mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Ist es möglich mit ICD2 atmel chips zu programmieren ?


Autor: matthiasd:-m (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo zusammen,

ich hab bei mir einen ICD2 rumstechen und suche sozusagen einen 
Programmer der sowohl PIC als ATMEL spricht.
Super wäre, wenns ne nette kleine Software gebe die den ICD2 unterstützt 
...
Rein von den Programmierpegeln dürfte ja nicht viel um sein ...

Danke für euere Tips ...

matthiasd:-m

Autor: Was (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Und was ist jetzt die Frage?

Autor: Peter Dannegger (peda)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
matthiasd:-m wrote:

> ich hab bei mir einen ICD2 rumstechen und suche sozusagen einen
> Programmer der sowohl PIC als ATMEL spricht.

Ich weiß zwar nicht, was "ICD2 stechen" bedeuten soll, aber einige 
Atmels haben nen Bootloader, z.B. AT89C51ED2.
D.h. die programmiert man ohne Programmer, einfach per MAX232 mit der 
COM des PC verbinden.


Peter

Autor: matthiasd:-m (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Peter,

ICD2 ist ein Programmer und Debugger für Microcontroller Chips von 
Microchip.
Der wird soweit ich weiß nur vom Microchip tool unterstützt ...
Falls jemand was gebastelt hätte das dieser auch für Atmels geht
dann wäre das meine Lösung o.ä.

Grüße

matthiasd:-m

Autor: Peter Dannegger (peda)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
matthiasd:-m wrote:

> Der wird soweit ich weiß nur vom Microchip tool unterstützt ...
> Falls jemand was gebastelt hätte das dieser auch für Atmels geht
> dann wäre das meine Lösung o.ä.

Welche Atmels denn:

8051, ARM7, ARM9, AVR, AVR32?

Wie gesagt, die Atmels mit Bootloader brauchen keinen Programmer.


Peter

Autor: matthiasd:-m (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Servus Peter,

Um präzise zu sein würde ich gerne mit
dem gleichen Tool einen PIC 16F877 und
einen Atmega32 programmieren.


Grüße

matthiasd:-m

Autor: ■ (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Also ich kenne nur einen der so ziemlich ALLES brennt was in irgendeiner
Art und Weise wie nen IC aussieht

http://www.conitec.com/german/galep4.htm

Allerdings nicht wirklich Günstig. Alternativ die "tollen" 
China-Nachbauten auf e-gay.

Also mit dem ICD2 wirst du nicht viel machen können mit AVR's, da wie 
schon gesagt eine Microchip-Spezifische Geschichte.

■

Autor: Sebastian K. (kasbah)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wenn man noch etwas wartet, bis jemand die pickit2 firmware gebaut hat, 
dann kann man http://www.embedded-projects.net/index.php?page_id=165 
(usbprog) nehmen um avr und pic's zu programmieren. avr geht dank der 
avrispII firmware schon jetzt.

Autor: karli (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ich wollte mal den amadeus nachbauen. ist ein programmer für pic u avr 
ist aber nie dazu gekommen, da ich einen icd habe u sowieso nur pics 
verwende.
http://home.arcor.de/bernhard.michelis/
kannst dir ja mal reinschauen.

mfg
karli

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.