mikrocontroller.net

Forum: Platinen Suche einseites Layout für ATMega128/2561


Autor: Pete (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

ich bin auf der Suche nach einem einseitigen Layout für ein ATMega128 
oder ATMega2561 Development oder Header Board.

Die Beispiele, die ich gefunden habe, sind leider alle doppelseitig. Ich 
möchte gerne die Platine selber ätzen.

Gruss,
Pete

Autor: Christoph Kessler (db1uq) (christoph_kessler)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Aber eine Massefläche auf der Unterseite wäre doch kein Problem? Ich 
lasse dafür einfach beim Ätzen die Schutzfolie drauf.
Mein Eagle-Layout hatte ich schon hier gepostet, das hat nur ein paar 
Leiterbahnen unten, die könnten auch durch Drahtbrücken ersetzt werden.
Beitrag "Adapter für TQFP100"

Autor: Pete (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@ Christoph,
Wenn ich das richtig sehe, dann hat Dein Layout 0,5mm Pitch, mein ATmega 
hat aber 0,8mm. Danke für den Link.

Autor: Christoph Kessler (db1uq) (christoph_kessler)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ah ja, der 1280/2560 hat 100 Pins und der 1281/2561 nur 64, das war mir 
nicht klar. Die 0,8 mm sind auch einfacher zu ätzen.

Autor: Pete (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hat keiner etwas Einseitiges ? (ok, ist ja auch kein einseitiges Forum 
:-))

Autor: Michael G. (linuxgeek) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Pete wo genau ist das Problem?

Autor: Pete (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Na ja, es ist ein kleines Zeitproblem.

Ich habe hier einen 2561 herumliegen, den ich gerne zum Leben erwecken 
möchte. Entweder über ein Headerboard z.B. mit Quarz und ISP etc. (Gerne 
auch für das Steckbrett) oder ein Experimentier-Board.

Für diese Boards suche ich ein Layout, welches ich selbst ätzen möchte. 
Alle im Web gefundenen Boards sind leider zweiseitig und mit vielen 
Durchkontaktierungen, die ich gerne bei einem Selbstbau vermeiden 
möchte.

Ich hatte mit meinem Posting Schaltungsvorschläge bzw. Boardvorschläge 
erwartet.

Viele Grüße,
Pete

Autor: Thomas S. (thomass)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@all,

ich habe hier einen Meag128, der auf einer Adapterplatine bestückt ist, 
diese habe ich mit gekauft aber eine eigenes Layout ist hierbei mit 
Eagle auch möglich.
Diese ist mit steckerleisten mit meinem Exprimentierboard verbunden und 
von diesem kann ich jeden PIN abgreifen.
Du solltest Dir gedanken machen was Du willst/grauchst und dann Dein 
eigenes Board layouten.
Ich habe z.B Spannungsversorgung,RS232,RS485 schon fertig auf meinem 
Layout Eurokarte vorgesehen und alles ander kann ich mit Pfostenstecker 
verbinden und zum Steckbrett führen und verbinden.
Etwas fertiges wirst Du wohl nicht finden da jeder ander Anforderungen 
etc hat.

Thomas

PS: hier mal ein Bild meier Variante.Achja auf der unterseite sind die 
LED Treiberbausteine(SMD)

Autor: AT (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Sowas?

Autor: Pete (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ja, sowas :-) Vielleicht mit Quarz oder sonstiges "Beiwerk" ..

Autor: Stefan Wimmer (wswbln)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
...ist doch drauf! (oder sehe ich da mehr als Du?)

Autor: Michael G. (linuxgeek) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Sollen das Footprints fuer SMD-Pinleisten sein?

Autor: Pete K. (pete77)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Bin immer noch für einseitige Layout-Vorschläge dankbar ...

Autor: dasich (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
In den 6 Wochen seit Deinem ersten Post, hättest Du Dir doch schon was 
stricken können, wäre es tatsächlich so eilig gewesen.
Wahrscheinlich biste nur zu faul Eagle zu installieren!?
Schmaro....

Autor: Pete K. (pete77)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Nein nicht zu faul, ich habe mir zwischenzeitlich ein M32 Board mit 
SD-Karte, RTC, SHT11, RS232 geätzt.

Das nächste Projekt soll dann aber mit dem M2561 starten.

P.S.: Bitte keine Kommentare über die Verlegung der Leiterbahnen....

Autor: Martin Cibulski (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Pete,

ich habe eine Schrittmotorsteuerung für Teleskope entwickelt,
basierend auf einem mega128, der auf der Unterseite verlötet ist.
Das Board ist einseitig, es sind aber ca. 20 Drahtbrücken zu löten.

Das Board enthält nicht sehr viel zum Enwickeln, nur:
zwei Schrittmotorcontroller
zwei serielle Schnittstellen
einen Anschluss für die TWI-Schnittstelle, aber noch nie getestet
ein serielles EEPROM
einen Port für ein externes Bedienteil mit LCD.

Die Software (Assembler) dazu enthält ein Monitorprogramm, welches man 
auch zum Lesen und Schreiben von Speicherinhalten nutzen kann.

http://martin-cibulski.de/atm/mount_controller_4/i...

Gruß,
Martin

Autor: Gast (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Bitte keine Kommentare über die Verlegung der Leiterbahnen....

Ach was, sehen doch aus wie gemalt. Ich habe sowas schon mal mit Paint 
gemacht. Welches Malprogramm verwendest du?

Autor: Jürgen (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert

Autor: dasich (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Boah, was ist das den für eine Leiterbahnführung? ;-) Erinnert mich an 
die alten Radios, die ich in meiner Kindheit geschlachtet habe...

Autor: Jürgen (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Boah, was ist das den für eine Leiterbahnführung? ;-) Erinnert mich an
> die alten Radios, die ich in meiner Kindheit geschlachtet habe...

das sind die richtigen...
rumnörgeln, aber selber noch nicht eine platine selbergezeichnet.

Autor: dasich (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Jürgen

Schön, dass DU das beurteilen kannst (mit den Platinen die ich noch 
nicht geroutet habe).

Im übrigen war der Smilie ( ;-) ) nicht umsonst hinter meinem Kommentar. 
Schalte den Rechner einfach mal aus und Relax ganz einfach mal.

Schönes WE trotzdem

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.