News Raspberry Pi Pico: Mikrocontroller-Board mit Cortex M0+


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von Jack V. (jackv)


Angehängte Dateien:

Lesenswert?

foobar schrieb:
> [1] Das was ich bisher von der Doku gesehen hab, sieht übrigens ziemlich
> gut aus (naja der Font ist Mist ;-) ).

Habe gerade gesehen, dass das Problem behoben wurde.

Edit: schade, der Screenshot lässt sich offenbar nicht anhängen. Falls 
von Interesse: https://ibb.co/NZ87YG9

: Bearbeitet durch User
von chris_ (Gast)


Lesenswert?

Der Link zu dieser Untersuchung sollte hier nicht fehlen:
Beitrag "Raspberry Pi Pico: nur als Schulungssystem gut geeignet."

von Jack V. (jackv)


Lesenswert?

„Untersuchung“ – das brachte mich zum Schmunzeln, danke :)

von Mehmet K. (mkmk)


Lesenswert?


: Bearbeitet durch User
von Berny (Gast)


Lesenswert?

1
    Reel/Tape with 3400 pcs for $3400 US
2
    Reel/Tape with 500 pcs for $500.00 US
3
    Raspberry Pi RP2040 cut tape (single unit):  $1.00 US

Das wird die Verbreitung der Controller massiv fördern. Erinnert fatal 
an die "Ein-Stück-pro-Haushalt"-Politik einiger "Raspberry Pi Zero" 
Händler.

von Jack V. (jackv)


Lesenswert?

Berny schrieb:
> Das wird die Verbreitung der Controller massiv fördern.

Zumindest sorgt’s dafür, dass möglichst viele einen bekommen, und nicht 
einer mit ordentlichem Budget gleich alle 600k aufkauft, um sie dann für 
$2/Stk weiterzuverkaufen. Laut qualifiziertem Kommentar auf der 
verlinkten Seite wird die Verfügbarkeit zum Herbst deutlich besser, und 
bis dahin sind dann auch die möglichen Mengenrabatte berechnet.

von Tilo R. (joey5337) Benutzerseite


Lesenswert?

Überraschenderweise gibt es doch Rabatt:
https://www.welectron.com/Raspberry-Pi-RP2040-Mikrocontroller-Einzeln-Cut-Tape?src=raspberrypi
1
   1 -> 1,10€
2
 500 -> 469€  (=0,938€)
3
3400 -> 2450€ (=0,720€)

Die größeren Mengen sind aber aktuell nicht verfügbar und einzeln 
bekommt man nur 10 Stück.

von Martin (Gast)


Lesenswert?

Jack V. schrieb:
> Berny schrieb:
>> Das wird die Verbreitung der Controller massiv fördern.
>
> Zumindest sorgt’s dafür, dass möglichst viele einen bekommen, und nicht
> einer mit ordentlichem Budget gleich alle 600k aufkauft, um sie dann für
> $2/Stk weiterzuverkaufen. Laut qualifiziertem Kommentar auf der
> verlinkten Seite wird die Verfügbarkeit zum Herbst deutlich besser, und
> bis dahin sind dann auch die möglichen Mengenrabatte berechnet.

Erst denken & informieren, dann posten.

1. Es kann jemand alle kaufen und mit Gewinn weiterverkaufen.
2. Rabatt gibt es bereits.
3. Der Hype legt sich langsam.

von Jack V. (jackv)


Lesenswert?

Martin schrieb:
> Erst denken & informieren, dann posten.

Erst lesen, dann Links klicken und dort lesen, dann nachdenken, ob man 
vielleicht was anderes meint, und dann ggf. posten, wenn es passt.

Es ging in diesem Kontext nicht um die Boards, und die MC selbst werden 
jetzt erstmalig frei verfügbar. Die Stückzahl pro Käufer ist derzeit 
begrenzt, Rabatte sind noch nicht endgültig ausgerechnet.

von Stefan ⛄ F. (stefanus)


Lesenswert?

Stefan ⛄ F. schrieb:
> Wenn ich "Raspberry Pi" lese, erwarte ich einen kleinen Minicomputer
> mit Linux. Das ist hier nicht der Fall.

Aaron schrieb:
> Irreführende Werbung, Kundenverarsche, das Ding Raspberry Pi zu nennen.

Frank schrieb:
> Der Name "Raspberry Pi pico". Da denkt doch jeder an einen einen
> weiteren Raspi, dabei hat das Teil mit einen Raspberry Pi etwa soviel
> gemeinsam wie ein Fahrrad mit einem Düsenflugzeug.

Heise schreibt aktuell dazu: "Das winzige Controllerboard ... ist mit 
dem SoC RP2040 vollständig RasPi-kompatibel."
https://www.heise.de/news/Seeedstudio-XIAO-RP2040-Neues-MicroPython-Controllerboard-fuer-unter-6-US-Dollar-6149799.html

So viel dazu. Er ist also vollständig kompatibel. Ich bin wohl nicht nur 
zu blöd es zu verstehen, sondern auch zu alt, es zu akzeptieren.

Vio ist übrigens eine Coca Cola, schmeckt nur etwas anders.

: Bearbeitet durch User
von Jack V. (jackv)


Lesenswert?

Stefan ⛄ F. schrieb:
> Ich bin wohl nicht nur
> zu blöd es zu verstehen, sondern auch zu alt, es zu akzeptieren.

Ach, so schlimm ist’s nicht – du hast nur die falsche Referenz erwischt: 
es ist der Pi Pico gemeint, mit dem das XIAO-Board vollständig 
kompatibel wäre.

Ich neige durchaus dazu, mich auf die Seite derer zu stellen, die’s für 
eine ausgesprochen blöde Idee halten, dass die Foundation das Ding 
„Raspberry Pi Pico“ genannt, und damit Verwechslungen mit den 
herkömmlichen „Raspberry Pi“ quasi hardcodiert hat …

von Dominik H. (derunsichtbare)


Lesenswert?

Stefan ⛄ F. schrieb:
> Heise schreibt aktuell dazu: "Das winzige Controllerboard ... ist mit
> dem SoC RP2040 vollständig RasPi-kompatibel."

Normaler "Qualitätsjournalismus" bei Heise heute. Passend dazu auch das 
aussagekräftige Aufmacherbild, dass das einzige Alleinstellungsmerkmal 
dieses Boards so treffend wiederspiegelt... Inzwischen nützt es auch nix 
mehr, wenn solche Artikel von altgedienten c't Autoren (glaube der war 
sogar schon bei der elrad dabei) verbrochen werden.

Aber Rettung naht, der nächste Artikel zur allerneusten Elektrokarre 
erscheint garantiert!

von Uwe D. (monkye)


Lesenswert?

Dominik H. schrieb:
> Stefan ⛄ F. schrieb:
>> Heise schreibt aktuell dazu: "Das winzige Controllerboard ... ist mit
>> dem SoC RP2040 vollständig RasPi-kompatibel."
>
> Normaler "Qualitätsjournalismus" bei Heise heute. Passend dazu auch das
> aussagekräftige Aufmacherbild, dass das einzige Alleinstellungsmerkmal
> dieses Boards so treffend wiederspiegelt... Inzwischen nützt es auch nix
> mehr, wenn solche Artikel von altgedienten c't Autoren (glaube der war
> sogar schon bei der elrad dabei) verbrochen werden.
>
> Aber Rettung naht, der nächste Artikel zur allerneusten Elektrokarre
> erscheint garantiert!

Bitte einfach mal den Link öffnen und lesen. Hat Jack V. doch schon 
geschrieben.

Wer „RasPi-kompatibel“ mit den bisherigen Boards impliziert hat nur 
seine Erwartungen getäuscht. Heise hat da nix falsches geschrieben.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.