www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik ADC nicht sauber sinus auf oszi


Autor: Friedrich (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo

wenn ich mein drucksensor MPX2010DP und den Instrumentalverstärker von 
MAXIM MAX4294 den ausgang am oszi beobachte fällt mir auf das das signal
ein sinus ist und keine saubere spannung von zb bei maximalen druck 5 
Volt bei 200x verstärkung.

wie bekomme ich die sache glatt???


Danke

Autor: Rufus Τ. Firefly (rufus) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Mal die Stromversorgung des Verstärkers und Masseverbindungen überprüft?

Was liefert der Verstärker bei kurzgeschlossenem/auf Masse gelegtem 
Eingang?

Autor: oszi40 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Friedrich,

könnte
1.irgendwo eine Abschirmung fehlen oder
2.eine Brummspannung aus dem Netzteil im Spiel sein ?
3.Datenblatt ? Alles im grünen Bereich?

Bei 200-facher Verstärkung könnte auch Müll 200-fach verstärkt werden.

Autor: Friedrich (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Die eingangspannung ist sauber 5V.

MAX in+ und in + auf masse Sauber 0V am output.

wenn ich den druck ändere bekomme ich auf dem oszi eine sinus von ca 
0,3Volt


bsp.

kleiner druck oszi 1,3Volt untere welle 1,6v obere welle.

das sehe ich auch am adc er spielt so um die 20. bei gleichbleibenden 
druck.

Ich benötige aber ein glattes sauberes signal.

Der Senor liefert ein sauberes signal aber der ausgang des MAX nicht.

Danke

Autor: Gast (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Welche Frequenz hat die Störspannung?

Autor: crazy horse (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
50Hz sage ich mal :-)

Autor: oszi40 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Friedrich,

ich kenne MAX4294 nicht persönlich.
Falls jedoch das Signal jedoch permanent um 0,3 V nach oben oder unten 
verschoben ist, würde ich mal vermuten, daß irgendwo ein 
Eingansspannungsteiler im Spiel ist, den man mal näher ansehen könnte.
Bei Widerstandsabweichungen von 20% wäre das eine von vielen möglichen 
Ursachen.

Autor: Friedrich (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo

Also ich bekomme es nicht weg es sind schwingungen die mir den adc zum 
spinnen bringen.

Habe es mit 100 x verstärkung probiert schwingungen .

Habe einen 100nf zwichen ausgang und gnd und einen von vcc und gnd 
nichts verändert sich.


Habe mal das Datenblatt des Max drangehängt.


danke

Autor: Friedrich (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
so ich bin vieleicht blöde die ursache ist der c zwischen ausgang und 
masse.


Durch suchen hier im Forum hatte einer genau das gleiche problem.

C raus spannung am eingang zum ADC sauber werte stabil.


besten dank

Autor: Michael U. (amiga)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

naja, daß er bei mehr als max. 300pF am Ausgang instabil wird, steht 
doch im Datenblatt, auch, was man dagegen machen kann, wenn eine hohe 
kapazitive Last     nicht zu vermeiden ist.

Gruß aus Berlin
Michael

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.