mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik OK als LED Treiber? Elektors Ambilight Projekt.


Autor: H::V (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

ich baue mir gerade das Ambilight aus der aktuellen Elektor nach. Dort 
sind OKs vom Typ CNY17-1 als LED "Treiber" verbaut. Nicht so schoen da 
diese nur 50mA abkoennen.

Was tun? OKs so lassen und dahhinten nen NPN Transistor der dann 
schaltet dahinter oder gibt es Transistoren im DIP 6 Gehaeuse die 
Pinkompatibel sind? DIe galvanische Trennung ist mir jetzt nicht so 
wichtig....


H::V

Autor: Sirko (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

ich versuch grad die ADCs zu bekommen und stehe danach vor dem gleichen 
Problem.
An sich kann man doch alle Transistoren nehmen und die Pins zurecht 
biegen. Bloß welchen sollte ich nehmen, wenn ich 350 mA schalten will?
BC337 (Widerstand zum IC müsste wohl deutlich erhöht werden)
BS170 (Widerstand müsste auch erhöht werden)
oder
IRF540N (etwas überdimensioniert)?

Wie berechnet man die Größe des Widerstands zw. Pin und Transistor?

Gruß
Sirko

Autor: Thomas Müller (thomas1123) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Sirko wrote:
> Hallo,

> Wie berechnet man die Größe des Widerstands zw. Pin und Transistor?
>
> Gruß
> Sirko

wenn du den transistor nur als schalter benutzen möchtest wie es mir 
scheint brauchst du nur den stromverstärkungsfaktor aus dem datenblatt 
abzulesen und dann den wiederstand an der basis gemäss URI ausrechnen.

Autor: sirko (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Leider krieg ich das irgendwie mit dem Datenblatt nicht raus. Der 
benötigte Strom müsste aber sehr gering sein, also muss der WS sehr groß 
sein. Hab in einem Bsp. gesehen, dass der BC337 mit 4,7K Ohm angesteuert 
wird. Geht das so in Ordnung?

In der Artikelsammlung steht, dass man ab 300mA bei LEDs lieber Mosfets 
nehmen soll. Aber eigentlich müsste der BC337 mit einem 5V-PWM-Signal 
die LED-Module mit 12V, max. 350mA doch locker aushalten?

Autor: Sirko Sch (sirko)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi,

es sollte echt mehr Werbung für das Wiki gemacht werden, bzw. etwas mehr 
im Menu hervorheben und evtl. besser strukturieren. Hab durch Zufall 
diesen Artikel gefunden:
http://www.mikrocontroller.net/articles/Basiswiderstand

Ich hab mich nun für den BC337-40 mit 1,8KOhm-Basiswiderstand 
entschieden, der hat noch Reserven und ist fast der preiswerteste. Von 
den Mosfets lass ich die Finger, denn da konnte ich den Basiswiderstand 
nicht ausrechnen. Egal! ;-)

Gruß
Sirko

Autor: Jörn Paschedag (jonnyp)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
kein Wunder, ein FET hat keine Basis. ;-)

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.