mikrocontroller.net

Forum: Platinen USB Stecker Löten


Autor: Dominik H. (super_flummy)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo an alle,

ich habe ein Problem ich möchte einen USB A Stecker Löten. Ich habe auch 
schon die Lötanleitung in Google gefunden und so angelötet wie es hier ( 
siehe Dateianhang ) beschrieben ist.

Ich habe 3V SMDs und einen Widerstand eingelötet der USB max. 5V auf die 
3V bringt aber da leuchtet nichts!!

Kann mir jemand helfen??


Mit freundlichen Grüßen

Dominik



Link zur Bildbeschreibung von USB Stecker

http://de.wikipedia.org/wiki/Bild:USB.svg


USB Beschreibung

http://de.wikipedia.org/wiki/Universal_Serial_Bus#...

Autor: Robert S. (razer) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
kein Dateianhang!

Autor: Jupp (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Kann mir jemand helfen??

R127 ist falsch eingelötet, du musst den umdrehen!

Autor: Dominik H. (super_flummy)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi,

Kann mir mal jemand eine Vernümftige antwort geben.

Wiso meine SMDs nicht leuchten obwohl die ja nur 3V haben und der USB 
Stecker max. 5V hat

Autor: Robert S. (razer) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wie sollen wir dir helfen, wenn wir nicht wissen wo das Problem ist. 
Schau mal in den ersten Beitrag und such deinen Dateianhang ;-)!!

Autor: Jupp (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Seit wann leuchten Gehäuseformen?

Autor: Dominik H. (super_flummy)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ch habe doch zwei Links die doch sehr viel aussagen.

Es ist so das ich meine SMDs die 3V haben zum leuchten bringen möchte 
wenn ich denn USB Stecker in die USB Buchse stecke. Die Links führen zur 
Google Seite Wikipedia damit ihr seht was ich meine.


Der USB hat eine max. Spannung von 5V das heißt das ich zwischen den USB 
Stecker und meinen SMDs noch einen Widerstand machen muss, so die Kabeln 
+ und - habe ich so wie es auf dem bilde zu sehen ( Link ) gelötet. Aber 
irgend was muss ich doch falsch gemacht haben sonst würden die doch 
leuchten.

Ich habe nach dem Testen erst mal mit dem Messgerät nach geprüft ob ich 
überhaupt Saft bekomme aber da kommt nicht mal ein einziger Volt.

Fehlt mit vielleicht ein Bauteil das es dann ermöglicht ( Aktiviert ) 
das Spannung durch geleitet wird.

Autor: Magnus Müller (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Dominik H. wrote:
> Kann mir mal jemand eine Vernümftige antwort geben.

Kannst du mal eine vernünftige Frage stellen?

> Wiso meine SMDs nicht leuchten obwohl die ja nur 3V haben und der USB
> Stecker max. 5V hat

1. SMD ist die Abkürzung für "Surface Mounted Device".

2. Der USB-Stecker selbst hat keine 5V.

3. Wo ist dieser ominöse Dateianhang ?!!!

Autor: Jupp (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Blöde Frage: was ist deiner Meinung nach ein SMD?

Autor: Dominik H. (super_flummy)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
SMD LED meine ich damit die Leuchtdioden

Autor: Dominik H. (super_flummy)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Magnus Müller

Ich habe im Google USB Stecker eingegeben und hab die Seite von 
Wikipedia angeklickt und habe da gelesen das eine USB Buchse 5Volt hat. 
Und mit dem Dateianhänger verstehe ich den Zusammenhang nicht Gans, ich 
hab doch die Links dazu.

Autor: Εrnst B✶ (ernst)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Und wir verstehen dein Problem nicht.
Wenn du eine LED mit Vorwiderstand zwischen die GND und Vusb Pins eines 
USB-Steckers anschließt, dann leuchtet die auch sobald du den 
einsteckst.

Also hast du entweder die falschen Pins erwischt, oder die LED 
verkehrtherum eingebaut. Oder dein USB-Port ist kaputt.

Autor: Sven P. (haku) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Dominik H.: Wie wärs mal mitm Schaltplan oder sowas?

Du quasselst von irgendeiner LED (Flusspannung?) und irgendnem 
Widerstand (Wert? 1 Gigaohm oder so?). Dann noch von nem USB-Stecker.
Das Ganze hast du scheinbar irgendwie zusammengelötet.

Jetzt ist meine Kristallkugel leider kaputt, und der 
Kristallkugel-Verleih dieses Forums hat auch schon geschlossen, also 
woher bitte soll ich wissen, was du da wie zusammengeschaltet hast?!?

(Nebenbei: Sei mal ehrlich, ich hab hier auch 250 LEDs und ganz viel 
Kabel und nen Mikroprozessor. Leider zeigen die LEDs nicht die korrekte 
Uhrzeit an, woran könnte das liegen?)

Autor: Läubi .. (laeubi) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
DU hast die aber nicht zufällgi zwischen USB+ und USB- angeschlossen?
Das sind die Datenleitungen!

Autor: Magnus Müller (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Dominik H. wrote:
> ich habe ein Problem ich möchte einen USB A Stecker Löten. Ich habe auch
> schon die Lötanleitung in Google gefunden und so angelötet wie es hier (
> siehe Dateianhang ) beschrieben ist.

In deinem "Dateianhang" (womit du scheinbar die beiden Links meinst) 
steht nichts in der Art von "wie bringe ich eine LED an einem USB-Port 
zum leuchten".

Gruß,
Magnetus

Autor: Dominik H. (super_flummy)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Irgendwo war der Wurm drin ich versuche es schon seit 1-2 Wochen aber 
nichtz ging?

Ich habe es gerade noch einmal probiert und siehe da es geht, keine 
Ahnung was das war, ich hatte es die ganz zeit immer so wie es auf dem 
Bild zu sehen ist Pin 1= + und Pin 4= GND Masse keine Ahnung was das 
war.

Jetzt habe ich es aber!!! Danke.

Autor: Magnus Müller (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Dominik H. wrote:
> Ich habe es gerade noch einmal probiert und siehe da es geht, keine
> Ahnung was das war, ich hatte es die ganz zeit immer so wie es auf dem
> Bild zu sehen ist Pin 1= + und Pin 4= GND Masse keine Ahnung was das
> war.

Auf dem Bild (welches meinst du jetzt eigentlich?) ist immer noch nicht 
zu sehen, wie du deine LED angeschlossen hast / hattest.

Vielleicht hattest du ja damals den USB-Stecker nicht an einen USB-Port 
angeschlossen (da du damals davon ausgegangen bist, dass ja der Stecker 
selbst schon 5V Spannung bereitstellt? ;o)

Dominik H. wrote:
> Ich habe im Google USB Stecker eingegeben und hab die Seite von
> Wikipedia angeklickt und habe da gelesen das eine USB Buchse 5Volt hat.

Gruß,
Magnetus

Autor: Bärber Fred (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo ich habe mir gerade 2 einzelne USB Front Ports besorgt,
die jeweils 2 Ports dran haben die ich aber eigentlich zu einem haben 
möchte.
Kann mir da jemand helfen??

So sieht das Kabel aus http://blau.in/case/computer-184.jpg

Autor: Michael H* (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
du kannst bei einem der beiden die datenleitungen abklemmen.
die datenleitungen parallel schalten würde zwar für das OS aus den 
zweien eine machen, aber wenn du zwei geräte gleichzeitig angsteckst, 
die beide daten transferieren wollen, können beide schlimmstenfalls 
kaputtgehen - funktionieren werden sie auf alle fälle nicht.

Autor: Gabriel Wegscheider (gagosoft)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Autsch in diesem Thread ist der Wurm drinnen.
Wohl am besten schliessen....

Autor: Andi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi....

will ja nich Klugscheißen, aber wie währe es mit Messen, ob überhaut 
Saft da ist und der auch ankommt, dann währe es noch notwendig auf die 
Polung der LED´s zu achten ..... ein Vorwiderstand ist auch eventuell 
notwendig...

Autor: Michael H* (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Andi wrote:
> will ja nich Klugscheißen,
thema ist doch längst gegessen...

> aber wie währe es mit Messen, ob überhaut
           ^^^^^ AUA!!!

> ein Vorwiderstand ist auch eventuell notwendig...
nicht nur eventuell...

Autor: hasenbein (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ohja,danke die farben sind toll,es geht!
(ich meine, plus ist rot, und schwarz ist minus)

Autor: Simon K. (simon) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ARGH. Und ich les mir wieder den ganzen Thread durch. Zum Glück ist der 
nicht so lang. Leichenschänder!

Autor: Reinhard Kern (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

so etwa müssten sich Karl Valentin und Liesl Karlstadt heute anhören...

Gruss Reinhard

Autor: zaungast (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Fantastisch! Dies´ Thread ist wirklich großartig. Vielen Dank an alle 
Beteiligten, habe mich selten so köstlich amüsiert. Wunderbar verwirrter 
Kommunikationsvesuch. Schön, daß wir jetzt alle Bescheid wissen. ;)
Und, ja: Ich find die Farben auch toll! :D

Autor: Skillator (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.