mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Atmega - maximal Strom an Portpins


Autor: Seppel (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Leute,

kann mir jemand sagen viel mA die Portpins am AVR Atmega 8 abgeben 
können?
Habe es im Datenblatt nicht gefunden, wahrscheinlichüberlesen

viel grüße
Seppel

: Gesperrt durch Moderator
Autor: Johannes M. (johnny-m)
Datum:

Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Seppel wrote:
> kann mir jemand sagen viel mA die Portpins am AVR Atmega 8 abgeben
> können?
> Habe es im Datenblatt nicht gefunden, wahrscheinlichüberlesen
Unter "Electrical Charcteristics", gleich auf der ersten Seite: Absolute 
Maximum Ratings... Und auch das lesen, was daneben steht.

Autor: Kai G. (runtimeterror)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Such mal nach "maximum ratings" im Datenblatt. Steht recht weit hinten. 
Ich meine es wären 40 mA, aber es gibt noch ein Limit für die Summe.

Die Info sollte auch problemlos mit einer Suche in diesem Forum zu 
finden sein - wird öfters mal gefragt.

Autor: enats (Gast)
Datum:

Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
Wieviel Strom darf maximal in einen Atmega32 fließen. (Pro Port und 
insgesamt)

Autor: Quentchen (Gast)
Datum:

Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
Unabhängig davon ob der Strom in den Atmel fliesst oder aus ihm hinaus: 
Das steht im Datenblatt.

Autor: Dominik Fa (Firma: non) (sieds)
Datum:

Bewertung
-2 lesenswert
nicht lesenswert
ATmega8*

DC Current per I/O Pin ... 40.0 mA
DC Current VCC and GND Pins ... 300.0 mA

Autor: Volker Schulz (volkerschulz)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Dominik Fa schrieb:
> ATmega8*
>
> DC Current per I/O Pin ... 40.0 mA
> DC Current VCC and GND Pins ... 300.0 mA

Und dann duerfte da noch irgendwo ein Limit pro Port stehen...

Volker

Autor: HeMiBu (Gast)
Datum:

Bewertung
-6 lesenswert
nicht lesenswert
Korrektur, im Datenblatt des ATmega8/ATmega8L auf Seite 237 steht

DC Current per I/O Pin ..................................... 40.0 mA
DC Current VCC and GND Pins................................ 200.0 mA


[...]

: Bearbeitet durch Moderator
Autor: Stefan Us (stefanus)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Im Datenblatt findest du die oben genannten Maximum Ratings.

Experimentell habe ich herausgefunden, dass ein einzelner 
Kurzgeschlossener Pin bei 5V etwa 50mA fließen lässt und bei 3V deutlich 
weniger als 40mA.

Wenn du auf gültige Logikpegel Wert legst, solltest du die Pins bei 3V 
mit maximal 10mA belasten und bei 5V mit maximal 15mA.

Autor: MaWin (Gast)
Datum:

Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
HeMiBu schrieb:
> [...]

Nach 5 Jahren immer noch nicht begriffen, was ein Datenblatt aussaget ?

Die 40mA kommen nicht freiwillig.

Die 40mA sind der Grenzwert. Wenn man mehr Strom hineindrückt (durch 
eine zu hohe positive Spannung von aussen) oder abzieht (durch eine 
negtaive Spannung von aussen) dann het der Chipe jedes Recht, kaputt zu 
gehen.

Von selbst liefert der ATMega32 AVR bei 5V Versorgung nur garantiert 
20mA, zu finden unter

Output Low Voltage(3) (Ports A,B,C,D) IOL = 20mA, VCC = 5V
Output High Voltage(4) (Ports A,B,C,D) IOH = -20mA, VCC = 5V

Irgendwo über 20mA schnürt der Ausgangs-MOSFET ab und begrenzt den Strom 
unter erheblich grösserem Spannungsverlust, bei 3V schön zu sehen wie 
sich der Strom asymptotisch an einen Maximalwert annähert:

Figure 176. I/O Pin Source Current vs. Output Voltage (VCC = 3V)
Figure 178. I/O Pin Sink Current vs. Output Voltage (VCC = 3V)

Wo die Abschnürung bei 5V liegt, hängt vom Exemplar ab, nicht jede 
bringt 90mA wie im Datenblatt, dann das ist nur eine  "typische" Kurve, 
leicht mit Schwankungen von 1:2, sondern manche nur 50mA wie bei Stefan 
US.

: Bearbeitet durch Moderator
Dieser Beitrag ist gesperrt und kann nicht beantwortet werden.