mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Atmega128 Datenblatt deutsch


Autor: Mirco (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hi,

gibt es für den atmega128 ein Datenblatt in deutsch? Meine 
Englischkenntnisse sind noch nicht so gut, dass ich das alles richtig 
verstehe. Ich möchte mich aber trozdessen in die kleine Welt der 
Mikrocontroller einarbeiten

Autor: Kai G. (runtimeterror)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Zum Einarbeiten reicht auch das deutsche Wiki hier.

Wenn's ans Eingemachte geht kommst du wohl um die englische Sprache 
nicht rum. Ein Datenblatt auf deutsch kenne ich nicht.

Gruß

Kai

Autor: Thomas (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert

Autor: Mirco (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Nunja, dann muss ich da durch...

Habt ihr evtl. noch ein paar nette Hinweise für mich?

Ich möchte mir dieses Board nachbauen

http://www.elektronik-web.de/htm/projekt1.htm

Allerdings brauche ich dafür eine Bestücksungsliste was da alles dran 
ist an Widerständen und co.
Würde mich freuen, wenn mir jemand weiterhelfen kann.

LG
Mirco W.

Autor: Aufreger (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>gibt es für den atmega128 ein Datenblatt in deutsch?

Nein.

Autor: M. V. (-_-)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Allerdings brauche ich dafür eine Bestücksungsliste was da alles dran
>ist an Widerständen und co.
Hmm, im Zweifelsfalle Autor fragen, nach original Eageldateien, dann 
kann man auch die Platine schön selbst ätzen.

Wobei das eigentlich auch aus dem Schaltplan ersichtlich ist, was wo 
hingehört:
Die Widerstände sind nur als Pullups, demnach mehr oder weniger egal, 
10k passen.
Die Quarzkondensatoren mit 22p.
Die Elkos am Max232, 100µ oder doch nur 47µ? Bin nicht sicher, im 
Max232-Datenblatt sollte das drinstehn.
Restliche Kondensatoren sind Blockkondensatoren => 100n.
Ahh, und die Elkos am Spannungsregler je nach Strombedarf. Pro A 1mF.
Demnach sollten 100µF gut reichen.

>Würde mich freuen, wenn mir jemand weiterhelfen kann.
Jemand kann...

>Habt ihr evtl. noch ein paar nette Hinweise für mich?
Hmm, Englisch lernen. Ich hatte anfangs auch so meine Bedenken, aber mit 
der Zeit wird das schon. Das Ingenieursenglisch ist nicht wirklich 
anspruchsvoll, mehr oder weniger begrenzter Wortschatz.

Gruss

Autor: Michael G. (linuxgeek) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi Mirco,

die Datenblaetter gibt es sehr wahrscheinlich nicht auf Deutsch. Aber 
bevor die das uebersetzen sollen'ses besser bleiben lassen, da kommt oft 
genug nix brauchbares dabei raus ;) Fachtexte sind aber wie auch schon 
erwaehnt leichter zu verstehen als z.B. ein englischer Roman.

Wie gesagt: Das Tutorial ist ein guter Einstieg. Wenn Du spezielle 
Fragen hast, kannst Dich ja mal bei mir melden: ICQ 307682079. 
Ansonsten: Viel Spass. Neben dem Experimentierboard von oben wirste auch 
noch einen Programmer brauchen.

Gruss,
Michael

Autor: Mirco (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Den Programmer hab ich schon, mir ging es nur um die Bauteile die auf 
dieses Experiementierboard kommen.
Der Autor Antwortet leider nicht auf E-Mailanfragen...

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.