mikrocontroller.net

Forum: PC Hard- und Software Fritzbox und Webcam


Autor: Siegfried (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

an einem PC ist eine Webcam (ToUCam) angeschlossen. Ins Internet geht es 
über eine Fritzbox 7170. Die Fritzbox verfügt über eine 
USB-Schnittstelle.

Ist es möglich die Webcam direkt an die Box anzuschließen und so von 
unterwegs zu Hause nach dem Rechten zu sehen?

Viele Grüße Siegfried

: Verschoben durch Moderator
Autor: Christian T. (shuzz)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Siegfried wrote:
> Hallo,
>
> an einem PC ist eine Webcam (ToUCam) angeschlossen. Ins Internet geht es
> über eine Fritzbox 7170. Die Fritzbox verfügt über eine
> USB-Schnittstelle.
>
> Ist es möglich die Webcam direkt an die Box anzuschließen
Ja, Du kannst die Webcam an die Box anschliessen.
>und so von
> unterwegs zu Hause nach dem Rechten zu sehen?
Das geht nur wenn Du auf der Fritzbox eine eigene Firmware aufspielst 
welche die Cam abfragt und Dir die Bilder irgendwie aufbereitet und per 
HTTP zur Verfügung stellt, d.h. es geht vermutlich nicht da die Fritzbox 
sehr wahrscheinlich für die eben genannten Tätigkeiten nicht genug Power 
hat.

Autor: Rufus Τ. Firefly (rufus) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Zwar bietet die Fritzbox 7170 mittlerweile* sogar 
USB-Device-Server-Funktionen, aber dennoch muss hier noch ein 
zusätzlicher Rechner her, der die an die FB angeschlossene Webcam 
ansteuert, die Bilder aufbereitet und als HTTP-Server (oder ähnliches) 
zur Verfügung stellt.

Besser wäre hier eine Webcam mit integriertem (Web)Server, die per 
Ethernet angeschlossen wird. Die kann dann in der Tat "aus dem 
Internet" angeschaut werden, wenn der DSL-Zugang eine feste IP-Adresse 
hat oder aber ein DynDNS-Provider genutzt wird.


*) die Firmwareupdates, die seit der Markteinführung der 7170 
herausgekommen sind, bieten mittlerweile erstaunlich viele unbeworbene 
Zusatzfunktionen, wie einen Anruf"beantworter", autarken Fax-Empfang mit 
Umwandlung in PDF und Versand per Email sowie den oben schon 
angesprochenen USB-Device-Server.

Autor: Siegfried (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Christian & Rufus,

vielen Dank für Eure raschen Antworten.

Sieht also nicht besonders rosig aus.

Auf die Idee bin ich gekommen, weil in der aktuellen c't ein Artikel 
über einen Edimax Router steht, der von unterwegs gesteuert werden kann.

Viele Grüße Siegfried

Autor: Rufus Τ. Firefly (rufus) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Nun, die Fritzbox kann man auch von unterwegs steuern, das ist nicht 
das Problem. Das geht mit der VPN-Unterstützung der aktuellen 
Beta-Firmware auch auf sichere Weise. Nur weiß die Fritzbox halt nichts 
mit irgendwelchen USB-Devices anzufangen; ihre eingebaute Unterstützung 
kennt Massenspeicher und Drucker. Für andere USB-Devices kann sie 
Deviceserver spielen; aber es ist anzuzweifeln, daß das auch über ein 
VPN funktioniert.
Wobei man Pferde vor Apotheken nie zu schräg ansehen sollte, daher 
könnte man das glatt mal ausprobieren.

Autor: Peter Z. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Also bei der 7270 kann man die USB-Geräte im lokalen Netz mittels 
USB-Fernanschluss an einen PC weiterleiten.

"An die FRITZ!Box angeschlossene USB-Geräte werden über den 
USB-Fernanschluss an einen verbundenen PC durchgereicht. Die USB-Geräte 
werden an diesem Computer vom Betriebssystem als neue Hardware erkannt 
und Gerätetreiber und Software können installiert werden."

Ob es auch irgendwie übers Internet geht weiß ich nicht.

Mit meiner WLAN CAM funktioniert das überwachen problemlos über die 
Fritzbox und einen DYNDNS account. Die CAM kann man sogar über den 
Browser schwenken.

Autor: Rufus Τ. Firefly (rufus) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Diesen "USB-Fernanschluss" gibt es -wie bereits ausgeführt- bei der 
Fritzbox 7170 auch.

Autor: Siegfried (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Interessante Funktion Rufus & Peter. Damit bin ich einen Schritt 
weiter!?

Beim Suchen im Internet bin ich leider auf keine Anwendung gestoßen, die 
das vom WWW aus direkt mit der Box (ohne PC) erledigt.

Es sieht so aus, dass diese Funktion nur lokal zur Verfügung steht

Autor: Rufus Τ. Firefly (rufus) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wenn "diese Funktion" den USB-Fernanschluss meint, so steht dieser auch 
entfernt zur Verfügung, wenn dieser über ein VPN genutzt wird. Dazu muss 
in der Fritzbox eine geeignete Firmwareversion mit VPN-Unterstützung 
installiert werden (derzeit noch im Betastadium) und auf dem entfernten 
PC das entsprechende Gegenstück.
Näheres dazu findet man auf der recht ausführlichen AVM-Seite* zum 
Thema.

Der PC ist bei aufgebauter VPN-Verbindung quasi "lokal" angeschlossen 
und verhält sich -von Geschwindigkeits- und Latenzunterschieden mal 
abgesehen- genauso, als wäre sein Netzwerkkabel in die Fritzbox 
gesteckt.

Und daher bestehen zumindest gewisse Chancen, daß die USB-Webcam ihre 
Bilder auch übers Internet rausrücken kann.

Man muss halt auf dem VPN-Client den USB-Fernanschluss-Treiber und die 
Treiber der Kamera installieren.

*) 
http://www.avm.de/de/Service/Service-Portale/Servi...

Hier gibt es eine Beta-Firmware für die 7170 (vom 23.4.08)

http://www.avm.de/de/Service/Service-Portale/Servi...

Hier wird die Konfiguration und Nutzung des VPN beschrieben.

Autor: Schwurbl (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi Siegfried,

Ich benutze einen Asus Router WL500GP als Webcam Server. Allerdings ist 
dieses Gerät nicht gleichtzeitig der Router ins Internet. Er wird 
lediglich als Accesspoint mit angeschlossener Webcam benutzt, womit ich 
die Kamera frei in der Wohnung plazieren kann. Man muss aber aufpassen, 
weil nicht alle Kameratypen unterstützt werden. Die Betriebsart 
Accesspoint oder Router kann man einstellen.

Autor: Siegfried (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Rufus,

ich habe eine E-Mail an AVM geschickt (USB-Fernanschluss & VPN). Sobald 
ich die Rückmeldung erhalte, werde ich diese hier posten.

Hallo Schwurbl,

Danke für den Tipp. Den Router werde ich mir anschauen, wenn es mit der 
Fritzbox nicht klappt.

Viele Grüße Siegfried

Autor: Mike R. (thesealion)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Alternativ solltest du mal im www.ip-phone-forum.de nachsehen/fragen.

Da findest du auf jeden Fall eine Menge zu modifizierten Fritzboxen und 
ich meine auch schon etwas über Webcams gelesen zu haben.
Bie mir läuft z.B. ein openVPN Server auf der Box, damit ich einen 
sicheren Fernzugang habe.

Gruß Mike

Autor: Rufus Τ. Firefly (rufus) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wie bereits gesagt, die aktuelle Betasoftware der FB7170 enthält unter 
anderem einen VPN-Server.

Die Kombination aus diesem VPN-Server und dem USB-Geräte-Server könnte 
man einfach ausprobieren.

Autor: Siegfried (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

AVM hat mir eine Antwort geschickt. Es geht nicht!

In dem o. g. Forum wird als Grund der isochrone Modes der WebCams 
angegeben.

Kurz und gut: ich werde es mir dem Vorschlag von Schwurbl versuchen.

Vielen Dank für Eure Unterstützung.

Viele Grüße Siegfried

Autor: Rufus Τ. Firefly (rufus) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Im übrigen ist die Firmware für die FB7170 jetzt aus dem Betastadium 
heraus; VPN, USB-Device-Server, Faxempfang etc. sind jetzt in der 
offiziellen Releaseversion:

http://www.avm.de/de/News/artikel/7170_update_05_08.html

"es geht nicht" ist nur dann der Fall, wenn die Webcam tatsächlich eine 
isochrone Übertragung nutzt. Wenn sie aber auch genutzt werden kann, um 
Standbilder/Schnappschüsse aufzunehmen, könnte es zumindest sein, daß 
dafür die Bulk-Übertragung genutzt wird, und die sollte sehr wohl über 
den USB-Fernanschluss funktionieren.

Wie gesagt: Ausprobieren

Autor: Arno Beekmann (arnob)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo

Ich bin verzweifelt auf der Suche nach den einstellungen um ein Webcam 
an einer Fitzbox zu betreiben.

Folgende konfiguration ist vorhanden:

Fritzbox 7270 über USB Stick Vodafone
IP Webcam EDIMAX IP 7010Ptn

Die Cam läuft über WLAN und funktioniert im lokalen Netz super.
Doch ich krieg die Cam nicht ins www.
Meine Fritz box hat ne Dyn Adresse da läuft aber nur ftp.
Die cam hat ne eigen Dyn wird aber nicht gefunden.

Für Tips wäre ic sehr dankbar.

Mit freundlichem Gruss Arno

Autor: DirkB (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
NAT bzw Portfreigabe gemacht?

Autor: Arno Beekmann (arnob)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ja http 8080
und http 4321-4322

Autor: DirkB (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Legt die Webcam die DynDNS selber an?
Schon mal nachgesehen wie die IP von der Webcam und der entsprechenden 
DynDNS ist?

Kennt die Webcam überhaupt deine externe IP?

Autor: Arno Beekmann (arnob)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Also die cam hat an der fritz box ne statische IP
Die Fritz Box meldet sich selber über ne Dyn an das funktioniert auch 
den die Fritz ist FTP mässig zu erreichen.
Die Dyn für die cam hab ich angelegt, nur weiss ich nicht ob Http 
überhaupt weitergeleitet wird.
Im internen Netzwerk läuft die cam demnach sollte man davon ausgehen das 
die verbindung zur Fritz gut ist, nur nach draussen will nicht.

Gruss Arno

Autor: tex (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Die entfernte Nutzung des USB-Ports im VPN-Netzwerk funktioniert schon, 
allerdings ist es ein Problem mit Unterwegs.
Viele Anbieter unterstützen im Funknetz nicht die erforderlichen 
Datenraten die für die Übertragung erforderlich sind, oder es gibt zu 
lange Pausen in denen gar keine Daten übertragen werden. Das bringt den 
Anschluss gehörig aus dem Takt und ist auch explizit so gewollt um genau 
diese Form der mobilen Anwendungen zu behindern.
Auch werden von diversen Anbietern die Ports gezielt unterdrückt, die 
für die VPN-Verbindung gebraucht werden.

Autor: tex (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@ Arno
FTP wird bei Vodafone unterdrückt. Das ist absicht

Autor: DirkB (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hast du schon mal versucht die Webcam über deine Fritz-DynDNS zu 
erreichen?

@tex
FTP geht doch und die Kamera hängt am LAN und nicht am USB.

Autor: tex (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Oh und noch etwas. Die IP die Du an Deiner Box siehst ist eine IP von 
Vodafone. Aus dem Internet kannst Du damit nicht gesehen werden. d.h. 
aus dem Internet kannst Du deine Fritzbox trotz DYNDNS nicht sehen.
Es gibt aber einen Trick.
Aber wenn du VPN-Verbindung ins Festnetz von Deiner Fritzbox aus 
aufbauen lässt funktionierte es, allerdings ist das was Du von der 
Kamera bekommst auf Grund der Datenratenbeschränkung gelinde gesagt 
besch.....

Autor: tex (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Dirk
ich habe es schriftlich von Vodafone, das FTP unterdrückt wird. Es geht 
über Fireftp wenn man Port 8080 statt 21 benutzt, aber reines FTP wird 
nach meinem Kenntnisstand (letztemalig aktualisiert März 2011) bei 
vodafone und e+ unterdrückt. Die Telekom behauptet es wäre bei den 
Voll-Tarifen nicht blockiert, aber auch da geht es nicht zu Zeiten mit 
hohem Verbindungsaufkommen.

Autor: Arno Beekmann (arnob)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wenn ich die Dyn der Fritz aufrufe kommm ich nur in das ftp verzeichniss 
des intrernen Speichers, was seltsam ist wenn ich die cam über Dyn 
aufrufe kommt manchmal die Startseite der Fritz Box wie gesagt nur 
manchmal.
Gruss Arno

Autor: Arno Beekmann (arnob)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Aber FTP funzt und die Dyn auch ohne VPN

Autor: DirkB (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wie rufst du den die Webcam local auf?

Wie rufst du den die Webcam aus dem Internet auf?
Meineip.dyndns.org oder Meineip.dyndns.org:4321?

Auf welche Rechner und Ports werden denn die 8080 und  4321-4322 weiter 
geleitet?

Autor: tex (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das ist das Problem, wenn man die Dienste nicht über die zugeordneten 
Ports fahren kann

Autor: Arno Beekmann (arnob)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Die Ports sind auf die cam geleitet da die ne eigen website erstellt.
die Dyn dafür lautet ms-marino.dyndns-at-work.com
Loakal kann ich die cam über die ip oder dem zugehörigen Programm 
aufrufen.

Autor: El Jefe (bastihh)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Benutzt doch einfach OpenWRT?! Supportet um einiges mehr.. Hier im 
Betrieb mit einem ASUS WL500g Premium v.1

Autor: Arno Beekmann (arnob)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@ Basti

Open WRT sagt mir nichts sorry

Autor: tex (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ping wird ausgeführt für ms-marino.dyndns-at-work.com [192.168.178.25] 
mit 32 By
tes Daten:
Zeitüberschreitung der Anforderung.
Zeitüberschreitung der Anforderung.
Zeitüberschreitung der Anforderung.
Zeitüberschreitung der Anforderung.

Ping-Statistik für 192.168.178.25:
    Pakete: Gesendet = 4, Empfangen = 0, Verloren = 4
    (100% Verlust),

Mehr muss man dazu aber nicht mehr sagen, oder?

Autor: DirkB (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Beim Aufruf musst du schon den weitergeleiteten Port mit angeben.
ms-marino.dyndns-at-work.com:8080 oder ms-marino.dyndns-at-work.com:4231

Sonst nimmt der Webbrowser Port 80 und da liegt die Configseite der 
FritzBox.

Autor: DirkB (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Und 192.168.178.25 ist eine interne Adrese aus deinem Netzwerk.

Nimm die DynDNS von der FritzBox mit dem Port deiner Kamera.

Autor: Arno Beekmann (arnob)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Jupp jetzt haben wir den SCH.... da die Fritz box als FTP Server 
arbeitet und dies ja unterdrückt wird, kommt auch keine verbindung zur 
cam zustande. Gruss Arno

PS weiss noch jemand rat?

Autor: El Jefe (bastihh)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Arno Beekmann schrieb:
> Jupp jetzt haben wir den SCH.... da die Fritz box als FTP Server
> arbeitet und dies ja unterdrückt wird, kommt auch keine verbindung zur
> cam zustande. Gruss Arno
>
> PS weiss noch jemand rat?

Ähhh???

Wüsste nicht was der geconftigte FTP Server mit der Webcam zu tun hat...

Autor: Arno Beekmann (arnob)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Also der zugang zur Box ist arnobeekmann.mine.nu.
Ihr könnt ja mal versuchen von eurer seite auf die cam zuzugreifen.
Gruss Arno

Autor: tex (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Dirk
192.168.178.25 kommt gerade nicht von meiner Box. Meine interne IP 
beginnt mit 10.
8080 ist Dein Port. Der gib den weg an den ich Durch Dein Netzwerk 
nehmen will.
Ich will aber Deine Fritzbox erreichen und die sollte unter der IP zu 
erreichen sein, die sie zuvor an DYNDNS gemeldet hat, die also DYNDNS 
zurückgibt, wenn ms-marino.dyndns-at-work.com angefragt wird.
Dann allerdings gibt DYNDNDS 192.168.178.25 zurück und da ist Deine 
Fritzbox nicht zu erreichen.
Ganz nebenbei gibt DYNDNS auch keine Adressen an FTP-Aufrufe weiter. 
Hierfür musst Du DTDNS bemühen.

Autor: Arno Beekmann (arnob)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Die 192.168.178.25 ist die feste IP der Cam und gehört zur Dyn 
MS-Mari....
Meine Fritz Box erreicht mann über arnobeekmann.mine.nu

Autor: tex (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Nun, du kannst aber DNNDNS nicht sagen welche interne IP Deine Kamera 
benutzt. Damit Kann DYNDNS nur wenig anfangen bzw es kann es dem 
anfragenden weiterleiten, aber der kann damit dann immer noch nichts 
anfangen.
DYNDNS muss wissen wie es Deine Fritzbox aus dem Internet heraus 
erreicht.
Dazu muss Deine fritzbox ihre aktuelle IP an DYNDNDS melden.
Rufe ich dann arnobeekmann.mine.nu auf, leitet mich DYNDNs an Deine IP 
Adresse weiter.
hier nun muss Deine Fritzbox aktiv werden.
Komme ich z.B. von meinem Firefox-Browser an Deiner Fritzbox an benutze 
ich den Port 8080. Nun muss deine Fritzbox über die Adressweiterleitung 
meine Anfrage von Port 8080 weiterleiten auf den Port 8080 der internen 
IP 192.168.178.25
Die Einstellung dazu findest Du in der Fritzbox unter Internet Friegaben 
Portfreigaben

Autor: Klaus Kaiser (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Nimm eine OpenWRT faehige Hardware, mach Openwrt drauf mit 
mjpg-streamer, kauf eine C270 (oder eine andere UVC Kamera) und steck 
sie drann. Mach in der Fritzbox eine Portweiterleitung.

Ich hab die Dockstar, und neben der Webcam mit mjpg-streamer, die von 
aussen per HTTP erreichbar ist, laufen noch climm, irssi und elinks, auf 
die ich per SSH Zugriff habe.

Wenn man wollte, könnte man die Webcam auch per SCP afragen, oder ssh 
durch http tunneln, oder, oder, oder.

Anfangs habe ich das alles auf einer NSLU2 laufen lassen, aber die 
Dockstar hat einfach mehr Resourcen. Bei mir laeuft das seit zwei 
Jahren, und ich konnte unzaehlige Faelle dokumentieren, in denen meine 
Frau die Tulpen plattgefahren hat, weil sie die Kurve um meine Rabatte 
zu kurz genommen hat...

Images fuer die Dockstar kann ich bei Bedarf gern zur Verfuegung 
stellen, natuerlich ohne jede Garantie.

Autor: tex (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das kommt übrigens zurück:

Ping wird ausgeführt für arnobeekmann.mine.nu [2.203.20.33] mit 32 Bytes 
Daten:
Zeitüberschreitung der Anforderung.
Zeitüberschreitung der Anforderung.
Zeitüberschreitung der Anforderung.
Zeitüberschreitung der Anforderung.

Ping-Statistik für 2.203.20.33:
    Pakete: Gesendet = 4, Empfangen = 0, Verloren = 4
    (100% Verlust),

Es ist eine Vodafone mobil IP und möglicher Weise ist es sogar die 
Richtige aber da Vodafone die Adressanfragen nicht weiter leitet ....

Autor: Arno Beekmann (arnob)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Die Ports sind jeweils auf die IP der Cam eingestellt.
Kannst du denn auf meine Box zugreifen?

Gruss Arno

Autor: tex (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Klaus
Du hast aber schon realisiert, dass es hier um eine 
UMTS-Internetverbindung geht und nicht um einen DSL-Anschluss?

Autor: Klaus Kaiser (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
tex schrieb:
> Du hast aber schon realisiert, dass es hier um eine
> UMTS-Internetverbindung geht und nicht um einen DSL-Anschluss?

Ja.

Autor: tex (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Arno
nein

Autor: Kleine rote Traktor (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Die IP Cam ist nicht schlecht und kostet nur x3 mehr als eine Webcam:
LogiLink Fast Ethernet IP Camera with MPEG4 Netzwerkkamera

Autor: Arno Beekmann (arnob)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Die cam die ich habe, ist eine IP cam müsste also ohne aufwand im Netz 
eizubinden sein. Das Problem liegt auch nicht am Netzwerk denn da funzt 
es ja Super, sogar auf mein I Phone. Sondern das das Signal nicht in die 
Unendlichen weiten der Galaxien hinaus will.( Ich vermute Heimweh)

Gruss Arno

Autor: tex (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@ Arno
es will schon, nur Vodafone lässt es eben nicht.
Ich habe es seinerzeit so geregelt, dass ich die Kamera alle 15 Sekunden 
ein Bild auf eine Website laden ließ. Das geht allerdings sehr zu Lasten 
des Datenvolumens.

Autor: DirkB (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Die DynDNS von deiner Webcam (ms-marino.dyndns-at-work.com = 
192.168.178.25) verweist auf die interne Adresse deiner Camera.
Wenn ich die bei mir zuhause verwende komme ich auf meinen Drucker (oder 
so).
Diese Adresse kannst du nicht im Internet verwenden.

Bei der DynDNS von deiner FritzBox (arnobeekmann.mine.nu oder 
arnobeekmann.mine.nu:8080) bekomme ich keine Antwort.

Leite doch mal den Port 8080 von der FritzBox auf den Port 80 von deiner 
Kamera weiter.

Autor: citb (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
In meinen Unterlagen zu Vodafone UMTS steht, dass alle ankommenden 
IP-Anfragen nicht abgebildet werden. Deine Webcam oder der PC muss also 
das Bild rausschaffen, sonst wird das nichts.

citb

Autor: Arno Beekmann (arnob)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Die IP für die cam werde ich gleich ändern aber wie leitet man den Port 
um?

Autor: DirkB (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Bei der Portfreigabe Weiterleitung in der FritzBox, kannst du einen Port 
aus dem Internet auf einen internen Rechner umleiten. Da kannst du auch 
einen anderen Port für diesen Rechner auswählen.

z.B.:
Port 8800 auf Webcam Port 80
Port 8080 auf DeinRechner Port 80
...

Damit das etwas bringt, muss deine FritzBox aber aus dem Internet 
erreichbar sein.

Wenn du das mit deinem iPhone probieren willst, darfst du dich damit 
nicht in deinem WLAN anmelden.

Autor: tex (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Siehe Post von 14.30!
Die Einstellung dazu findest Du in der Fritzbox unter Internet Friegaben
Portfreigaben

Autor: Arno Beekmann (arnob)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo

Erst einmal möchte ich mich bei Euch für die tolle Teilnahme an meinem 
Problem bedanken.
Ich habe mich, nachdem ich noch bis spät Abends im Netz recherchiert 
habe dazu entschlossen, mir ein Telekom UMTS Stick zu bestellen. 
(Natürlich mit Karte). Hier hat man mir aus der IT Abteilung zugesichert 
das es funktioniert. Die Karte kommt zum Wochenende.
Werde mich mit Ergebnis wieder melden.

Gruss Arno

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.