www.mikrocontroller.net

Forum: Analoge Elektronik und Schaltungstechnik Analog MUX DG408 mit 24 V?


Autor: Jens (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,
kann ich mit dem DG408 auch 24 V schalten?

Das Datenblatt (http://www.intersil.com/data/fn/fn3283.pdf) hab ich 
jetzt 3mal gelesen; ich hätte eigentlich eine Angabe darüber erwartet, 
bis zu welchem Pegel (bezogen auf V+) Signale geschlatet werden können.

Ich vermute, dass ich Signale bis 34 V schalten kann (weil: "Power 
supplies may be single-ended from +5V to +34V"), ist das richtig?

Danke
jens

Autor: Gerhard (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Jens

das Analogsignal darf nicht größer sein als die Versorgung. Die 
Versorgung darf als Betrag (V-, V+) nicht größer sein als 40 Volt. Ein 
Sigbal von +-34Volt ist also nicht zulässig. Bei einer Versorgung -5 und 
+34Volt, wäre ein Signal von -5Volt..+34Volt zulässig.

gerhard

Autor: Jens (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi,
danke, so etwas hatte ich vermutet.

Hast du das in dem Datenblatt selbst gelesen?
Mir war dieses "... nicht größer als V+" in einem Datenblatt eines 
anderen MUX begegnet, aber nicht in diesem.

Autor: Gerhard (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi

nein, so wortwörtlich stehts nicht drin (habs zumindest nicht gefunden). 
Aber im datenblatt werden die daten für die Betriebsfälle +/-15Volt und 
0/#12Volt beschrieben. daraus geht das hervor.

Gerhard

Autor: Jens (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Und wenn ich den MUX single-sided mit z.B. 20V betreib, dann kann ich 
nur DC-Signale von Source nach Drain schalten, oder?

Für Wechselspannungssignale (oder auch für DC-Signale, die von Drain 
nach Source laufen sollen) brauche eine negative Spannung?

Mfg
jens

Autor: Ronny (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich weiß jetzt nicht so ganz genau wie du das meinst, aber die Ein- und 
Ausgänge sind bidirektional. Und solange die Signalspannung innerhalb 
deiner Versorgungsspannung liegt (egal ob DC oder AC) kann der Strom in 
beide Richtungen fließen, also vom Input zum Output oder umgekehrt. Eine 
negative Versorgungsspannung ist dafür nicht notwendig.

Gruß
Ronny

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.