoh auswählen, track vor track zurück...
Tasten/Gehäuse kannst du wechseln...auch gern später , wenn du hier 
profi geworden bist ;-)

Autor: juppi (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hallo
wie versprochen  " holzkasten soundmaschine "

P166,  32MB ram, jetzt 2GB HD ,sondkarte mit verstärker zum
direktanschluß von Lautsprechern.
"2 mal LPT  zum ausgeben und abfragen von steuersignalen

Einfache bahnansteuerung  2Abfragen (Stromfühler)
4 Ausgaben (3Blöcke +Vor/rück)
oder       2Blöcke + V/R + 1weiche
oder        2Blocke  (doppelKreis +V/R)

über RS232+LPT  abrufbare Sounds
mit Tastatur und Monit.  vor ort aufnahmen
mit Usb Karte Externes einlesen.

Programme    Dos    TP  +Q-Basig     (sehr einfach gehalten)
mit  Profan    Windos Programme

jetz mit W98 wegen Usb einbindung


1998  12-15 jahre Schüler und jugendliche

alles under dem aspekt  Maximale Minimierung der Kosten

Autor: juppi (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
vergessen

Autor: Stefan (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
at juppi Is ja ein geiles ding

Sprachspeicher ics sind glaube ich die einfachste und kleinste lösung.

Danke für all die guten antworten

Autor: juppi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
das ist nicht gut, du wirst es später in der funktion und qualität 
merken.


habe ich auch noch  gebaut (anfang 90 jahre)
Teste jetzt MP3 player
suche einen welcher nach reset immer eine definierte ausgangslage hat.
um dann mit Controller anzusteuern.
leider noch keinen gefunden.
durch Sterioausgabe kannst du die örtlichkeit der schallquelle grob 
festlegen.(habe ich an modellbahnen getestet.

Autor: Klaus H. (gpsklaus)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,
dieser kleine Baustein von ELV ( Art.-Nr.75344 ) dürfte in Deinem Falle 
die optimale Lösung darstellen:
http://www.elv.de/output/controller.aspx?cid=74&de...

Klaus

Autor: Matze (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Mein Tipp: kleiner billiger Controller mit möglichst viel Flash, ein 
Controller pro Sound und daran ein 8-Bit R2R Netzwerk hängen.

Den Impuls zum abspielen auf einen IRQ-Pin legen und dort einfach per 
Timer in der gewünschten Sampling-Rate das Flash auslesen und auf den 
8-Bit R2R DAC ausgeben.

Je nach verwendetem Controller-Typ sind das minimale Kosten und spart 
Platz (im Gegensatz zu der oben erwähnten PC-Lösung).

Autor: Klaus H. (gpsklaus)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,
es gibt halt viele Wege, die nach Rom ( oder auch sonst wo hin ) führen. 
Ich fand es jedenfalls interessant, eine einfache Lösung zur 
tastengesteuerten Ausgabe beliebiger vorher frei festlegbarer 
WAV-Sprachdateien zu haben.

Klaus

Autor: Ulrich P. (uprinz)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Also ich habe schon viele ungewöhnliche Anwendungen für einen MP3-Player 
gesehen und sogar selbst einen für ein Atomkraftwerk gebaut. Dabei ist 
mir dann aufgefallen, dass so etwas mit wenig Aufwand und einfacher zu 
realisieren ist, wie man ursprünglich glaubt.

In meinem Fall habe ich das mit einem ATmega32 ( ein 16er hätte auch 
gereicht) einem VLSI1011 und einem SD-Card-Slot realisiert. Der ATmega 
ist mit seinen internen 8MHz schnell genug den VLSI Decoder von der 
SD-Card zu füttern. Das ganze war in C schnell programmiert.

Es wäre für Deine Anwendung halt wichtig zu wissen, wie viele Sounds da 
wirklich gleichzeitig heraus kommen müssen. Wenn immer nur ein Klang 
gleichzeitig da sein muss, dann hast Du mit solch einem selbst gebauten 
System die meisten Möglichkeiten. Brauchst Du aber mehrere ( venetuell 
mehr als zwei) gleichzeitig, dann sind diese Sprachspeicher Module 
sicherlich billiger. Sie können aber nur wenige Sounds und geringer 
Länge speichern.

Mein AKW-Player kann 254 Sounds speichern, da er den Dateinamen an den 
ersten drei Stellen auf eine Nummer auswertet. Der Simulationskomputer 
senden ihm dazu die Nummer des zu spielenden Sounds und dann sucht er 
die passende Nummer und spielt ihn ab.

Den Ausgang über einen 1-n Multiplexer auf einen passenden Lautsprecher 
zu schalten ist sicherlich kaum ein Problem. Dazu gibt es etliche 
Analog-Switches als Chip. Oder Du nimmst, weil es sicherlich keine 
besonders großen Lautsprecher sein werden, integrierte 
Kopfhörer-Verstärker und nutzt der Power-Down Eingang oder Mute-Eingang. 
Das kann der ATmega noch nebenbei erledigen.

Wenn Du Deine Anlage über einen PC steuerst, dann kann man den ATmega 
auch per Serieller mit an den Rechner ankoppeln und Du kannst die Sounds 
automatisieren.

Gruß, Ulrich

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.