mikrocontroller.net

Forum: Offtopic Stromzähler Eigenverbrauch


Autor: Matthias (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wie hoch ist der Eigenverbrauch eines normalen (mechanischen) 
Wechselstromzählers so im Durchschnitt? Und zählt der Zähler seinen 
Eigenverbrauch mit?

Autor: Alexander Sewergin (agentbsik)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert

Autor: Tom (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Da steht aber nix von Eigenverbrauch.

Autor: SintesiMoe (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Schwer zu sagen, technisch gesehen zählt er seinen eigenverbrauch ja 
mit, aber die frage ist ob der Hersteller die Untersetzung die zur 
anzeige geht so ausgelegt hat das der Eigenverbrauch "rausuntersetzt" 
wird.

Autor: Huber (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
"Der Eigenverbrauch eines Zählers beträgt, abhängig vom Fabrikat, für 
einen Wechselstromzähler ca. 13 kWh/Jahr und für einen Drehstromzähler 
ca. 35 kWh/Jahr."

Quelle:
http://www.eichbehoerde.sachsen.de/de/Markt__Aufsi...

Autor: Benedikt K. (benedikt) (Moderator)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das macht rund 1,5W für einen 1Phasen und 4W für einen 3Phasenzähler 
wenn ich richtig gerechnet habe. Ganz schön viel...

Wie ist das mit den Eichdauern zu verstehen ? Müssen die Stromzähler in 
jedem Haus alle 5 Jahre überprüft werden ?

Autor: Matthias (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Aber wird der Eigenverbrauch nun gleich mit gezählt?

Autor: Benedikt K. (benedikt) (Moderator)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Nein, sonst hätte man keine Differenz. Steht doch alles auf der 
verlinkten Seite.

Autor: Burkhard Grams (burkhard_g509)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
der Link ist ungültig bzw. wurde geändert!

Neuer Link:

http://www.eichamt.sachsen.de/576.htm

Autor: Thomas Glass (taximan)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das kommt nach 9 1/3 Jahren schon mal vor.....

Autor: Teo Derix (teoderix)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Burkhard G. schrieb:
> der Link ist ungültig bzw. wurde geändert!

Danke

Autor: Patrick J. (ho-bit-hun-ter)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Jaklaaar ...:
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Da wollte ich doch antworten, da drauf:
Benedikt K. schrieb:
> Wie ist das mit den Eichdauern zu verstehen ? Müssen die Stromzähler in
> jedem Haus alle 5 Jahre überprüft werden ?

Naja, lebt ja wieder, der Thread.

Die Zähler werden turnusmäßig ausgetauscht und überprüft.
Wenn dabei eine Marge auffällig wird (also größere Abweichungen bei 
Zählern 'vom gleichen Band'), werden ALLE diese Zähler getauscht - Du 
hast einen Zettel im Briefkasten, daß 'dann und dann' der Zähler 
getauscht werden soll.

So lange der Zähler Eigentum des Versorger ist, hast Du mit Eichzeiten 
Nichts am Hut, dafür testet der Versorger 'quer Beet' beliebige Zähler 
durch, um die Einhaltung der Eichgrenzen zu belegen.
(Der Versorger hat ein Interesse am richtigen Zählen, ist ja Sein Strom, 
Der ggf. zu wenig gezählt wird - bei zu viel wird aber auch getauscht 
;))

MfG

Bitte melde dich an um einen Beitrag zu schreiben. Anmeldung ist kostenlos und dauert nur eine Minute.
Bestehender Account
Schon ein Account bei Google/GoogleMail, Yahoo oder Facebook? Keine Anmeldung erforderlich!
Mit Google-Account einloggen | Mit Facebook-Account einloggen
Noch kein Account? Hier anmelden.