mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Raspberry Pi Zero W


Autor: Marco Genise (kaffeedoktor)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
4 lesenswert
nicht lesenswert

Zum fünften Geburtstag des ersten Raspberry Pi hat die Raspberry Pi Foundation eine überarbeitete Version des Raspberry Pi Zero vorgestellt: den Raspberry Pi Zero W.

Die wesentliche Neuerung dieses neuen Zero W sind integriertes Wifi nach 802.11n und Bluetooth 4.0. Hierzu kommt ein SoC von Cypress (CYW43438) zum Einsatz, der auch schon auf dem Raspberry Pi 3 Model B verwendet wird. Die weiteren Merkmale sind gegenüber dem ursprünglichen Zero unverändert geblieben: 1 GHz Single-Core ARMv6 CPU, 512 MB RAM, Micro-SD-Kartenslot, Mini-HDMI-Port, Micro-USB On-The-Go (OTG) Port, CSI Kamera-Interface sowie eine unbestückte 40-Pin GPIO-Leiste, wie man sie von den "großen" Raspberry Pi kennt.

Weiter wurde ein Spritzguß-Gehäuse im Design der offizellen Gehäuse für den Raspberry Pi Zero W vorgestellt. Dieses umfasst drei austauschbare Abdeckungen, jeweils mit Aussparungen für die GPIO-Leiste, die Kamera oder vollständig geschlossen. Ein Preis wurde für dieses neue Gehäuse bisher nicht genannt.

Mit einem Preis von $10 ist der neue Raspberry Pi Zero W zwar doppelt so teuer wie das Vorgängermodell, ist diesen Mehrpreis durch das integrierte Wifi und Bluetooth aber allemal wert. Der Raspberry Pi Zero W ist ab sofort bei den Distributoren erhätlich - mit hoffentlich besserer Verfügbarkeit als beim Vorgänger.


: Verschoben durch Admin
Autor: bingo (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
In D wird er Raspi zero W meist nur als Kit mit Kabel etc verkauft, 
teils mehr als 30 Euro. Er ist aber z.B. bei pimoroni.com aus GB für 
knapp 10 GBP +d 4 GBP Versandkosten nach D zu haben

Autor: Alexander J. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
bingo schrieb:
> In D wird er Raspi zero W meist nur als Kit mit Kabel etc verkauft,
> teils mehr als 30 Euro. Er ist aber z.B. bei pimoroni.com aus GB für
> knapp 10 GBP +d 4 GBP Versandkosten nach D zu haben

Da habe ich auch bestellt. Mit Adapter und Versand für 18£. Mal sehen, 
wie lange die brauchen, zum Liefern. Ist mein erster Pi, bisher nur in 
der AVR Welt unterwegs gewesen.

Autor: w.n. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Bei Pimoroni auch nur einer pro Bestellung! So ein Mist.

Autor: M.K. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
w.n. schrieb:
> Bei Pimoroni auch nur einer pro Bestellung! So ein Mist.

War bei der ersten Raspberry Pi Zero auch schon so, weil die Nachfrage 
einfach viel zu hoch ist.

Habe letzten Monat erst bei pimoroni.com eine Raspberry Pi Zero bestellt 
hat etwa 1 Woche gedauert. thepihut.com war ein paar Tage schneller, 
dort ist die Raspberry Pi Zero W allerdings schon ausverkauft.

Autor: Olaf (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> dort ist die Raspberry Pi Zero W allerdings schon ausverkauft.

Was machen die eigentlich alle damit? Ich steh ja als Linuxnutzer so 
einem System durchaus positiv gegenueber, aber ich habe bisher noch 
nicht eine einzige Anwendung gesehen die jemals ueber ein wackeliges 
Bastelstadium hinausgekommen ist.

Olaf

Autor: Bastler (Gast)
Datum:

Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Olaf schrieb:
> aber ich habe bisher noch
> nicht eine einzige Anwendung gesehen die jemals ueber ein wackeliges
> Bastelstadium hinausgekommen ist.

Das ist doch aber eine gute Anwendung.

Autor: Bastler (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
M.K. schrieb:
> War bei der ersten Raspberry Pi Zero auch schon so, weil die Nachfrage
> einfach viel zu hoch ist.

Das war so. Aha.
Ich habe 14 Monate auf ein einzelnes Exemplar gewartet.
Da bin ich ja froh, dass der kurzfristige Engpass endlich beseitigt ist.

Autor: w.n. (Gast)
Datum:

Bewertung
4 lesenswert
nicht lesenswert
M.K. schrieb:
> War bei der ersten Raspberry Pi Zero auch schon so, weil die Nachfrage
> einfach viel zu hoch ist.

Ich bin Bestücker. Ich würde mich freuen, einige 100 Tausend Raspis 
produzieren zu dürfen. Bin sicher, es gibt genug EMS-Dienstleister auf 
der Welt, die das auch noch etwas günstiger als ich machen würden.

Ich glaube, sie haben einfach den Mund zu voll genommen und den Preis zu 
tief angesetzt (symbolische 5 Dollar). Danach konnten sie den nicht 
wirtschaftlich genug produzieren. Sie halten den Preis, um das Image 
nicht zu verlieren. Um den Schaden zu begrenzen, begrenzen sie das 
Angebot.

Beim neuen haben sie WLAN und BLE für 1,50 draufgepackt und den Preis 
verdoppelt. Ich hoffe, wir haben beide Recht und die neuen werden bald 
verfügbarer sein. Habe ein Projekt, wo ich ca. 3-5 Tausend Stück 
verbauen könnte. Hab schon mit Orange-Pi Zero geliebäugelt.

Autor: Georg Bisseling (diereinegier)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
w.n. schrieb:
> Ich glaube, sie haben einfach den Mund zu voll genommen und den Preis zu
> tief angesetzt (symbolische 5 Dollar). Danach konnten sie den nicht
> wirtschaftlich genug produzieren. Sie halten den Preis, um das Image
> nicht zu verlieren. Um den Schaden zu begrenzen, begrenzen sie das
> Angebot.

Ja, da hast Du wahrscheinlich recht, denn sonst müsste die W-Version ja 
nicht fast doppelt so teuer sein.

Autor: Stephan G. (Firma: privat) (morob)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
was mich nervt ist das es nur einzelstücke zu bestellen gibt, kleinmenge 
sollte doch möglich sein.

: Bearbeitet durch User
Autor: Tim Meier (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hat der zero w die gleiche Pinbelegung wie der zero ?

Autor: Stephan G. (Firma: privat) (morob)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ja hat er

Autor: F. Fo (foldi)
Datum:

Bewertung
-3 lesenswert
nicht lesenswert
Ich habe jetzt mal beide bestellt (und bekommen​).
Gibt es ein sinnvolles Tutorial dafür.
Habe noch nie eine Raspi gehabt.

Autor: Axel Schwenke (a-za-z0-9)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
F. F. schrieb:
> Ich habe jetzt mal beide bestellt (und bekommen​).
> Gibt es ein sinnvolles Tutorial dafür.
> Habe noch nie eine Raspi gehabt.

Du scheiterst daran, ein Tutorial für einen Raspberry Pi zu finden?
Nicht dein Ernst!

Das einzige was zu beachten wäre, ist daß du ein SD-Karten Image 
benutzen mußt, das für den Zero-W geeignet ist. Da das neue Hardware 
ist, funktionieren alte Images nicht (die Kernel-Module für die neue 
Hardware fehlen)

Autor: F. Fo (foldi)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Nein Axel, sicher nicht, aber wenn jemand schon gute Erfahrungen gemacht 
hat, dann muss ich doch nicht eines der zahlreichen Tutorials raus 
suchen.

Autor: Lothar (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
F. F. schrieb:
> Gibt es ein sinnvolles Tutorial dafür

Wenn Du den als uC (ohne Linux) einsetzen willst nimm doch RISC OS pico 
(ist wie BASCOM - Tutorial und Demos z.B. für GPIO sind dabei) oder 
Delphi Pascal:

https://www.riscosopen.org/news/articles/2017/02/2...

https://ultibo.org/make/

Autor: F. Fo (foldi)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Vielen Dank, werde ich mir ansehen.

Beitrag #4931730 wurde von einem Moderator gelöscht.
Beitrag #4931732 wurde von einem Moderator gelöscht.
Autor: Lothar (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Qwert schrieb im Beitrag #4931730:
> Und wer soll denn mit solchen bescheuerten Sprachen programmieren?

Im Maschinenbau ist eben (Visual) BASIC der Standard. Ist nicht umsonst 
soweit oben in der Rangliste. Und das ARM BASIC hat einen Inline 
Assembler, das ist auf dem Pi Zero mit 1 32-Bit Kern wesentlich 
schneller als Pi 3 unter Linux mit 4 64-Bit Kernen.

Delphi Pascal ist (leider) auch weit verbreitet.

http://www.tiobe.com/tiobe-index/

> ohne Ethernet ist es unbrauchbar

Hat doch WiFi

Autor: Daniel (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo zusammen,
ich bin zufällig auf der Suche nach einem Image für den "W" über diesen 
Thread gestoßen. Ich habe meinen in den Niederlanden bestellt. War nach 
2 Tagen da. Hat zwar auch 11€ + 8€ Versand gekostet, aber möglicherweise 
kurvt jemand sowieso in der Nähe von Den Haag rum und bekommt ihn dann 
für kleines Geld.
lg
Daniel

Autor: Daniel (Gast)
Datum:

Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert

Autor: F. Fo (foldi)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Daniel schrieb:
> Hat zwar auch 11€ + 8€ Versand gekostet,

Jetzt nur noch 2,50 Euro Versand.

Autor: bingo (Gast)
Datum:

Bewertung
2 lesenswert
nicht lesenswert
F. F. schrieb:
> Daniel schrieb:
>> Hat zwar auch 11€ + 8€ Versand gekostet,
>
> Jetzt nur noch 2,50 Euro Versand.

2,50 € nach NL
4,50 € nach D

Autor: Stefan (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hat jemand von Euch die Erfahrung gemacht, dass das WLAN und BT nicht 
funktioniert?

LG

Stefan

Autor: c-hater (Gast)
Datum:

Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
Stefan schrieb:

> Hat jemand von Euch die Erfahrung gemacht, dass das WLAN und BT nicht
> funktioniert?

Die wird jeder machen, der nicht begriffen hat, dass das die natürliche 
Folge sein MUSS, wenn man alte Betriebssystem-Images verwendet...

Autor: Info (Gast)
Datum:

Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Pimoroni hat seit einiger Zeit einen Ableger in D. Bisher zwei mal 
bestellt, kurzfristig geliefert. Allerdings ist der Shop etwas 
unübersichtlich.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.