mikrocontroller.net

Forum: Platinen Bestückungsautomat von Mechatronic System


Autor: Peter (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

wir wollen uns in Zukunft einen Bestückungsautomaten für um die 30k€ 
zulegen.
Ein Automat von http://www.mechatronic-systems.de/ wurde uns empfohlen. 
Kann uns vielleicht jemand sagen wie die Automaten sind? Optisch sind 
sie ja nicht gerade sehr ansprechend. Oder evtl. andere Automaten in der 
Preisklasse empfehlen?

Peter

: Verschoben durch Admin
Autor: Lötkünstler (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Habt ihr denn auch den Schablonendruck(altn.Dispensen) gedacht?
Und eine Reflow- und Reinigungsstation ist auch nötig.
Da kommt man schnell auf 100kEuro und mehr. Vor solchen
Investitionen würde ich mir ein oder mehrere Geräte vorführen
lassen,am besten bei einem Kunden wo das Gerät nie stillsteht.
Da wäre es empfehlenswert es erstmal im harten Alltag zu sehen
und fragen wie zuverlässig das Ganze ist. Und Schulungen sollte
der Anbieter auch günstig anbieten (am besten beim Kunden)
Dicke Handbücher beilegen kann jeder, aber ist nicht zu empfehlen.

Lötkünstler


<Mit der Lizenz zum löten>

Autor: Stephan Watterott (Firma: Watterott electronic) (welectronic) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
100k ist etwas übertrieben.

Schablonen Drucker mit Handrakel:     ca. 1k Euro
alternativ Dispenskopf am Automaten   ca. 5k Euro
Bestückungsautmat mit Feedern:       ca. 45k Euro
Reflow Ofen z.B. Dima Breeze:        ca. 13k Euro

Autor: Joerg Fichtner (Firma: Rapid Devices) (e-joerg)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Peter,

ich habe mir vor drei Jahren eine CSM 7000+ von Essemtec gekauft, auch 
wenn wir nur Protoypen oder mal 50 ... 100  Stück machen, hat sich das 
Ganze gelohnt.
Ich kann dir aber sagen - unterschätze den Brassel nicht der entsteht, 
wenn ein solches System nicht zuverlässig konstruiert oder supportet 
ist.
Das Thema Pick&Place ist viel Komplexer als es auf den ersten blick 
erscheinen mag.
Zumindest ich war überrascht wie lange es gebraucht hat, bis der ganze 
Prozess vom Drucken bis zur Prüfung zuverlässig ab "Start" abläuft.
Wir haben dann in Folge nochmal 20.000 € in Feeder und Feederbänke 
investiert , darfst du nicht vergessen...

Gruß Jörg

Autor: Robin Anton (anton_1)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi, habt ihr euch den automaten vorher vorführen lassen? Was sind die 
Hauptprobleme?. Der Preis ist wirklich nicht schlecht.

Autor: Alex W. (a20q90)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Poste doch die Bilder hier!

Autor: David (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi,

ich schreibe mal die Geschichte mit Bilder morgen!!

Autor: Andreas Schwarz (andreas) (Admin) Benutzerseite Flattr this
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Aus gegebenem Anlass möchte ich auf folgendes hinweisen:
Kritik an Firmen und Produkten ist erlaubt, solange
- keine rufschädigenden, beleidigenden oder abfälligen Ausdrücke 
verwendet werden
- keine unbelegten Tatsachenbehauptungen aufgestellt werden.

Meinung zu einem Produkt sagen ("gefällt mir (nicht)"), Bilder posten 
und ggf. Mängel nennen ist dagegen erlaubt.

Das ist mein Verständnis der Rechtslage so wie ich sie in diesem Forum 
beim Moderieren anwende. Ich bin allerdings kein Anwalt, informiert euch 
deshalb im Zweifelsfall selbst was erlaubt ist und was nicht.

Autor: Mathias S. (mtec1421)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wir haben uns diese Geräte auch schon mal sngeschaut.

Es ist immer die Frage was Ihr damit machen möchtet.
Wenn Ihr nur hin und wieder ein paar Prototypen und ne Kleinserie machen 
möchtet kann der Automat ausrecihend sein.
Wenn Ihr aber Serie fertigen wollte kann ich euch nur den Tipp geben 
schaut lieber nach einer guten gebrauchten Anlage.
Unterschätzt die Preise für die Feeder nicht.

mfg Mtec

Autor: geb (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Die oben genannten Bestückautomaten sehen jetzt nicht nach 
professioneller Produktionsqualität aus.Würde ich jetzt die Finger davon 
lassen. Besser man kauft sich was gebrauchtes,bewährtes wie z.B. 
Siemens.

Grüsse

Autor: Waldo (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Habe heute Post von, warscheinlich deren Anwalt bekommen.
Ich soll den Text aus dem Forum nehmen.
Hier der Text der Mail.

++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++ 
++++
Sehr geehrter Herr Hänel,

wegen Ihrem Eintrag in dem o.g. Internetforum, teilen wir Ihnen wie 
folgt mit:

- Ihr  Eintrag entspricht nicht der Wahrheit und widerspricht den 
zulässigen Regeln für dieses Forum  ( siehe der Eintrag des 
Administrators vom 28.02.2011   )

- sollte der Eintrag bis 29.08.2013 nicht korrigiert bzw. gelöscht 
werden, werden wir gegen Sie eine Anzeige   erstatten.

Mit freundlichen Grüßen
Rechtsanwalt
Peter Wagner
++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++ 
+++

Ob der Text den Regeln aus dem Forum entspricht, weiß ich nicht genau,
aber der Text entspricht der Wahrheit.
Ich stelle gern die ´zig Seiten von meinem Rechsanwalt, vom Gericht, die 
ganze Korrespondenz zur Verfügung.
Und ich denke das die Fa. aus Berlin bei Bedarf auch noch was zu sagen 
hat.
Wegen dem Wahrheitsgehalt natürlich.

Autor: Bürovorsteher (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Und woher weiß der Advokat, dass du der Urheber des Textes bist?

Autor: Chris D. (myfairtux) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Zumal das der erste Anwalt wäre, der so etwas per E-Mail verfassen 
würde.

Außerdem kann dem ziemlich egal sein, welche Forenregeln hier gelten.

Allerdings hat er mMn bei Punkt 1 Recht und ich habe den beitrag 
deswegen erstmal auf "gelöscht" gesetzt.

Autor: Waldo (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ja ok, ich denke der "Anwalt" oder der Geschäftsführer wußte noch ganz 
genau wer ich war.
Die ganze Geschichte ist noch nicht allzulange her, Oktober 2011.

Autor: Cyblord ---- (cyblord)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Manche glauben auch jeden Quatsch. Ein Anwalt der per E-Mail schreibt 
und dir Verstösse gegen Forenregeln vorwirft? Man weiß nicht ob man 
lachen oder weinen sollte.

Autor: Waldo (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Tja, was hat das mit Glauben zu tun?
Du siehst ja nicht wer hinter der Mail steht.
Etwas suspekt ist allerdings die Zeit die vergangen ist um eine Reaktion 
auf den bereits gelöschten Beitrag zu erwirken.
Den Text hatte ich gestern abend, ich glaube gegen 23 Uhr ins Netz 
gestellt.
Die Email-Antwort, also die Reaktion (hier veröffentlicht) kam 03.09 
Uhr.
Da macht jemand Nachtschichten.

Autor: Cyblord ---- (cyblord)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Waldo schrieb:
> Tja, was hat das mit Glauben zu tun?
Das Du anscheinend glaubst da steckt ein Anwalt dahinter

> Du siehst ja nicht wer hinter der Mail steht.
Sicher kein Rechtsanwalt sondern eher ein Scherzkeks.

> Etwas suspekt ist allerdings die Zeit die vergangen ist um eine Reaktion
> auf den bereits gelöschten Beitrag zu erwirken.
> Den Text hatte ich gestern abend, ich glaube gegen 23 Uhr ins Netz
> gestellt.
> Die Email-Antwort, also die Reaktion (hier veröffentlicht) kam 03.09
> Uhr.
> Da macht jemand Nachtschichten.
Sicher auch kein Indiz für dich. Der Anwalt macht halt Nachtschicht. Ist 
wohl vom Dauerdienst.

Autor: Waldo (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
cyblord ---- schrieb:
>> Du siehst ja nicht wer hinter der Mail steht.
> Sicher kein Rechtsanwalt sondern eher ein Scherzkeks.

Scherzkeks hin oder her, der hatte meine Email-ADR.
Hier ist die jedenfalls nicht bekannt.

Autor: Cyblord ---- (cyblord)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Waldo schrieb:
> cyblord ---- schrieb:
>>> Du siehst ja nicht wer hinter der Mail steht.
>> Sicher kein Rechtsanwalt sondern eher ein Scherzkeks.
>
> Scherzkeks hin oder her, der hatte meine Email-ADR.
> Hier ist die jedenfalls nicht bekannt.

Ja und, da hat dich halt jemand erkannt und will dir jetzt Angst machen. 
Und es klappt.

Um dich zu versichern und um heute Nacht schlaf zu finden:

Natürlich müsste da noch die Anschrift usw. des "Anwalts" stehen wenn 
das Schreiben seriös wäre, einfach dort anrufen und nachfragen. Nach 
irgendeinem Anwalt googeln und dessen Namen einsetzen kann schließlich 
jeder.
Von welcher E-Mail Adresse kam die Mail denn (nicht das man das nicht 
auch einfach fälschen könnte, aber trotzdem). Und schau das nochmal im 
Header nach, ob da eine andere Absendermail steht, als angegeben.

gruß cyblord

Autor: Waldo (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ja, wenn der richtige Name auch noch eingesetzt ist, finde ich das doch 
ganz merkwürdig.
Die Absender-Adresse ist mir bereits bekannt : 
info@mechatronic-systems.com
Deshalb !!

Autor: Cyblord ---- (cyblord)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Waldo schrieb:
> Ja, wenn der richtige Name auch noch eingesetzt ist, finde ich das doch
> ganz merkwürdig.
Wenn deine E-Mail Adresse dem bekannt ist, dann auch meist dein Name. 
Wie gesagt, der kennt dich wohl schon.

> Die Absender-Adresse ist mir bereits bekannt :
> info@mechatronic-systems.com
> Deshalb !!

Deshalb was? Seit wann schreibt ein Anwalt (der sowieso NIE per E-Mail 
schreiben würde) unter der info@ E-Mail Adresse deiner Firma? Wenn dann 
wäre es die Adresse seiner Kanzlei.

Außerdem kannst du jede E-Mail Adresse als Absender anzeigen lassen. 
Mehr Aufschluss darüber gibt oft der Header.

gruß cyblord

Autor: Waldo (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
cyblord ---- schrieb:
> Ja und, da hat dich halt jemand erkannt und will dir jetzt Angst machen.
> Und es klappt.

Ach und übrigens, nicht das du denkst so etwas macht mir nun riiichtig 
Annngst, wohl eher nicht. Schlafen tue ich deswegen auch nicht 
schlechter.
Der Beitrag ist eh´gelöscht.
Aproppos gelöscht. Mir fällt auf das zu diesem Thema schon verdammt 
viele Beiträge gelöscht wurden. Aber das sind wohl alles Zufälle.

Mit Sicherheit nur Zufälle!

Autor: Waldo (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
cyblord ---- schrieb:
> info@ E-Mail Adresse deiner Firma? Wenn dann
> wäre es die Adresse seiner Kanzlei.

... Die Adresse Ist nicht meine Firma, ist SEINE.
Jetzt mal ne ganz "ausgefallene" Frage: Wie bekomme ich den Header der 
Abs.-Adr. raus?

Autor: Chris D. (myfairtux) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Waldo schrieb:
.
> Aproppos gelöscht. Mir fällt auf das zu diesem Thema schon verdammt
> viele Beiträge gelöscht wurden. Aber das sind wohl alles Zufälle.
>
> Mit Sicherheit nur Zufälle!

Nein, das sind keine Zufälle.

Wenn ich mir die Beiträge so ansehe, dann enthalten die Beleidigungen 
und/oder rufschädigende Äußerungen und da man das hier nicht auf seinen 
Wahrheitsgehalt prüfen kann (und dazu Andreas auch sicherlich keine Zeit 
und Lust und auch nicht das rechtliche Knowhow hat), wurden diese 
offenbar damals deswegen gelöscht.

Oben kann man ja die Direktive von Andreas diesbezüglich nachlesen.

Autor: Mailer (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

Du bekommst nicht den Header raus, sondern Du kannst im Header der Mail 
nachsehen, woher die Mail tatsächlich kommt. Wenn Du Deinem Mail-Server 
vertraust, dann kannst Du genau sehen, von wem dieser die Mail bekommen 
hat. Das trägt Dein Mailserver in die sog. Receive-Zeile des Headers 
ein. Alle anderen Header-Zeilen können durchaus gefakt sein.

Frank

Autor: Waldo (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Da werde ich heute Abend mal nachschauen und ggf. etwas neues mitteilen.
Für heute melde ich mich erst einmal ab.

Grüße Waldo

Autor: Waldo (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Chris D. schrieb:
> Oben kann man ja die Direktive von Andreas diesbezüglich nachlesen.

Wenn´s berechtigt ist dann isses klar ....

Autor: Bernhard (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Waldo,

sei doch bitte so gut und melde dich mal bei mir (fitten1@gmx.de)

Gruß Bernhard

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.