mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik LM 335 - Anschluss


Autor: OslanX (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi Forengemeinde,

ich Elektronik-Laie möchte gerne mit einem LM335 in Kombination mit 
einem AD-Wandler eine Temperatur messen. Im Datenblatt des Bauteils habe 
ich auch einen entsprechenden Schaltplan (siehe Anhang, Spannungsteiler) 
gefunden. Dazu habe ich 2 Fragen:
Ist R1 überhaupt nötig oder ginge es auch ohne? Wenn er nötig ist, 
welchen Wert sollte der idealerweise bei einer Spannung von 5V als 
ADC-Betriebs- und -Referenzspannung haben?
Die zweite Frage: Was ist die Bedeutung der 3 Pins? Ich habe gelesen, 
dass der LM335 wie eine Zenerdiode funktioniert, die ja die Spannung auf 
einen bestimmten Wert begrenzt: (-) als GND, (+) als Ausgang für den 
Messwert (10mV Änderung der Spannung pro Kelvin), aber was macht ADJ? 
Was ist da anzuschließen?

Gruß,
OslanX

Autor: Falk Brunner (falk)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@ OslanX (Gast)

>Ist R1 überhaupt nötig oder ginge es auch ohne? Wenn er nötig ist,

Ja, er ist zwingend nötig, ist ja schliesslich ein Spannungsteiler. 
Mit einem Widerstand kann man keine Spannung teilen.

>welchen Wert sollte der idealerweise bei einer Spannung von 5V als
>ADC-Betriebs- und -Referenzspannung haben?

Siehe

http://www.mikrocontroller.net/articles/AVR-Tutori...

>Die zweite Frage: Was ist die Bedeutung der 3 Pins? Ich habe gelesen,
>dass der LM335 wie eine Zenerdiode funktioniert, die ja die Spannung auf

Wie eine definiert temperaturabhängige Zenerdiode.

>Messwert (10mV Änderung der Spannung pro Kelvin), aber was macht ADJ?
>Was ist da anzuschließen?

Dort kann man die Ausgangsspannung in kleinen Grenzen kalibrieren. Siehe 
Datenblatt.

MfG
Falk

Autor: Falk Brunner (falk)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ohhh, kleine Korrektur. R1 muss so gross gewählt werden, dass ein Strom 
gemäss Datenblatt fliesst, AFAIK zwischen 400uA und 20mA.

MfG
Falk

Autor: OslanX (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
OK, danke schon mal für die Aufklärung bezüglich R1.

Im Datenblatt steht "Operates from 400 μA to 5 mA". Das würde bei einer 
Annahme von I=3mA bedeuten:
R1=U/I=5V/0.003A=1666,666...
Richtig?

Kann ich der Einfachheit ADJ unbeschaltet lassen, wenn ich das 
Messergebnis nicht manuell beeinflussen möchte?

Autor: Falk Brunner (falk)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@ OslanX (Gast)

>Im Datenblatt steht "Operates from 400 μA to 5 mA". Das würde bei einer
>Annahme von I=3mA bedeuten:

Warum soviel? Ich würde 0,5..1mA nehmen.

>R1=U/I=5V/0.003A=1666,666...
>Richtig?

Falsch. Die Spannung über R1 = 5V - U_LM335.

>Kann ich der Einfachheit ADJ unbeschaltet lassen, wenn ich das
>Messergebnis nicht manuell beeinflussen möchte?

Ja.

Mfg
Falk

Autor: OslanX (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>>R1=U/I=5V/0.003A=1666,666...
>>Richtig?
>Falsch. Die Spannung über R1 = 5V - U_LM335.
Hmmm und wie viel Volt sind U_LM335? Ich finde im Datenblatt 
verschiedene Angaben über die typische Ausgangsspannung, so wie ich mir 
das zusammengereimt habe. Das Datenblatt gibt es z.B. hier: 
http://courses.cs.tamu.edu/rgutier/ceg499_s02/LM135.pdf (S. 3 enthält 
Angaben zur Spannung). Welche Angabe ist gemeint? Ich hab noch nicht 
viel Erfahrung auf dem Terrain.

Danke für die Geduld mit einem blutigen Anfänger wie mir. ;-)

Autor: Falk Brunner (falk)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@  OslanX (Gast)

>Hmmm und wie viel Volt sind U_LM335? Ich finde im Datenblatt
>verschiedene Angaben über die typische Ausgangsspannung, so wie ich mir

Der LM335 gibt eine Spannung aus, die der absoluten Temperatur in Kelvin 
entspricht, wobei gilt 1K = 10mV, macht bei 20 Grad Celsius = 2,93V

Der Sensor arbeitet zwischen -55 und 150 Grad Celsius.

Den Rest kannst du sicher alleine ausrechnen.

MFG
Falk

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.