mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Was für besondere Kondensatoren sind das??


Autor: Thomas Burkhart (escamoteur)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi,

kann mir einer sagen, was für besondere Kondensatoren die mit den 
Sternchen sind und was das 2x bzw. 3x heißen soll?

Gruß

Thomas

Autor: Benedikt K. (benedikt) (Moderator)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Low ESR Elkos. Du sollst 2 bzw. 3 davon parallel schalten (wegen dem 
ESR).

Autor: Aufsicht (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Würde sagen das sind Tantal Elkos. Was das mit dem x2/x3 soll weiß ich 
aber auch nicht.

Autor: reiner (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Benedikt hat recht, Low ESR Elkos...

Einfach mal auf der AVX Seite schauen.

TPS ist die Serie, "D" das Package, danach kommt die Kapzität (226 = 
22*10^6pF = 22uF), K ist die Toleranz und danach kommt die Spannung (025 
= 25V)... Danach kommt dann meißt noch die Angabe des ESR in mOhm...

mfg reiner

Autor: reiner (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Es gibt naturlich noch andere Serien, so wie TPM oder ähnliches...
Genaueres wie gesagt bei AVX...

mfg

Autor: Thomas Burkhart (escamoteur)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Was heißt das ESR? Gibt's da noch andere Anbieter?

Gruß

Thomas

Autor: reiner (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
wenn mich nich alles täuscht steht ESR für

Equivalent Series Resistor

und gibt den Innenwiderstand deines Kondensators an. Dieser ist ja 
schließlich nicht ideal. Je größer der ESR desto langsamer "reagiert" 
der Kondensator auf Spannungsänderungen am Eingang.

Es gibt neben AVX z.B. auch noch Kemet (früher Epcos)...

mfg reiner

Autor: iwan (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
das sind oscon kondensatoren. Sie optimieren den Wirkungsgrad und die 
Welligkeit der Ausgangsspannung. Falls die Schaltung nicht ganz optimal 
arbeiten muß gehen auch tantal. Bei "normalen" Kondensatoren ist die 
Welligkeit am Ausgang noch größer.

Autor: Thomas Burkhart (escamoteur)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wie anspruchsvoll sind denn die AVRs bezüglich Stromversorgung?

Autor: Gabriel Wegscheider (gagosoft)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das ist garnicht tragisch

Trafo->Gleichrichter->7805 mit vorn & und hinten Elko und 100nF 
Kondensator
als Elko nehm ich meist was gradda ist, 47µF, 100µF oder so

schon fertig

Autor: daniel (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
woran erkennt ihr, dass es low esr elko ist?
ich habe bis jetzt nicht viel praxis .. daher kann
gut sein, dass mir dieses zeichen nicht bekannt ist.
ist es diese untere halbkreisformige kathode?
ist es nach DIN xyz genormt?

Autor: Thomas Burkhart (escamoteur)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich hab mal das Datenblatt des Step Down Wandlers angehängt. Müssen es 
denn wirklich genau diese Kondesatoren sein? Anwendung siehe

[ Beitrag "Re: Wär ganz toll wenn sich einer von euch mal meinen Schaltplan ansehen würde"]

Gruß

Thomas

Autor: reiner (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Daran erkennt man, dass es sich um einen Low ESR Tantal Elko handelt. 
Steht nämlich im Datenblatt...

Je niedriger der ESR umso besser wird die Ausgangswelligkeit des 
Schaltreglers (Ripple) minimiert. Andere Kondensatoren werden auch 
funktionieren, damit erreicht dann aber möglicherweise nicht die im 
Datenblatt angegebenen Werte.
Irgendwo steht, welche Eigenschaften bezüglich ESR deine Ein- und 
Ausgangskapzitäten haben sollten um die Funktion sicherzustellen...

mfg reiner

Autor: Winfried (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Am Schaltungssymbol erkennst du es gar nicht und halbkreisförmig ist es, 
weil es ein amerikanischer Schaltplan ist und nicht nach deutscher Norm. 
Es gibt normal nur ein Symbol für Kondensator und eins für Elko.

Autor: .... (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
und immer die Frequenz beachten!

Autor: Uwe Bonnes (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Achtung, haben die Tantal einen zu grossen ESR, koennen sie auch 
abfackeln. Im Schaltregler hat man einen bedeutenden Wechselstromanteil 
der ueber I^2*R Verlustleistung umsetzt. Das erwaermt den Elko, der ESR 
wird hoeher, erwaeremt den Tanetal mehr usw

Autor: .... (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
passiert auch bei Elkos. Die trocknen aus und....

Autor: Iwan (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert

Autor: Iwan (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.