mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik DVK90CAN1 und JTAGICE mkII "Failed to identify target"


Autor: Michael S. (elmsfeuer)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Moin moin Leute,

ersteinmal Grüße aus dem Norden Deutschlands an alle 
Mikrocontroller-Forum-Benutzer dies ist mein erster Post hier. Nun zu 
meinem Problem:

Beim Versuch über die JTAG-Schnittstelle auf den AT90CAN128 mit dem 
JTAGICE mkII zuzugreifen, bricht der Programmer ab mit der Meldung 
"Failed to identify target...".

Hardware: DVK90CAN1 und JTAGICE mkII [20071029] (mit aktueller 
Firmware). Beide Geräte werden mit ausreichend Spannung versorgt, sagt 
der JTAGICE mkII (LED 1 & 2).
Software: AVR-Studio 4.13, Win AVR (20071221)

Problemgeschichte:
Nach dem Erwerb der Hardware haben die Atmel-Code-Beispiele 
(LED-Beispiel und CAN-Beispiel) funktioniert, sprich die Toolchain hat 
tadellos gearbeitet bzw. alles wurde automatisch richtig eingestellt 
ohne viel zutun. Dann unvermittelt kam plötzlich die obige Meldung. Ich 
habe keine Fusebits oder sonstige Bits verändert, geschweige denn 
überhaupt mit dem AVR-Programmer ausgelesen, sondern lediglich die 
Code-Beispiele kompiliert und laufen lassen.
- Verkabelung kontrolliert
- Ich bin der Fehlerbeschreibung gefolgt und habe die SPI-Schnittstelle 
benutzt, um die JTAG-Fuse zu setzen. Keine Änderung bzw. Zugriff 
fehlgeschlagen
- Der Versuch das Board über die ISP-Schnittstelle zu Kontakten ist 
ebenfalls fehlgeschlagen, selbst mit externer Clock-Quelle 
(Frequenzgenerator) und geringer ISP-Frequenz. Keine Änderung
- Nach den erfolglosen Versuchen NEUES DVK90CAN1 erworben.
- Software neuinstalliert (selber Rechner nach 
Bestriebssystemneuinstallation). Der Programmer wurde wieder ohne 
Probleme erkannt
- DVK90CAN1 mit JTAGICE mkII verbunden, Beispiel geladen, kompiliert und 
laufen lassen: "Failed to identify target...".


Ich bin selbsverständlich mit Hilfe der Suchfunktion fast alle zu meinem 
Problem passenden Post durchgegangen, aber leider hat sich daraus nichts 
neues ergeben. Und nen neuen Programmer kaufen möchte ich echt 
vermeiden, denn der kostet nicht grad wenig. Ich hoffe Ihr habt nen Plan 
was ich noch machen oder testen könnte, um meinem Schlamassel zu 
entrinnen. Vielen Dank für die Ausmerksamkeit!

MfG
Michael

Autor: Michael S. (elmsfeuer)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Moin moin,

es hat sich herausgestellt das der Programmer JTAGICE mkII defekt ist. 
Dies wurde mir vom Verkäufer des Gerätes bestätigt, der 
freundlicherweise den Programmer überprüft hat.

Ich kann mir den Defekt nicht wirklich erklären, gibt es hier jemanden 
im Forum der ähnliche Erfahrungen mit diesem Programmer gemacht hat?

MfG
Michael

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.