mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik LM3S6965/Yagarto/OpenOCD


Autor: Stefan H. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Moin,

ich nutze zur Programmierung des Luminary Eval-boards das Paket von 
Yagarto und den OpenOCD. Debugging geht über USB und dem FTDI Baustein 
auf dem Evalboard. Ich habe mir aus einem RTOSDemo-Projekt ein 
Template-Projekt erstellt, in dem ich makefile, Eclipse etc. so 
angepasst habe, dass ich diese Einstellungen für neue Projekte 
übernehmen kann ohne das ganze Gedöhns von Einstellungen jedesmal neu 
machen zu müssen.
Zuerst einmal muß ich sagen, die Entwicklungsumgebung kostet zwar 
nichts, ist aber nicht einfach zu handhaben. Speziell wenn mal was nicht 
geht, bis man da immer herausfindet was nicht funktioniert.

Jetzt zu meinem Problem. Compilieren, Flashen und Debuggen funktioniert, 
zumindest beim ersten Mal. Manchmal kann ich den Debugger auch zweimal 
starten. Aber meistens kommt schon beim zweiten Mal eine Fehlermeldung, 
dass die Verbindung zum Zielsystem kann nicht hergestellt werden kann. 
Kann es sein dass der FTDI Treiber hier ein Problem hat? Oder gibt es 
beim Beenden der vorherigen Debug-Session ein Problem. Wenn jemand 
ähnliche Erfahrungen gemacht hat, dann wäre ich für Tipps dankbar. Diese 
verfickte Freeware ist ein Krampf. Eine preisgünstige Alternative wäre 
wohl Crossworks for ARM, vielleicht investiere ich die paar Euros.

Vielleicht bin ich auch nur verwöhnt. Habe zuvor 6 Jahre mit IAR 
gearbeitet, aber solche Probleme hatte ich nie.

Vorab Danke für eure Tipps,
Stefan

Autor: Christian Kito (cateye030)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Bei Eclipse im Debug-Mode auf "Open Debug Dialog" (Pfeil neben dem 
Käfer), dann das selber angelegte Target unter dem Eintrag "Embedded 
Debug" auswählen und dann auf der rechten Seite den Reiter "Commands" 
anwählen.
Dort mußte ich Einstellungen vornehmen (siehe Manual JTAG-Debugger), 
damit mein Debugger (J-Link v. Segger) mit Eclipse funktioniert hat.

Autor: random (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi,

was sagt das Luminary Programming/Unlock Tool?

Dort sind mittlerweile diverse Unlock-Algorithmen drin. Während meiner 
Arbeit mit den LMIs musste ich die ständig unlocken, weil die sich oft 
beim Proggen (auch der Demo-Software) gelockt haben.

VG,
/r.

Autor: Michael (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Während meiner Arbeit mit den LMIs musste ich die ständig unlocken,
>weil die sich oft beim Proggen (auch der Demo-Software) gelockt haben.


Bei mir hat sich noch nie einer gelockt.

Autor: Stefan H. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wenn ich den PC neu starte, dann kann man wieder flashen und debuggen.

Autor: Dirk (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Diese verfickte Freeware ist ein Krampf


Was bedeutet "verfickt"?

Bitte um Erklärung!

Autor: Stefan H. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das bleibt deiner Fantasie überlassen.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.