www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Tastatureingaben über Abstrahlungen abfangen


Autor: styko (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi,

ich arbeite derzeit an meiner Facharbeit zum Thema 
Datensicherheitsrisiken durch elektromagnetische Abstrahlungen, speziell 
EDV-Geräte. Dazu hatte ich die Idee, über eine um ein Tastaturkabel 
gelegte Spule mit angeschlossener Auswertungselektronik das 
ursprüngliche Signal in den Leitungen zu rekonstruieren. Nun weiß ich 
nicht, ob das praktikabel zu lösen ist oder nicht. Ich wäre sehr dankbar 
über Tipps, wie (und vor allem ob) die Sache zu bewerkstelligen wäre.

mfg, styko

Autor: Gast (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wäre wohl die Frage, ob die Leistung denn reicht damit da was 
vernünftiges messbar ist, und ob das Kabel geschirmt ist, usw....
MFG

Autor: Kai (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wohl ein (eher) unrealistisches Szenario.
Bevor sich jemand die Mühe macht eine Spule um die Leitung zu wickeln 
kann man viel einfacher einen kleinen Adapter mit uC und etwas speicher 
zwischen stecken...

Würde da was anderes nehmen. Z.B. Abstrahlung von Röhrenmonitoren. Habe 
da vor Jahren mal was gelesen. Funktionierte auch noch in mehreren 
Metern Entfernung. Man konnte darüber sogar Informationen übertragen 
ohne das es sichtbar war.
Einfach mal googlen.
Obwohl das Thema ja bald auch hinüber ist. Hab allerdings keine Ahnung 
wie sich da die LCD genau verhalten...

Autor: Jochen Müller (taschenbuch)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Styko,

Hier kannst Du mal in das Thema einsteigen:

http://de.wikipedia.org/wiki/Van-Eck-Phreaking
ausserdem Stichwort TEMPEST

Jochen Müller

Autor: EMVli (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das Bildschirmsignal kann auch bei LCDs noch problemlos abgefangen 
werden. Ich kam letztens in den Genuss einer solchen Vorführung: es 
wurde ein beliebiger Laptop von den anwesenden Personen auf einen Tisch 
gestellt.
Aus dem Nebenraum(!) wurde mit einer Antenne die Agstrahlung eingefangen 
(Videosignal welches zum LCD läuft) mit einem AM-Empfänger und 
Verstärker wurde es als Videosignal wieder auf einen Bildschirm gegeben:
Das Bild war deutlich zu erkennen, die Farb und 
Synchronisationsinformation war allerdings weg.
Von dem Signal wurde aber nicht die Grundwelle, sondern irgend eine 
stark abstrahlende Oberwelle dekodiert. Diese Oberwellen sind bei jedem 
Gerät anders (je nach Leitungsführung und Länge) aber bei allen Geräten 
wurde innert paar Minuten eine geeignete Freuquenz gefunden...
War echt beeindruckend!

Ich glaube dass dies fast einfacher ist als das Tastatursignal 
abzufangen... (Die Messverstärker sollten allerdings vorhanden sein)

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.