Forum: Offtopic Elektronisches WEIHNACHTSMÄRCHEN


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von Paul B. (paul_baumann)


Lesenswert?

Es begab sich zur Weihnachtszeit in einer hell erleuchteten 
Kellerwerkstatt irgendwo in einem verschneiten Wald
mitten in Deutschland. Ein kleiner Bastler hatte auf dem Weihnachtsmarkt 
so viele blinkende Lichter gesehen.
Für ihn stand fest: Das möchte ich zu Hause auch haben. Er stülpte seine 
Bastekiste um und siehe da:
Es fanden sich viele bunte LED, ein Trafo, ein dicker Elko, ein Quarz 
und ein Kontroller und noch einige andere
kleine Teilchen, die er neben sich auf dem Tisch gruppierte.

Nein, das waren keine toten Gegenstände und er ahnte nicht, daß sie ein 
Eigenleben führten und sich sogar
miteinander unterhalten konnten. Doch, sie konnten es -in ihrer eigenen 
Sprache, die kein Lautsprecher der
Welt wiederzugeben vermochte.

Schon ging es los: Der dicke Trafo brummte etwas wie "Was das wieder 
werden soll..." HEy! brüllte der Elko,
DICH Kenne ich doch! Schwerfällig und unwillig drehte sich der Trafo 
nach ihm um. Ach DU bist das, Du hast
doch vor 2 Jahren in einem Satelittenempfäger neben mir gestanden.

Na, guck mal, wer da liegt! Die Herren Gleichrichterdioden sind auch 
wieder mit von der Partie! Erschrocken
stellten sich die 4 Dioden nebeneinander und schmiegten sich mit ihren 
Kennungsringen eng ananeinander.

Ha, ha, lachte der Regler, Ihr wollt Euch doch wohl nicht 
parallelschalten? Warum eigentlich nicht, schlug
eine der Dioden vor. Das ist doch nicht Euer Ernst, sagte der Elko. Wenn 
ich wieder der Ladekondensator werde,
dann will ich, daß ihr eine Brücke bildet. Es ist so schon schwer genug, 
die Spannung zu glätten....

Ist ja gut, sagte eine der Dioden, aber dann mußt Du auch die 1 1/2 
fache Spannung aushalten!

Wurzel aus 2, Wurzel aus 2 schrie da der Kontroller, der bisher 
geschwiegen hatte. Ja, ja -unser Superhirn;
wir wissen ja, daß Du rechnen kannst, sagte eine schöne rote LED.

Beleidigt ging der Kontroller sofort in den Sleep-Modus und der Quarz 
funkelte die LED böse an. Der Elko dachte
bei sich: Diese kleine LED würde ich auch gerne mal wobbeln  -und der 
Elektrolyt in seinem Inneren
geriet in Wallung.
Der Kontroller indes erriet dessen Gedanken und sagte: Die LED steht 
unter meinem Schutz, -ich bestimme, wann sie
leuchtet.

Der Elko fühlte sich ertappt und wechselte seine Schriftfarbe von weiß 
auf rot. Da ließ sich wieder der Regler
vernehmen: Hey Elko, Du dickes Ding, roll mal nach vorne zum Monitor und 
guck nach, was der Bastler da macht!

Der Elko tat, wie ihm geheißen und berichtete, was er sah: Der Bastler 
zeichnete gerade mit Eagle einen Schaltplan,
in dem sie sich alle wiederfanden. Er erschrak: Bis auf einen einsamen 
240 Ohm-Widerstand war nichts Resistives
zu entdecken. Sollte der Bastler die Begrenzungswiderstände der LEDs 
vergessen haben?! Geschockt ließ sich der
Elko vom Tisch fallen und landete sanft auf "Watchdog", dem Hund des 
Bastlers.

Die Mitteilungen des Kondensators ließen dem Spannungsregler das Blut in 
seinen Anschlüssen gefrieren. Sollte das
denn wahr sein und der Bastler hatte selbst für ihn keine 
Stützkondensatoren eingeplant? Er würde elendig
schwingen müssen und Frequenzen bis in den Megahertzbereich erzeugen, 
die selbst den Quarz erstaunen lassen würden.
Beschwere Dich nicht, sagte der Quarz, -dafür werde ich NiCHT schwingen. 
Ohne Lastkapazität mache ich hier garnichts.

Du kannst mich mal, Deine Unlust beim Anschwingen ärgert mich schon 
lange. Ich nehme meinen internen RC-Generator,
auf den kann ich mich verlassen!


Bleib ruhig, sagte ein Spannungsregler, der auf den schönen Namen LM317 
hörte. Wenn es soweit ist, dann wird mir
so warm, daß meine Übertemperatursicherung auslöst und dann reduziere 
ich den Strom durch Euch.

Ha, sagte der Trafo -für Dich hat der Bastler einen Kühlkörper 
vorgesehen, und dann bist Du fast so groß wie ich!

Alle lachten, bis ihnen der Ernst der Lage bewußt wurde: Es ging um ihr 
Leben!

Watchdog schlug unter dem Tisch an und der Bastler sagte: Gib Ruhe, 
sonst schalte ich Dich ab. Aber der Wachhund
ließ sich nicht beruhigen, sprang auf den Tisch, nahm den einzigen 
Widerstand in sein Maul und deutetet auf-
geregt auf den Monitor. Endlich begriff der Bastler, was er vergessen 
hatte einzuzeichnen.

Die Bauelemente atmeten auf. Es würde doch noch etwas Vernünftiges 
werden, dachte der Kontroller und fiel in
einen tiefen Schlaf, aus dem ihn nur noch ein Interrupt wecken würde.

...Und wenn der Bastler nicht beim Programmieren wahnsinnig wurde, dann 
wäre morgen auch die Platine fertig,
auf der sie alle glücklich und zufrieden vom zufrieden brummenden Trafo 
versorgt würden.



Koppi Reit 2011 by Paul Baumann

von Thomas K. (t-kofler)


Lesenswert?

Sollte das der Anfang von einem schönen Buch sein - dann kauf ich es!! 
Danke für die schöne Geschichte!

von Wilhelm F. (Gast)


Lesenswert?

Paul Baumann schrieb:

> Koppi Reit 2011 by Paul Baumann

Paul, wirklich erstklassig, an dir geht ein guter Literat verloren.

Sowas gehört in die Dezemberausgabe eines jeden Elektronikmagazines, 
oder als Vorwort in Lehrlingszeitschriften.

Ich habe von 1965 noch hier ein paar Monatsheftchen "Das junge 
Elektrohandwerk" liegen. Die vererbte mir ein Berufsschullehrer mal 
1976, weil er die bei mir in guten Händen wußte. Da standen immer so 
passende Vorwort-Texte drin.

von Paul B. (paul_baumann)


Lesenswert?

Danke für die "Blumen"!

Thomas schrob:
>Sollte das der Anfang von einem schönen Buch sein - dann kauf ich es!!

Nein, ich bin doch in der Tat
gar kein richt'jer Literat.

Das schrieb ich nur aus einer Laune
und hoffte, daß so Mancher staune,
was auf der Werkbank für'n Betrieb
und auch im Amplitudensieb...

;-)

MfG Paul

von Jonas S. (microwave)


Lesenswert?

YAY, nice!
Schöne Geschichte, Dankeschön!

Weihnachtliche Grüsse, Microwave

von Vlad T. (vlad_tepesch)


Lesenswert?

Danke Paul

von Dieter W. (dds5)


Lesenswert?

Paul, Ei wisch ju a Mary Christ-Maß.

Danke für das schöne Märchen.

von Paul B. (paul_baumann)


Lesenswert?

Dieter schrob:
>Paul, Ei wisch ju a Mary Christ-Maß.

Männi Senks vor jur gut Wisches!

;-)

MfG Paul

von Uhu U. (uhu)


Lesenswert?

Dieter Werner schrieb:
> Christ-Maß

Prost!

von Chris H. (hergi)


Lesenswert?

Sehr nette Geschichte! =)

Schöne Feiertage!!

von Alex B. (Firma: Ucore Fotografie www.ucore.de) (alex22) Benutzerseite


Lesenswert?

Sehr schön :-)
Vielen Dank!

von Gerhard O. (gerhard_)


Lesenswert?

Herrliche Geschichte, Paul!

Gruss,
Gerhard

von Paul B. (paul_baumann)


Lesenswert?

Ich freue mich, daß Euch das freut.
;-)

MfG Paul

von Gerhard O. (gerhard_)


Angehängte Dateien:

Lesenswert?

Hi Paul,

ich habe mir erlaubt Deine Geschichte ins Englische zu übertragen damit
meine Freunde hier auch was davon haben. Ich hoffe Du nimmst mir das
nicht übel und es lässt sich einigermaßen lesen. Viel Spass damit wenn
es gelungen sein sollte.

Gruß,
Gerhard

von Paul B. (paul_baumann)


Lesenswert?

@Gerhard
Na freilich nehme ich Dir das nicht übel. Schon allein, daß Du die
Nerven hast, den Text um 3 Uhr in der Nacht zu übersetzen -oder bist
Du in Kanada?

Ich wollte es ja erst in mongolischer Sprache verfassen, aber dann fiel 
mir
ein, daß es da ja nur wenige Bäume gibt und die Athmosphäre dann leiden
würde.
;-)

MfG Paul

von Bernd B. (behbeh)


Lesenswert?

Hallo Paul,
deine Geschichte ist wirklich erstklassig. Und was Wilhelm schreibt, 
kann ich nur sagen, genau das muesste sein. Wenn ich im Januar wieder 
einmal die Systemelektroniker prüfe, werde ich bestimmt wieder an Deine 
Geschichte erinnert.
Frohe Weihnachten Dir und allen Lesern
Bernd

von Gerhard O. (gerhard_)


Lesenswert?

Paul Baumann schrieb:
> @Gerhard
> Na freilich nehme ich Dir das nicht übel. Schon allein, daß Du die
> Nerven hast, den Text um 3 Uhr in der Nacht zu übersetzen -oder *bist*
> Du in Kanada?

Nein, eine Nachteule bin ich ja eigentlich nicht, bei mir war es nur 
früher Abend (-8 Hrs). Das letztere aber stimmt.
>
> Ich wollte es ja erst in mongolischer Sprache verfassen, aber dann fiel
> mir
> ein, daß es da ja nur wenige Bäume gibt und die Athmosphäre dann leiden
> würde.

Die armen Hunde...

Gruß,
Gerhard


> ;-)
>
> MfG Paul

von Timm T. (Gast)


Lesenswert?

Gerhard O. schrieb:
>> ein, daß es da ja nur wenige Bäume gibt und die Athmosphäre dann leiden
>> würde.
> Die armen Hunde...

Nicht so wild. Da haben da eher Kamele, die können auch ohne Bäume.

"Die Geschichte vom weinenden Kamel", kann man sich mal ansehen, ist 
schon ein sehr anderes Leben...

von Gerhard O. (gerhard_)


Lesenswert?

Hallo Paul,

gibt es heuer von Dir wieder so eine schöne Weihnachtsgeschichte wie 
letztes Jahr? Deine Geschichte fand ich echt Klasse.

mfg,
Gerhard

Paul Baumann schrieb:
> Es begab sich zur Weihnachtszeit in einer hell erleuchteten
> Kellerwerkstatt irgendwo in einem verschneiten Wald
> mitten in Deutschland. Ein kleiner Bastler hatte auf dem Weihnachtsmarkt
> so viele blinkende Lichter gesehen.
> Für ihn stand fest: Das möchte ich zu Hause auch haben. Er stülpte seine
> Bastekiste um und siehe da:
> Es fanden sich viele bunte LED, ein Trafo, ein dicker Elko, ein Quarz
> und ein Kontroller und noch einige andere
> kleine Teilchen, die er neben sich auf dem Tisch gruppierte.
de doch noch etwas Vernünftiges
> werden, dachte der Kontroller und fiel in
> einen tiefen Schlaf, aus dem ....

von Paul B. (paul_baumann)


Lesenswert?

Gerhard schrabte:
>gibt es heuer von Dir wieder so eine schöne Weihnachtsgeschichte wie
>letztes Jahr?

Das kann ich noch nicht sagen,
denn: Wenn in ein paar Tagen
schon untergeht die Welt,
dann brauche ich kein Märchen,
dann brauche ich ein Zelt!

;-)
MfG Paul

von Gerhard O. (gerhard_)


Lesenswert?

Dass die Welt untergehen sollte glaube ich genauso wenig wie die 
heutigen Mayas;-)

Dass Getue kommt doch nur von Hollywood.

Vielleicht genügt ein Schirm anstatt eines Zeltes;-)

Mfg,
Gerhard

Paul Baumann schrieb:
> Gerhard schreibte:
>>gibt es heuer von Dir wieder so eine schöne Weihnachtsgeschichte wie
>>letztes Jahr?
>
> Das kann ich noch nicht sagen,
> denn: Wenn in ein paar Tagen
> schon untergeht die Welt,
> dann brauche ich kein Märchen,
> dann brauche ich ein Zelt!
>
> ;-)
> MfG Paul

von Vlad T. (vlad_tepesch)


Lesenswert?

Gerhard O. schrieb:
> Vielleicht genügt ein Schirm anstatt eines Zeltes;-)

Auf jeden Fall das Handtuch nicht vergessen

von Winfried J. (Firma: Nisch-Aufzüge) (winne) Benutzerseite


Lesenswert?

Hier brauchts grad Schneeschaufeln um nicht unterzugehen . ;)

von Gerhard O. (gerhard_)


Lesenswert?

Winfried J. schrieb:
> Hier brauchts grad Schneeschaufeln um nicht unterzugehen . ;)

Bei mir auch. ;-)

von Joachim .. (joachim_01)


Lesenswert?

>Auf jeden Fall das Handtuch nicht vergessen
;-)

Wenn zur Adventszeit der Bastler am Lötdraht zupft,
wenn Kälte und Niesel die Nas' verschnupft,
die Rs und die Cs vor dem Löten berechnet sein wollen -
Ooch, da greif ich doch erst mal zum Christkindlstollen.

Die Sperrschicht durchschlagen, der Transistor geplatzt,
die Läden schon zu - ui, nun bin ich verratzt.
Doch Baumannpaul's G'schichtl vom LED-Wunder-land
ist heute meines Glückes Uh-hu-hunter-Pfand!

von Paul B. (paul_baumann)


Lesenswert?

Joachim schrob:
>.....ist heute meines Glückes Uh-hu-hunter-Pfand!

Wu-hu-hunderba-har!

:-)

MfG Paul

Bitte melde dich an um einen Beitrag zu schreiben. Anmeldung ist kostenlos und dauert nur eine Minute.
Bestehender Account
Schon ein Account bei Google/GoogleMail? Keine Anmeldung erforderlich!
Mit Google-Account einloggen
Noch kein Account? Hier anmelden.