mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik keine Fusebits setzen in AVRStudio4.14?


Autor: Alexander Schmeil (knut740)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,
ich habe mir das neue AVRStudio 4.14 heruntergeladen, damit ich endlich
den externen Quarz an meinem Atmega16 in Betrieb nehmen kann, aber es 
ist genau so wenig möglich wie in der alten Version, im Gegenteil, es 
ist noch schlechter geworden.

Also, ich setze z.B. SUT_CKSEL auf ext Crystal - irgenwelche Frequenz 
und nacheinander verschiedene Startup-times und Delays. Einziger Erfolg: 
Der Atmega arbeitet nicht mehr - kenntlich an LED's, die auf eine 
bestimmte Blinkfrequenz programmiert sind.

Ich habe schon stundenlang im Netz nach einer Lösung gesucht, aber mein 
Fall:
Atmega16, Dragon-JTAG und AVRStudio4.xx habe ich nirgends für meine 
Verhätnisse nachvollziehbar gefunden. Geht das vielleicht gar nicht?

Gibt es jemanden, der mir helfen kann?

mfg
Alexander

Autor: Horst Winter (horst25)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich benutz immer Ponnyprog, das funktioniert einwandfrei.

Was funktioniert nicht das setzen der Fuse Bits oder hast du 
versehentlich die falschen Einstellungen gemacht?

Autor: Markus (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Alexander Schmeil,

doch das muß gehen, poste mal mehr infos insbesondere wie du den quarz 
angeschlossen hast. Sind die Bürdekondensatoren auch dran?

@Horst Winter,
mag sein daß Ponyprog (würg) das kann aber wenns nicht mal mit nem 
Original-Atmel Progger klappt dürfte das mit dem Pony-Schrott schon mal 
gar nicht gehen, eventuell ist beim A0ufbau was faul. :) Das Pony-Prog 
gehört meiner Meinung nach verboten... :D

Markus

Autor: Alexander Schmeil (knut740)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Markus wrote:
> @Alexander Schmeil,
>
> doch das muß gehen, poste mal mehr infos insbesondere wie du den quarz
> angeschlossen hast. Sind die Bürdekondensatoren auch dran?
>

> Markus

das ist ein eher kommerzielles Gerät, ein Olimex-AVR-P40, gekauft vor 
etwa einem Jahr hier im Shop.  Ein externer Quarz (SKI 8.000) ist drauf 
unf zwei
SMD-Bauteile, von denen ich hoffe, daß es die Kondensatoren sind.

Was mich halt wundert, ist der (scheinbare?) Funktionsausfall, wenn ich 
per JTAG auf dem AVRStudio die Fuses auf exterenen Crystal stelle. Aber 
anderseits,  irgendwie scheint es zu reagieren.

Wäre schön, wenn Du einen passenden Einfall hätte, das nervt mich schon 
viel zu lange.
Viele Grüße
Alexander

Autor: Alexander Schmeil (knut740)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi Markus,

ich habe mich nochmals an AVRStudio4.14 versucht:

1. Im realen AVRStudio4.14 werden bei den Taktquellen Frequenzbereiche, 
Startuptimes und Delays angegeben, aber leider kommen die Bezeichnungen 
CKSEL3..1 SUT 0.1, die man aus dem AVR-Manual "kennt", nicht vor. Da 
stehe ich etwas auf dem Schlauch.

2. in der Hilfe unter fuse tab steht mehr, als schließlich im Programm 
erscheint. In der Hilfe werden FUSEBYTES 1 bis 5 genannt, allerdings mit 
Werten wie 0xff u.dgl.. Nachdem dies im Programm nicht erscheint, stört 
es wohl nicht, daß ich damit gar nichts anfangen kann.

3. Sollte ich vielleicht doch eine ISP-Verbindung herstellen und das 
geschmähte Ponyprog installieren? Im Forum nebenan hat Flo100 ein Bild 
ins Netz gestellt, wo bei SUT 0 und CKSEL 0 ein Häkchen stehen (heißt 
programmiert?) und Michael hat dies als 1 MHz und intern 
charakterisiert.
So schlecht das Programm auch sein mag, wenigstens kamen die Namen aus 
dem Manual vor. Ich habe versucht, das Bild hochzuladen, aber es wurde 
nicht akzeptiert).

Mir wäre viel lieber, ich könnte bei JTAG bleiben (insbes., da ich noch 
keine ISP-Verbindung habe).
Vielleicht gibt es doch eine Möglichkeit, mit AVRStudio den externen 
Quarz zu starten?

Viele Grüße
Alexander

Autor: Werner B. (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich glaube fast du verwechselt Externe Taktquelle mit Quarz.

Hier die Einstellung eines Mega32 (5V 16MHz Quarz). Mit AVRStudion und 
Dragon.

Autor: Alexander Schmeil (knut740)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Nein, steht bei mir auch auf ext. Crystal...

sieht ebenso aus, allerdings High 0xA9
                             low  0x9E
(und funktioniert nicht!)

Leider schaffe ich das Hochladen nicht, ich weiß nicht, wie man  im 
Dateianhang png-oder jpg-files unterbringt ohne lesen zu müssen: 
Dateianhang erneut auswählen.

mfg
Alexander

Autor: Werner B. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das "erneut auswählen" kommt immer in der Vorschau mit Anhang. Was ist 
so schwer daran die Datei nochmals auszuwählen?

Autor: Alexander Schmeil (knut740)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Weil es dann anschließend wieder heißt: erneut anwählen

Oder funktoniert es vielleicht doch????

Autor: Werner B. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ändere noch mal die CLKOPT Fuse.
Wenns das auch nicht ist bleibt eigentlich nur noch ein Hardwaredefekt 
am Mega16 oder Quarz bzw. dessen Beschaltung.

Autor: Alexander Schmeil (knut740)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wenn ich den Haken bei CLKOPT entferne (also CLKOPT  n i c h t  (?)
programmiere), dann blinkt die LED einmal kurz auf.

Stelle ich anschließend probehalber auf int 1-MHz, dann blinkt es 
normal.

mfg
Alexander

Autor: ecslowhand (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Dann programmiere doch mal mittels Kommandozeile, sprich mit 
avrdragon.exe.
Bau Dir am Besten eine Batchdatei mit Deinen benötigten Parametern 
zusammen.

LG EC

Autor: Alexander Schmeil (knut740)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Es war ein Hardwarefehler !

Ich habe auf einem zweiten Olimex-ARV-P40 in der gleiche Weise, wie ich 
es bisher versucht hatte, mit JTAG und AVRStudio den externen Quarz 
aktiviert. Das ging problemlos und sofort.

Also ist entweder der ATMEGA16 (teilweise?) oder der Quarz nicht in 
Ordnung.

Vielen Dank für Eure Hilfe

mfg
Alexander

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.