mikrocontroller.net

Forum: Analoge Elektronik und Schaltungstechnik luftdrucksensorspannung über r/r-opamp an mcu


Autor: markus (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ich möchte den ausgang eines luftdrucksensors (gewünschter bereich 
bringt 4,4-4,8v) auf 0-5 volt bringen. also ein spannungsausgang des 
sensors von 4,4v soll 0 volt in meinen adc schicken, ein 
spannungsausgang von 4,8v soll 5 volt ausgeben
macht ein r/r opamp das als nichtinvertierender verstärker? wie berechne 
ich die widerstände r_gnd bzw. r_ggk? spannungsteilendes poti an r_gnd 
für einen offset? offsetberechnung?

Autor: gast1337 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Sieh Dir mal diesen Artikel an: 
http://www.circuitcellar.com/library/print/1101/Wa...

Da wird so eine ähnliche Umrechnung durchgeführt.

Autor: Tim (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
moin,

so einfach mit einem OPV geht das meiner Meinung nach nicht.
erstmal muss ich sagen, dass dein Spannungsbereich von 0.4V nicht 
sonderlich gross ist, und somit kaum platz fuer Parameterstreuung und 
Rauschen zulaesst.

Aber wenn du das unbedingt machen willst wuerde ich erstmal eine 
OPV-Subtrahierschaltung bauen, die von deinem Eingangssignal 4.4V 
abzieht, und damit auf die nachfolgende Verstaerkerschaltung eine 
Spannung zwischen 0 und 0.4V gibt. Die kannst du dann mit einem 
nichtinvertierenden Verstaerker auf 5V hochverstaerken. Da 0.4V einer 
Spannung von 5V entsprechen soll brauchst du also eine Verstaerkung von 
5/0.4=12.5. Die Formel fuer den Verstaerker ist V=(1+Rrueck/Rgnd). Somit 
muss das Verhaeltnis von Rrueck/Rgnd also 11.5 sein. Welche Werte du 
nimmst ist dir ueberlassen. Etwas im Bereich zwischen 1k und 100k sollte 
es aber schon sein.

Nen Subtrahierer findest du hier 
http://www.mikrocontroller.net/articles/Operations...


Jetzt musst du "nur" noch 4.4V irgendwo her bekommen.

Aber wie gesagt, bin nicht wirklich ueberzeugt, dass du mit so einem 
kleinen Messbereich brauchbare werte bekommst.

Tim

Autor: Markus Ulrich (qayqay)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hmmm...http://www.circuitcellar.com/library/print/1101/Wa... 
macht das für seinen mpx5100a mit max4123 (u4) so wie ichs mir denke, 
wenn ich die schaltung richtig verstehe (bin maschbauer): holt die 
eingangsspannung vor opamp"daten"eingang runter und erhöht die spannung 
an r_gnd. kannst du mir bitte sagen, wie ich die widerstände jetzt 
ausrechne?

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.