www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Was ist ein TTL-Interface?


Autor: Jo Mc (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

Könnt ihr mir ein paar Links über TTL-Interface rein posten?

Ich kenne I2C RS232 aber was ist TTL???

Danke Jo!

Autor: Andreas K. (a-k)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
=> www.gidf.de

Autor: E. B. (roquema) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Transistor-Transistor-Logik
Aber speziell ein TTL-Interface gibt es nicht, gemeint ist vielleicht 
eine Signalübertragung mit Signalpegel 5V...

Autor: Jo Mc (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
:-D

Bei meinen Googleveruschen bin ich immer nur auf 
Transistor-Transistor-Logik gestoßen.

Ein MAX 232 ist wandelt ja ein RS232 +/-15V Signal in ein TTL +0-5V 
Signal um.

Also muss ein TTL Signal ja nix anderes als ein RS232 nur auf einer 
anderen Spannungsebene sein.

Ist miene Vermutung richtig?

Warum nennt man das signal dann TTL(Transistor-Transistor-Logik)?

Gruß Jo!

Autor: Gast (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Vereinfacht:

TTL: 0V - 5V
RSR232: +/-Signal, genauer: Google
MAX232: wandelt TTL <-> RS232

Autor: Jo Mc (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
^^

Danke!

Autor: Εrnst B✶ (ernst)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Immer noch vereinfacht, aber evtl klarer:

TTL beschreibt nur die Signalpegel, 0V=>Low, 5V=>High
RS232 beschreibt Signalpegel (12V=>Low, -12V=>High), Art der 
Datenübertragung (Seriell), Übertragungsmodalitäten (Start/Stopbit...), 
Baudraten usw.

Ein Vergleich TTL <=> RS232 ist also nichtmal ein Apfel <=> Birne 
Vergleich, eher Apfel <=> Birnbaum....

Autor: Gast (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> RS232 beschreibt Signalpegel (12V=>Low, -12V=>High)
+/-3V bis +/-15V wenn ich mich recht erinnere
deshalb "vereinfacht" und "Google"

Autor: yalu (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wikipedia:
  http://de.wikipedia.org/wiki/Transistor-Transistor-Logik

  "Die Transistor-Transistor-Logik (TTL) ist eine Schaltungstechnik
  (Logikfamilie) für logische Schaltungen
  ...
  Die Schaltkreise sind so dimensioniert, dass Eingangsspannungen UE <
  0,8 V als Low-Pegel, und UE > 2,0 V als High-Pegel erkannt werden.
  Die Ausgangsspannung UA beträgt typisch < 0,4 V für den Low-Pegel
  und > 2,4 V für den High-Pegel bei der zulässigen Last."

Eine digitale Schnittstelle nennt man TTL-kompatibel oder auch
TTL-Schnittstelle, wenn sie sich an diese Vorgaben hält.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.