mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Atmega16 / attinty2313 (über lpt-isp) nicht programmierbar


Autor: Willi S. (mrwonko)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

ich versuche gerade, bei Mikroprozessoren einzusteigen.

Programm habe ich, ob's funktioniert werde ich wohl noch rausfinden 
müssen. Probleme gibt's jetzt beim Übertragen auf den Mikroprozessor.

Ich habe einen Atmega16, an dem nur GND(pin 11+31), Vcc (pin 10 + 30) 
sowie ein Wannenstecker für meinen ISP ( 
http://www.aplomb.nl/TechStuff/PPPD/PPPD%20English.html ) angelötet sind 
( entsprechend Datenblatt miso an 7, mosi>6, sck>8, reset>9 und 
vcc/gnd).
Strom bezieht das ganze über's PC Netzteil (5V)

Der ISP funktioniert definitiv, ich habe kürzlich das gleiche bei einem 
atmega8 gemacht und dort hat's geklappt.

Wenn ich aber versuche, den Atmega16 oder den Attiny2313 (aus dieser 
Schaltung: http://www.modding-faq.de/index.php?artid=615 ) anzusprechen 
(mit PonyProg oder avrdude), sagt der mir "AVR device not responding" 
(avrdude) bzw. "Device missing or unknown device" (PonyProg)

Ich weiß nicht, wo mein Fehler liegt, dachte schon die µprocs seien 
kaputt und hab Ersatz bekommen (danke reichelt :) ), aber die 
funktionieren auch nicht... Liegt also wohl bei mir der Fehler... :(

Hat irgendwer eine Idee?

Autor: jack (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Wenn ich aber versuche, den Atmega16 oder den Attiny2313 (aus dieser
>Schaltung: http://www.modding-faq.de/index.php?artid=615 ) anzusprechen
>(mit PonyProg oder avrdude), sagt der mir "AVR device not responding"
>(avrdude) bzw. "Device missing or unknown device" (PonyProg)

Das ist doch keine Schaltung, um den 2313 zu programmieren!

Autor: Willi S. (mrwonko)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Das ist doch keine Schaltung, um den 2313 zu programmieren!

es ist eine isp buchse drin (nicht im schaltplan auf seite 1, aber unten 
im lochrasterbild sieht man ihn), da kann man dann den ISP Stecker 
reinstecken und programmieren.

Autor: jack (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Benutzt Du dann diesen Programmieradapter?

Autor: Willi S. (mrwonko)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
jack wrote:
> Benutzt Du dann diesen Programmieradapter?

so ähnlich (war doch link im 1. post)

Autor: jack (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wenn Du einen HC244 verwendest, kann es sein, daß die Ausgangslevel
des LPTs zu gering sind. Versuchs mal mit einem HCT Baustein, der
hat eine günstigere High-Low Erkennung.

Immer vorausgesetzt, daß kein Fehler in der aufgebauten Schaltung ist.

Autor: jack (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Der HC-Typ erkennt ein High ab 3,5V, der HCT ab 2V.

Wenn der LPT also nur 3,3V bei High rausgibt, gibts Probleme mit HC.

Autor: Willi S. (mrwonko)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
jack wrote:
> Der HC-Typ erkennt ein High ab 3,5V, der HCT ab 2V.
>
> Wenn der LPT also nur 3,3V bei High rausgibt, gibts Probleme mit HC.

aber a) messe ich mit dem Voltmeter Aktivität (an den ausgängen des HC) 
und b) funktioniert damit ja das programmieren des Atmega8. Es muss also 
entweder am Atmega16 oder an irgendwas anderem liegen... Nur woran...?

Autor: Willi S. (mrwonko)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Kann es vielleicht sein, dass bei den Mikroprozessoren von Anfang an 
SPIEN aus ist oder z.B. ein Qaurzosziliator als Taktquelle eingestellt 
ist? Vielleicht sitzt ja wer bei Reichelt und programmiert den Großteil 
um, um die Leute zu ärgern und damit sie noch mehr kaufen...
Ich könnte ja mal versuchen, über JTAG zu Programmieren, dann brauch ich 
aber einen einfachen günstigen JTAG-Programmierer (für den 
Druckerport)...

Naja ich versuch erstmal den USB-ISP zu bauen, da sich der atmega8 dafür 
ja programmieren lässt. Denke nicht, dass es damit besser geht, aber wer 
weiß :P

Autor: Willi S. (mrwonko)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hab's behoben, muss ein Lötfehler gewesen sein, irgendwo was überbrückt 
oder so... Jetzt gehen beide, hab alles nochma überprüft und teilweise 
neu gelötet.

jetzt muss ich nur noch mein programm zum laufen kriegen, das geht noch 
nich xD

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.