mikrocontroller.net

Forum: Offtopic Gute Horrorfilme?


Autor: Maxim S. (maxim) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ab und zu schaue ich gerne auch Horror. Aber was ich nicht mag, sind 
Filme, wo Teenager einer nach dem anderen abgeschlachtet werden oder wo 
eine Familie in ein Haus einzieht und ...

Gestern hab ich wieder einen guten erwischt: Zimmer 1408

Kennt jemand noch ein paar gute Horrorfilem?

ps: Wer hat "The Lost Room" gesehen? Ist ein Dreiteiler, ziemlich 
einfallsreich und interessant.

Autor: Der Dude (Gast)
Datum:

Bewertung
4 lesenswert
nicht lesenswert
Ja, Deutschland sucht den Superstar.

Dieter Bohlen finde ich besser als Freddy Krüger. Ist echt der Horror, 
was der für einen Dünnschiss von sich gibt.

Autor: Paul Baumann (Gast)
Datum:

Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
Nachrichtensendungen. ;-)

MfG Paul

Autor: Thilo M. (Gast)
Datum:

Bewertung
3 lesenswert
nicht lesenswert
Lenßen & Partner, Barbara Salesch, Vera macht Mittag, dicke blonde Frau 
renoviert Haus, ...

oder sind das eher Massenvernichtungswaffen? :)

Autor: Tango (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Suspiria

Autor: manoh (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Dead End

Autor: Tom (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
From Dusk till Dawn.

Autor: Platinenbauer .. (platinenbauer)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
alt aber schon fast Kult:

Tanz der Teufel 1 und 2

ansonsten die abendliche Sendung "Neues aus der Berliner Anstalt"

Autor: Thilo M. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Auch schon ewig nicht mehr gesehen: 'Planet des Schreckens'. Echt 
einfallsreich, ca. 22 Jahre alt.

Autor: Horror (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Saw, der erste Teil ist gut, schockt recht und geht meiner Meinung nach 
nicht so stark über die Grenze des Erträglichen. Die restlichen Teile 
sind eindach nur kranker Müll.

Autor: L00 K. (l00k)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Dawn of the dead!  Am geilsten die Szene mit dem Scharfschützen auf dem 
Hausdach. Wer ihn gesehen hat, weiß was ich meine :-))))

Autor: Horror (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ja, auch nicht schlecht. Obwohl Zombie gemetzel Filme habe ich schon 
genug gesehen.

Autor: Jurij G. (jtr)
Datum:

Bewertung
2 lesenswert
nicht lesenswert
Event Horizon, laut gucken :)

Autor: the unknown (Gast)
Datum:

Bewertung
4 lesenswert
nicht lesenswert
The Descent

Autor: T.v.B. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
The Ring

Autor: Freddy Krueger (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Natürlich Peter Jacksons Braindead!!! Der Film mit dem meist vergossenen 
Blut ;-))) glaube 400 Liter oder sowas...

Autor: Mighty (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
^ The Descent war gut!

Es gibt ja auch so verflucht viele Sub-Genres. Schocker, Thriller,
Horror, Splatter, Zombie filme.

Hier eine Aufstellung von Filmen die ich interessanter fand.
Entweder weil völlig krank oder hald komplett anders...
Mittlerweile alle etwas angestaubt...

Nekromantik 1+2
Schramm
Violent Shit
Faces of Death (snuff, grml)
Cannibal Holocaust
Men behind the sun (1...5?)
Angel of Death: F*ck or Die (Directors Cut 2 1/2 Stunden!)
Dawn of the Dead (Original im Directors Cut)
Street Trash (Schmelzende Obdachlose :D)

Klar manche neuen Sachen sind auch nicht schlecht gemacht
wahrscheinlich auch eher das was du suchst:
The Descent
Texas Chainsaw Massacre (2003)
House of Wax (entgegen meinen Erwartungen)
The Ring
28 Days Later + 28 Weeks later (letzterer fast besser)

Hmm, bestimmt die Besten vergessen.
Sachen wie >Freitag der 13< hab ich mal aussen vor gelassen da die
ja nach heutigen maßstäben eher langweilen als gruseln/shocken
(was auch immer).

Autor: Thilo M. (Gast)
Datum:

Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Finde den 1. teil von 'Blair witch Project' auch nicht schlecht.
Oder 'Wrong turn'

Autor: Jens Plappert (Firma: Bei mir und dir.) (gravewarrior)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Warn ja schon n paar dabei.

Braindead, Gesichter des Grauens usw. Shaun of the Dead is auch gut ;-)

Göttlich weil unweigerlich komisch ist House 2.

An Teenie-Orientiertem kommen noch die Camp des Grauens gut hin.

Pakt der Wöle und Sleepy hollow fand ich auf der Soteren Seite recht 
gut.

Texas Chainsaw Massacre (2003 und 1974) auch gut.

Haus der Tausend leichen und solche Klassiker auch....

Auf jeden Fall auch die alten Nightmare Teile.

Gibt wirklich viel und ich hab wahrscheinlich tierisch viel gute 
Streifen die ich kenne vergessen.

Autor: Lanius (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Killers
Regie:
Mike Mendez

Autor: xyz (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich habe oben genannte Filme größtenteils noch nicht gesehen.
Welche Horrorfilme beanspruchen so richtig die Nerven? Ich suche nichts 
zum Lachen (wie die meisten Horrofilme), sondern was zu gruseln.

Autor: suchender (Gast)
Datum:

Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Welche Splatterfilme wirken wirklich realistisch? Wenn aus einem Mensch 
10 Liter Blut fließen, finde ich einfach bescheuert. Das ist Komik und 
kein Horror.

Autor: The Devil (devil_86)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Sleepy Hollow und The Village find ich gut.
I am Legend und Tödliche Versprechen sind auch zeitweise zum Fürchten 
und grauslich, meiner Ansicht nach.
Was ich wirklich unrealistisch finde, in Hostel 2, als er die 
Spritzennadel in das Ohr gesteckt bekommt und NICHT schreit. Ein solcher 
Schmerz ist extrem schlimm.

Autor: Random ... (thorstendb) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
kennt ihr "Candy Man"? Nicht so sehr splatter, spielt eher mit dem, was 
man sich vorstellt. Ziemlich grauslig...
Mit 14 damals "Friedhof der Kuscheltiere" war echt Hammer. "Tommy 
Knockers" auch.
"House on haunted hill" war auch gut gemacht (Neue Fassung).

Hab diese Filme früher gerne gesehen. War irgendwie was anderes als 
dieses ausschliesslich action geladene zeug heutzutage. Gesehen haben 
muss man auch Sachen wie "Critters", "Gremlins" usw.

---
Kennt jemand von euch die Serie "Supernatural"?
Im Original ist die echte Spitze, mit der deutschen vertonung (hab zwei 
folgen auf DE gesehen) echt schlecht! Man, wie man nur durch ne 
schlechte Vertonung nen ganzen Film kaputtmachen kann. Im original ist 
"Dean" voll der harte mit ner tiefen Stimme, und Sam eher der "weichere" 
Typ. In der deutschen Fasssung klingen beide fast identisch und einfach 
nur sch***. Und viele Gecks (die beiden verarschen sich dauernd) gehen 
irgendwie komplett unter. Schade eigentlich.


Greetz,
/th.

Autor: sven fr. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
the House of houndet hill

Autor: Dirk J. (dirk-cebu)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Planet Terror (von joox.net runtergeladen), einfach geil!

Autor: Patrick (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Texas Kettensägen Massacker

Autor: Gast (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Titanic!

Autor: Dr.Snuggles (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Angela das Aschenputtel der Nation
http://de.wikipedia.org/wiki/Aschenputtel

Autor: Bobby (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wenn der auch noch als Horror durchgeht :-)

Tanz der Vampire

Autor: Dr.Snuggles (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das reale Leben ist grausamer als jeder Horrorfilm
"Tanz der Vampiere" ein Klassiker wurde durch den Ritualmord an Sharon 
Tate und ihre Freunde um Längen getoppt.
Ich schau mir lieber "Biene Maja" an.

Autor: NN (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
alles kranker Müll für gelangweilte Wohlstandskinder! leute der 
kriegsgeneration brauchten sowas wahrscheinlich nicht.
aber dann sollen sich die hirnlosen lieber weiter so ihren nervenkitzel 
holen!

Autor: Markus Burrer (Firma: Embedit Mikrocontrollertechnik) (_mb_)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Zu Peter Jackson fallen mir noch zwei ein ;)

Bad Taste (sein erster Film)
http://de.wikipedia.org/wiki/Bad_Taste

Meet the Feebles (alles was die Muppets nicht durften ;)
http://de.wikipedia.org/wiki/Meet_the_Feebles

Autor: Dung (Gast)
Datum:

Bewertung
3 lesenswert
nicht lesenswert
Sehr gut auch: Cube

Spannung bis zum Ende!

Autor: Markus Burrer (Firma: Embedit Mikrocontrollertechnik) (_mb_)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Dung wrote:
> Sehr gut auch: Cube
>
> Spannung bis zum Ende!

Jop, und vor allem ein umweltfreundlicher Film. Wenig Kulisse ;)

Autor: Kai G. (runtimeterror)
Datum:

Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
>Gestern hab ich wieder einen guten erwischt: Zimmer 1408

Öhm... ich habe selten einen so schlechten Film gesehen - der Anfang war 
ok... danach einfach nur noch schlecht.

Chucky's Baby definiert aber immer noch das untere Ende der Skala.

Cube und Hypercube kann ich mich anschließen - sofern man nicht versucht 
einen Sinn darin zu sehen ;)

Autor: Msp 430_crew (msp430_crew)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi Leute,
richtige gute Filme mit dem richtigen flair denke ich sind The Grudge 
und der Fluch von Darkness Falls.
Selten habe ich mich so "leicht unwohl gefühlt..."

MSP430_Crew

Autor: Heidi (Gast)
Datum:

Bewertung
2 lesenswert
nicht lesenswert
TELETUBBIES ;-)

Autor: Mike R. (thesealion)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das Waisenhaus ist auch sehenswert. (Läuft demnächst im Kino an)

Autor: Tim (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Also mein lieblings Horrorfilm ist ja immer noch "Der Exorzist". Schon 
oft gesehen, ein wahrer Klassiker. Na ja, besonders gruselig ist der 
nicht, aber ich mag ihn einfach!

Autor: Tobias (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Death Silence, Cube, Motel ..

Autor: Maxim S. (maxim) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Kai Giebeler wrote:
>>Gestern hab ich wieder einen guten erwischt: Zimmer 1408
>
> Öhm... ich habe selten einen so schlechten Film gesehen - der Anfang war
> ok... danach einfach nur noch schlecht.
>
> Chucky's Baby definiert aber immer noch das untere Ende der Skala.
>
> Cube und Hypercube kann ich mich anschließen - sofern man nicht versucht
> einen Sinn darin zu sehen ;)

Genau solche Horrorfilme mag ich aber nicht, nämlich sinnlose. Cube 
erfüllt ja nicht mal den eigentlichen Sinn eines Horrorfilms. Oder hat 
sich jemand dabei schon erschrocken?! Aber ist ja sowieso klar, dass 
jeder einen anderen Geschmack hat ...

Autor: Maxim S. (maxim) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Mir ist ein Film eingefallen, vielleicht erkennt jemand den Namen.

In dem Film kommt eine Gruppe von Menschen irgendwie in ein Gebäude oder 
ähnliches. Am Ende bleibt noch einer übrig. Er sieht endlich Licht und 
geht dort hin. Als er aus dem Komplex rauskommt, befindet er sich auf 
einem Turm oder einer Pyramide ganz oben und kann von dort nicht wieder 
weg.

Erkannt?

Autor: Dung (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Maxim W.

Ja ja ich ich ich!! Snipp Snippp...

>>Aber was ich nicht mag, sind
>>Filme, wo Teenager einer nach dem anderen abgeschlachtet werden oder
>>wo eine Familie in ein Haus einzieht und ...

Das ist genau der Film, den Du nicht magst ;-)

Autor: Tobias Plüss (hubertus)
Datum:

Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Banausen, noch keiner hat "The Shining" gschrieben! Tststs ;)))) Meiner 
Meinung nach ein genialer Horrorfilm. Von Saw und dergleichen halte ich 
nicht viel, und von "The Ring" war ich etwas enttäuscht, ob wohl er 
nicht schlecht angefangen hat.

@Jurij: Ja Event Horizon ist auch nicht übel. Obwohl eher Scifi als 
Horror, aber egal ;) Haupsache cooler Film.

Der Exorzist ist natürlich auch ein toller Film, obwohl auch nicht 
wirklich grauslig.

Autor: Marcus Z. (apollo)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hm ich schlie0e mich hier vielen ;)

Event Horizon, Cube (inkl. Hypercube und Cube Zero) kein Horror aber hm 
interessant ;)

Silent Hill hatte glaube ich auch noch keiner genannt. Find ich 
persönlich auch gut. Hm was noch...ES (GG), Saw (nur der erste),

erm. The Shining...auch schick...dazu noch bissl Friedhof der 
Kuscheltiere (argh, diese Katze...:P)

hm mehr fallen mir erstma nicht ein, aber sonst wurden ja auch noch 
viele gute genannt ;)

Autor: FRAGENSTELLER (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
das omen  (aber nicht das remake)

Autor: D. I. (Gast)
Datum:

Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Mighty schrieb:
> Es gibt ja auch so verflucht viele Sub-Genres. Schocker, Thriller,
> Horror, Splatter, Zombie filme.
>
> Hier eine Aufstellung von Filmen die ich interessanter fand.
> Entweder weil völlig krank oder hald komplett anders...
> Mittlerweile alle etwas angestaubt...

"A Serbian Film" - viel Vergnügen.

Autor: Le X. (lex_91)
Datum:

Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
D. I. schrieb:
> "A Serbian Film" - viel Vergnügen.

Ist aber eher kein Grusel-Horror sondern geht mehr so in die Saw-Ecke. 
Möglichst viel Schmerz generieren bzw. allgemein krank.

Für Freunde dieses Genres natürlich auch interessant "The Human 
Centipede". Aber den kennst du bestimmt schon.

PS: jaja, Thread ist alt.

Autor: Richard H. (richard_h27)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Als Heranwachsenden hat mir bereits "John Carpenter’s The Fog" gereicht, 
um mich zu erschrecken. Das Remake von 2005 dagegen ist erbärmlich.

Autor: R. M. (n_a_n)
Datum:

Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Echter Horror, auch nach mehrmaligem Sehen:
    Rosemaries Baby

Autor: Johann L. (gjlayde) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
5 lesenswert
nicht lesenswert
The Bindl Files.

(Gibt's bislang allerdings nur als Drehbuch).

Autor: Raul Kecher (ramelio)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
"Das Ritual" von 1987 ist zwar leider weniger bekannt, aber auch sehr zu 
empfehlen.

Autor: Migel Chen (migelchen)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

mit ein paar Titeln kann ich auch dienen.

- Insidious
- Dead silence
- Annabelle
- Sinnister
- Mirrors
- REC
- Der Nebel (Stephen King)
- Beneath (2007)
- Lake Mungo
- Die 4. Art
- Fragile
- Splinter
- Das Ding aus einer anderen Welt
- The Thing
- Evil Dead (2013) --> Davor aber alle Teile von Tanz der Teufel gucken. 
:D

So, das sind schonmal ein paar.
Vielleicht fallen mir ja später noch einige ein.


Gruß
Migelchen

: Bearbeitet durch User
Autor: Daniel V. (danvet)
Datum:

Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Tatort - Der Hammer

Autor: Markus M. (adrock)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Haute Tension - High Tension - http://www.imdb.com/title/tt0338095/

Etwas älter schon aber ganz gut, immerhin 6.8 in der imdb, was für einen 
Horrorfilm nicht so schlecht ist.

The Cabin In The Woods - http://www.imdb.com/title/tt1259521

Ich finde den Film ja irgendwie zynisch, aber ganz gut, ziemlich 
splatterig am Ende allerdings.

The Loved Ones - http://www.imdb.com/title/tt1316536

Etwas speziell...

Gerade jetzt zur Weihnachtszeit sind alle so auf einem "Peace" Trip, da 
braucht man auf jeden Fall ein bisschen Horror ;-)

Autor: D. I. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Le X. schrieb:
> Für Freunde dieses Genres natürlich auch interessant "The Human
> Centipede". Aber den kennst du bestimmt schon.

Ja den kannte ich schon, aber der ist ja nicht wirklich brutal oder so, 
eher Kopfkino. Der Plot zwar absurd, aber handwerklich ist der Film 
eigentlich garnicht so schlecht gemacht, und Dieter Laser konnte den 
Gestörten echt gut spielen.

Was ich nicht wusste, davon gibts Fortsetzungen. Human Centipede 2 in 
geselliger Runde in der ungeschnittenen Fassung als ersten Neujahrsfilm 
gesehen zu haben war vielleicht nicht die brillianteste Entscheidung, 
obgleich er es schafft durch den Dreh in schwarz-weiß und den 
nichtsprechenden Hauptprotagonisten, dessen Schauspieler für die Rolle 
exzellent gewählt war, in der Machart positiv zu überraschen.
Aber an der Stelle sei nochmal explizit gewarnt: Dieser Streifen 
(ungeschnitten) ist NICHTS für zarte Gemüter!

Autor: Paul Baumann (paul_baumann)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert

Autor: Reginald Leonczuk (Firma: HS Ulm) (reggie)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wenn du etwas ähnliches wie Zimmer 1408 suchst, also Horror zum gruseln, 
kann ich alle 3 Blair witch project teile empfehlen.
Die nachts allein angucken macht angst :)
Wenn mir noch welche einfallen melde ich mich wieder.

Autor: J. C. (corben002)
Datum:

Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
Wenn du total zugekifft Gothic 2 spielst und mal ausprobieren willst wie 
weit du kommst wenn es kein Zurück mehr gibt. Also ohne 
Zwischenspeichern. Immer nur der aktuelle Stand. Man wird sehr 
vorsichtig.

Als ich dann mal aus dem Mineral zurückkam (immernoch dicht) haut mich 
da so'n Typ an, das war echt der Schocker.
An dem Steinkkreis (immernoch dicht) wo die Umwandlung vollzogen wird 
war ich (immernoch) seeehr, sehr vorsichtig.

DAS nenn ich einen guten Horror"film".

P.S.:
Dann hatte ich kein bock mehr (immernoch dicht) weil das irgendwie den 
Spielablauf durcheinandergebracht hat.

Autor: Dipl.- Gott (hipot)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Die Verfilmung von Stephen King's The Mist (Der Nebel) ist ein 
verstörender Film, der sich am Schluß ein inzwischen berüchtigt kaputtes 
Ende leistet.
Sehr weit oben auf einer etwaigen Liste "Krasseste Filmenden aller 
Zeiten".

Autor: J. C. (corben002)
Datum:

Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
Jurij G. schrieb:
> Event Horizon

Einer der dämlichen Filme die ich je gesehen hab.
Das fängt schon mit dem komischen k.ckStuhl des Kommandanten an Un hört 
nicht auf.

Verstörend: Melancholia

Autor: J. C. (corben002)
Datum:

Bewertung
-3 lesenswert
nicht lesenswert
Die Gewaltdatstellung in Filmen hat immer einen gewissen Abstand zur 
Realität.
Das ist einerseits gewollt, liegt andererseits auch an mangelnder 
Erfahrung der Beteiligten.
In Tarantinos Filmen ist auch gerade das Umfeld der Gewaltdarstellung 
sehr nahe an der Realität.
Ich werfe ihm vor, in einer solchen Position die Gewalt zu verharmlosen, 
die Auswirkungen herunterzuspielen und in's lächerliche zu ziehen.

Tarantinos Filme leben eigentlich nur durch die berühmten Namen und er 
benutzt diese als Transportmedium für seine mich nicht interessierenden 
Probleme.

Tarantinos Filme erinnern mich immer an einen Reporter der sich auf 
sterbende Unfallopfer spezialisiert hat, diese bis zum Erbrechen 
ausfragt und daraus einen unterhaltsamen zusammenschnitt produziert.

Für mich hat er die Grenzen der Freiheit seit Pulp Fiction 
überschritten.

Sein Erfolg beruht auf archaischen überlebensstrategieen die in Zeiten 
von Helikoptereltern, Ritalin und Airbags ins Leere laufen.
Was wohl auch ein Grund ist, aus dem die Arenenspektakel im alten Rom so 
eine Anziehungskraft hatten.

Man muß jetzt nicht alle Airbags und Sicherheitsgurte entfernen, aber 
der Kerl gehört verboten.

Interessiert mich zwar nicht, aber vielleicht versucht er ja durch seine 
Filme irgendwas zu kompensieren.

Jemand, zu dessen täglich Brot irgendwas aus seinen Filmen gehört, wird 
ihn verabscheuen.

Das ist meine durch die Existenz der Filme unverrückbare Meinung.

Autor: ● J-A VdH ● (Firma: FULL PALATINSK) (desinfector)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Bauer Sucht Frau (Beate)

Autor: Migel Chen (migelchen)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
J. C. schrieb:
> Verstörend: Melancholia

Verstörend ja, aber nicht unbedingt ein Horrorfilm.
Mich hatte bei der Qualität des Films aber die Besetzung überrascht.

Autor: Cyblord ---- (cyblord)
Datum:

Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Dipl.- G. schrieb:
> Die Verfilmung von Stephen King's The Mist (Der Nebel) ist ein
> verstörender Film, der sich am Schluß ein inzwischen berüchtigt kaputtes
> Ende leistet.
> Sehr weit oben auf einer etwaigen Liste "Krasseste Filmenden aller
> Zeiten".

Warum genau ist das Ende denn so krass und kaputt? Bilde mir ein den 
Film bis zum Ende gesehen zu haben aber da scheint mir wohl was 
entgangen zu sein.

Autor: Dipl.- Gott (hipot)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Cyblord -. schrieb:
> Dipl.- G. schrieb:
>> Die Verfilmung von Stephen King's The Mist (Der Nebel) ist ein
>> verstörender Film, der sich am Schluß ein inzwischen berüchtigt kaputtes
>> Ende leistet.
>> Sehr weit oben auf einer etwaigen Liste "Krasseste Filmenden aller
>> Zeiten".
>
> Warum genau ist das Ende denn so krass und kaputt? Bilde mir ein den
> Film bis zum Ende gesehen zu haben aber da scheint mir wohl was
> entgangen zu sein.

ACHTUNG SPOILER - WEITERLESEN AUF EIGENE GEFAHR











































































Das Auto bleibt liegen und der Hauptdarsteller erschießt alle.
Und Sekunden später kommt die Armee... und auf einem der LKW sitzt 
ausgerechnet die eine, die vorher planlos-ziellos in den Nebel gerannt 
war, wo man dachte: Die ist Hackepeter.
Youtube-Video "The Mist - Ending Scene"

: Bearbeitet durch User
Autor: ● J-A VdH ● (Firma: FULL PALATINSK) (desinfector)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Dipl.- G. schrieb:
> Hackepeter

 = Maurer-Marmelade

Bitte melde dich an um einen Beitrag zu schreiben. Anmeldung ist kostenlos und dauert nur eine Minute.
Bestehender Account
Schon ein Account bei Google/GoogleMail, Yahoo oder Facebook? Keine Anmeldung erforderlich!
Mit Google-Account einloggen | Mit Facebook-Account einloggen
Noch kein Account? Hier anmelden.