www.mikrocontroller.net

Forum: PC Hard- und Software Probleme mit externen USB-Datenträger


Autor: cerberus (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Forum.
Ich habe Probleme mit einer externen Festplatte die ich für die 
Datensicherung einsetze.
Das gute Stück hängt am USB-Port und ist NTFS - Formatiert.
Ich kann neue Dateien aufladen und bestehende Dateien lesen, aber ich 
kann einen Teil der bestehenden Dateien nicht löschen, ebenso 
verschiedene Verzeichnisse nicht und auch Überschreiben geht nicht.
Die Fehlermeldung unter XP ist entweder "Zugriff verweigert" oder "Datei 
in Benutzung"
Unter win2k hingegen kann ich die Dateien und Verzeichnisse zwar 
löschen, und sie sind dann auch im Fenster nicht mehr zu sehen, aber bei 
der Neuanmeldung bzw nach dem Neustart sind alle wieder da.
Was muss ich mit der Platte machen, um diesem Problem Herr zu werden?

Autor: Rufus Τ. Firefly (rufus) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Zuerst: Ein Backup aller Daten auf der Platte

Dann: chkdsk /r /f x: (statt x: natürlich den richtigen 
Laufwerksbuchstaben verwenden)

Sollte das nichts bringen, könntest Du Dir mal die 
Zugriffsberechtigungen der Dateien genauer ansehen bzw. mit dem "Process 
Explorer" mal nachsehen, welche Prozesse die Dateien blockieren.

Manchmal lässt der Explorer Verzeichnishandles offen, so daß er sie 
selber nicht mehr löschen kann, da hilft dann ein manuelles Schließen 
mit dem "Process Explorer".

Autor: cerberus (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das Ergebnis des Ersten Versuchs.

R:\>chkdsk /r /f r:
Der Typ des Dateisystems ist NTFS.
Das aktuelle Laufwerk kann nicht gesperrt werden.

CHKDSK kann nicht ausgeführt werden, da das Volume von einem anderen
Prozess verwendet wird.  Die Bereitstellung des Volumes muss zuerst
aufgehoben werden.
ALLE OFFENEN BEZÜGE AUF DIESEM VOLUME SIND DANN UNGÜLTIG.
Möchten Sie die Bereitstellung des Volumes aufheben? (J/N) j
Bereitstellung des Volumes aufgehoben. Alle offenen Bezüge auf dieses
Volume sind ungültig.

CHKDSK kann nicht ausgeführt werden, weil das Volume von einem anderen
Prozess verwendet wird. Soll dieses Volume überprüft werden, wenn das
System das nächste Mal gestartet wird? (J/N) j

Dieses Volume wird beim nächsten Start des Systems geprüft.

R:\>

Autor: Rufus Τ. Firefly (rufus) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
R:\>chkdsk /r /f r:


Das aktuelle Verzeichnis sollte nicht auf der zu testenden Platte 
liegen.

Autor: cerberus (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
In der Tat.
Hatte ich schon ganz vergessen....
Das dauert jetzt wohl ein paar Stunden.
Ich schreibe mal, was es gebracht hat.

Autor: cerberus (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Auch der zweite Versuch mit Chkdsk unter DOS hat außer Stunden der 
Arbeit keine nennenswerten Erfolge gebracht.
Im Process-Explorer war auch nichts zu finden ...

Autor: Pete K. (pete77)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Versuch noch einmal ein chkdsk /R /F /X /V r:
Damit werden alle Dateihandles ungültig.

Hast Du eine Auslagerungsdatei auf diesem Laufwerk ? -> Löschen bzw. 
wegkonfigurieren

Bei diesem speziellen Problem könnte auch www.pc-experience.de helfen. 
Die sind recht fit.

Autor: Oszi40 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
1.Man könnte natürlich auch eine andere USB-Platte als Gegenprobe 
anstecken. Falls die selben Dateien dort wieder auftauchen, werden sie 
wohl noch benutzt.

2.Eine Idee habe ich noch, falls es ein Rechte-Problem sein sollte:

Lege zum Test einen neuen Ordner Kompost auf R: an und verschiebe als 
ADMIN alles was gelöscht werden soll in diesen Order "Kompost". Dann 
lösche den Kompost. Hintergrund ist, daß Du der EIGENTÜMER von "Kompost" 
bist.

3.Woanders sichern und die kranke Platte komplett formatieren wäre die 
schnellste Variante. Wenn die Platte aber wirklich krank sein sollte, 
dann ist das keine sichere Lösung für wertvolle Daten.

Wer sich an Sünden wie "schnell mal USB-Stecker beim Schreiben gezogen" 
noch erinnert, der weiß jetzt genau warum sein Dateisystem kaputt ist...

Schöne WE
wünscht Lutz

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.