www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik T6963 mit japanischem Zeichensatz


Autor: Dieter (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

ich setze ein Display mit einem T6963 Controller ein.
Das laden eines eigenen Zeichensatzes ist kein Problem, aber woher
bekomme ich einen japanischen Zeichensatz.
Hat jemand eine Zeichensatztabelle?

Das nächste Problem ist das Tippen der Übersetzung. Die bisherigen
Texte stehen im UNICODE-Format zur Verfügung. Kommt ein normales
japanisches Büro mit so etwas zurecht?

Gibt es überhaupt eine Möglichkeit, japanische Texte im Textmodus auf
einem 40 mal 8 Zeichen Display darzustellen. Oder werden die Texte viel
zu lang? Die bisherigen Textdarstellungen sind an deutschen und
englischen Textlängen ausgerichtet. Wenn die Texte also wesentlich
länger werden, müsste die gesamte Menüstruktur umgebaut werden.


MfG
Dieter

Autor: Chaldäer (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Dieter,

Zuerst eine kurze Information: Ich habe erst vor ein paar Tagen mit
japanisch begonnen und bin noch weit von einer Unterhaltung, geschweige
denn Lesen und Schreiben entfernt.

Aber: Sollte genrell Möglich sein. Ich habe mir zwar nicht alle Zeichen
angesehen, aber laut Datenblatt beinhaltet der Rom-Satz 0201 den
Katakana-Zeichensatz. Damit ist (da Silbenschrift) die japanische
Sprache abzubilden. Von der Länge der Wörter her, da es bei einem Menü
wahrscheinlich nur um einzelne Begriffe handelt, könnte der Text kürzer
werden.
Laß Dir am Besten mal ein paar Begriffe in Katakana schreiben.

Gruß,
Chaldäer

Autor: Thomas K (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
es gibts aber katakana, hiragana und ca. 50.000 kanji!

Autor: Dieter (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Chaldäer,

vielen dank für Deine schnelle Antwort.

Ich habe mir das mit dem Romcode 0201 mal angesehen.
Wenn ich das richtig interpretiere, brauche ich den Controller T6963C
0201. Also mit einem anderen in Hardware gegossenen Zeichensatz. Dies
dürfte allerdings schwierig werden, da es bei unseren kleinen
Stückzahlen kaum möglich ist, Optrex davon zu überzeugen, uns ein
abgekündigtes Display mit einem für Europa seltenen Controller zu
liefern.

Evtl. kann der japanische Abnehmer aber solche Displays besorgen.

Möglichkeit 2 ist natürlich, den Romcode 0201 als Vorlage für einen
eigenen Zeichensatz zu nutzen.

Noch eine blöde Frage: Wie ist die japanische Schrift aufgebaut?
Es gibt 3 Zeichensätze
Kann jeder Japaner jeden Text mit Katakana lesen oder gibt es wieder
Sonderfälle?
50000 Kanji Zeichen lassen jeden Flash-Speicher explodieren.

MfG
Dieter

Autor: Chaldäer (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

Katakana und Hiragana sind beides Kana-Schriften und bestehen aus je 46
Zeichen. Kana ist die erste Schrift welche eine Japaner normalerweise
lernt, weil am einfachsten. Sie ist wie bei uns Lautgebunden. Soll
heißen, wenn Dir das japanische gesprochene Wort geläufig ist, kannst
Du im Allgemeinen die Silben durch die Zeichen ersetzen. Dabei sollte
beides verstanden werden. (Die Unterschiede der beiden Kana-Schriften
ist, daß Hira etwas geschwungener und Kata etwas eckiger aussieht.)
Kanji sind, wie auch im chinesischen Wortsymbole, deren vollen Umfang
(fast) niemand kennt.  Fremdwörter und viele Fachbegriffe (die meist
einer anderen Sprache entnommen sind) werden in Katakana geschrieben.

Also solltest Du mit den 46 (Kata-)Kana Zeichen auskommen.

Gruß,
Chaldäer

Autor: Thomas K (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
http://www.schriften-lernen.de/Schrift/Japan/Japan6.htm

"Für Eigennamen (vor allem für ausländische), für die Kinder und für
die EDV setzt man Katakana ein. Beim Druck von Texten wird diese
Schrift gerne mit chinesischen Schriftzeichen gemischt."

Autor: Dieter (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,
vielen Dank für die hilfreichen Antworten.
Die ersten japanischen Texte sind auf dem Display.
Die Texte sind eher etwas kürzer als deutsch oder englisch.
Die Übertragung der Texte im Unicode-Format klappt super.

Dieter

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.