mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Erfahrungen mit JTAGICE-Klone


Autor: Emperor L0ser (emperorl0ser)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Moin,
auf Grund eines anstehenden größeren Projektes benötige ich ein JTAG,
erst dachte ich daran mir eins von Olimex zu kaufen, habe dann im Netz
aber einige Schaltpläne zum günstig nachbauen gefunden, die sich in 
einigen Punkten doch
unterscheiden. Ich wollte mal fragen, wer von euch mit folgendem
JTAGICE-Klone Erfahrungen hat:

http://www.emsp.tu-berlin.de/lehre/Projekt-Elektro...

Funktioniert der? Ja? Nein? Nur mit Einschränkungen?


Nur als Anmerkung:
Das PCB-Design habe ich Anhand des Layoutes der Seite neu erstellt, 2
verschiedene größen von SMD Widerständen war mir dann doch zu doof. Ich
habe zwar ein 2-Seitiges Layout gemacht, aber alle Bausteine befinden
sich auf einer Seite, da ich das fertige Board wohl nicht in ein Gehäuse
packe, somit bleibt eine Seite, worauf ich es legen kann, ohne dass
Bausteine gefärdet sind.
Das fertige PCB befindet sich für alle die Interesse daran haben und es
nachbauen möchten im Anhang.


mfg Emperor_L0ser

Autor: Robin Tönniges (rotoe) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hab ich nachgebaut. Funktioniert super.
Ich würde allerding die aktuellere Version auf der Hauptseite nehmen:

http://www.uc-projects.com/

Unter Projekte

P.S.: Das aktuelle Layout ist einseitig.

Autor: Domschl (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich habe 2 davon nachgebaut. Beide funktionieren super (getestet mit 
mega16,32,128). Nur das flashen des Klones selbst war glaub ich etwas 
mühsam.

Autor: Emperor L0ser (emperorl0ser)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Moin,
vielen Dank, dann werd ich mir mal das Original reinziehen :-)

mfg Emperor_L0ser

Autor: Emperor L0ser (emperorl0ser)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Nur ein kleiner Nachtrag, ich habe die Versionen miteinander verglichen, 
sie sind bis auf die 2 LED's, absolut identisch. In der neuen Version 
sind es keine SMD-LED's mehr.

mfg Emperor_L0ser

Autor: tom (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Schade, hab keine RS232 mehr an meinem Notebook. Funktioniert das 
Interface auch mit einem USB-Adapter? Vielleicht könnte man auch einen 
RS232-USB-Wandler mit auf das Board bringen? Kann man mit dem JTAG jeden 
JTAG-fähigen Prozessor programmieren und debuggen?

Autor: Christian R. (supachris)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich hab das mit FT232R aufgebaut, klappt genauso. Mit dem JTAGICE Klone 
kannst du jeden JTAG-fähigen ATMEGA programmieren und debuggen, aber 
leider nicht die allerneusten. Mega 16, 32, 64 usw geht aber.

Autor: Michael (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Weiss jemand wie das mit den AT90USBern aussieht? Kann man die Debuggen 
mit dem JTAGICE?

Autor: Martin Thomas (mthomas) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Eigentlich sollte AVR Studio->Help->AVR Tools User Guide->JTAGICE User's 
Guide->Supported-Devices Auskunft über die vom alten JTAGICE (und dessen 
Nachbauten) untersützten Controller geben. Dort findet man: 
"ATmega16(L),  ATmega162(L), ATmega169(L or V), ATmega32(L), 
ATmega323(L), ATmega64(L), ATmega128(L)". Liste ist aber nicht 
vollständig, wählt man im AVR-Studio "Debug platform" JTAGICE werden die 
o.g. und zusätzlich AT90CAN128 sowie ATmega323 zur Auswahl angeboten. 
Langer Rede...AT90USB* werden derzeit und wahrscheinlich nie vom JTAGICE 
unterstützt, da Hardware abgekündigt -> AVR Dragon, JTAGICEMK2

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.