mikrocontroller.net

Forum: Digitale Signalverarbeitung / DSP Blackfin BF532 Programmierung PF Ports


Autor: Blackfin BF532 Programmierung PF Ports (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo.

Im Rahmen einer Studienarbeit habe ich ein Blackfin-Stamp Board 
gebastelt.
Die Hardware ist nun fertig - der BF532 wird über JTAG mit dem HPUSB-ICE 
im
VisiualDSP5.0 erkannt.

Nun habe ich jedoch Probleme mit der Programmierung.

Gibt es verständlichere Einstiegshilfen als das 1000-Seitige Software 
Reference Manual von AD?

Hat jemand Erfahrung im Umgang mit den PF-Ports?

Zunächst wollte ich eine Diode zum Blinken bringen z.B. an PF2.
Das Beispielprogramm von VisualDSP für eine BlinkLED beim EZ-Kit BF533 
ist nicht kompatibel und ehrlich gesagt steig ich dadurch nicht ganz 
durch.


Gruß Stefan

Autor: sfreak (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi,

du hast tatsaechlich eine komplett eigene Platine mit dem Blackfin 
entwickelt? Fuer eine Studienarbeit schon nicht schlecht. Erzaehl mal 
mehr, was kann sie denn?

Du musst dir das Hardware Reference Manual angucken, da sind die 
benoetigten Register beschrieben. Auf analog.com hab ich auf die 
schnelle nur dei "ADSP-BF533 Blackfin Processor Hardware Reference" 
gefunden, sollte aber weitgehend kompatibel sein.
Da findest du in Kap. 14 die Register fuer die Flags:

FIO_DIR - Umschaltung EIngang/Ausgang
FIO_FLAG_D - Wert der einzelnen Pins

Statt das FLAG_D Register direkt zu beschreiben kann man auch eines der 
folgenden verwenden (um statt Read-Modify-Write mit nur einem 
Schreibzyklus auszukommen):

FIO_FLAG_S - Flag Set
FIO_FLAG_C - Flag Clear
FIO_FLAG_T - Flag Toggle

Ich benutze kein VisualDSP, aber einschalten einer LED muesste demnach 
in etwa so gehen:

FIO_DIR = (1<<14); // Bit nr. 14 auf Ausgang
FIO_FLAG_S = (1<<14); // Logisch eins auf Bit 14 ausgeben

Sebastian

Autor: Blackfin BF532 Programmierung PF Ports (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Klingt schonmal gut - Danke ich schau mir das jetz mal an und melde mich 
gegebenenfalls noch mal.

Zu deiner Frage wegen der Planite:

Hat nen BF532 (den Lötbaren 174 Piner)
AD7662 16bit 250kSPS ADC
AD5063 16bit 330Ksps DAC
und bald einen Atmel Flash (für den aber noch der Teiber fürs 
Programmieren über den BF532 geschrieben werden muß)
Natürlich etliche OP-Amps und Spannungsregler.

Der ADC DAC und Flash sind über SPI angeschlossen.


Die ganze Platine läuft mit nur +5V.
Aus/Eingang Verträgt diese +-2,5V

Das ganze ist auf einer 4Layer Platine (8x10cm) - kann aber später 
bestimmt noch verkleinert werden.

Gruß Stefan

Autor: Horst (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Stefan,
bei Infineon ist es so, dass man zu den Entwicklungskit´s die passende 
Demoprogramme runterladen kann. Funktioniert hier vielleicht auch.

Gruß
Horst

Autor: Blackfin BF532 Programmierung PF Ports (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Horst,

naja das gibts bei Analog Devices ja auch - für die Entwicklungskits.

Nun hab ich aber sozusagen mir das eigene Entwicklungskit entwickelt - 
und dafür gibts natürlich nichts.

Gruß Stefan

Autor: Blackfin BF532 Programmierung PF Ports (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich habs!

Danke an sfreak. Hatte nur im Software Referce Manual geschaut -
an das Hardware Reference Manual dachte ich gar nicht mehr.

Mußte in C noch einige Bib implementieren aber jetz
blinkt die Diode am PF2 schön vor sich her.

Gruß Stefan

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.