mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Was brauche ich alles ?


Autor: Toto Loto (Firma: totoloto AG ;)) (totoloto133)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,
Ich will mich an die ARM Programmierung/Entwicklung ranmachen.
Meine Entwicklungsumgebung ist Linux, die ich nur ungern verlasse.

Wenn ich alles richtig verstanden habe brauche ich:

- Ein Entwichlungsboard (bsp.: Olimex AT91SAM7X256-Board SAM7-EX256)
- Den ARM GCC
- Den wiggler zum programmieren(bsp.:ARM-JTAG DONGLE FOR PROGRAMMING AND 
DEBUGGING)
- Programiersoftware mit OpenOCD (auch unter Linux ?) oder gibt es da 
ein Alternative

Habe ich was vergessen ?
Was benutzt ihr denn, oder was würdet Ihr mir denn raten ?

Danke im vorraus

Autor: Toto Loto (Firma: totoloto AG ;)) (totoloto133)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
keine Antwort ?

Autor: yalu (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> keine Antwort ?

Nur keine Hektik.

> Wenn ich alles richtig verstanden habe brauche ich:
>
> - Ein Entwichlungsboard (bsp.: Olimex AT91SAM7X256-Board SAM7-EX256)

Zum Beispiel.

> - Den ARM GCC

Ja. Und am besten gleich die Bin-Utils und die Newlib (C-Laufzeitbib-
liothek) mit dazu. Je nach verwendetem Controller ist ein Satz
Headerfiles mit den I/O-Port-Definitionen ganz praktisch. Die findet
man entweder beim Controller-Hersteller oder sonstwo durch Googeln.

> - Den wiggler zum programmieren(bsp.:ARM-JTAG DONGLE FOR PROGRAMMING
>   AND DEBUGGING)

Zum Beispiel. Diese Parallelportdinger genießen allerdings nicht den
allerbesten Ruf, bei mir funktioniert es aber ganz gut. Alternativen
wären JTAG-Adapter mit USB-Anschluss. Auf der OpenOCD-Webseite sind
die unterstützten Adapter aufgelistet.

> - Programiersoftware mit OpenOCD (auch unter Linux ?)

Ja, ich kenne zumindest nichts anderes, geschweige denn besseres.

> Habe ich was vergessen ?

Du brauchst noch GDB und/oder Telnet (falls nicht sowieso schon
installiert), um OpenOCD zu bedienen.

> Was benutzt ihr denn, oder was würdet Ihr mir denn raten ?

Im Prinzip das oben genannte. Das AT91SAM7S74-Board und der
Parallelport-JTAG-Adapter sind selbstgefrickelt.

Autor: Toto Loto (Firma: totoloto AG ;)) (totoloto133)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Danke Dir

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.